Ökologischer Gemüseanbau und Bodenbearbeitung

Ökologischer Gemüseanbau und Bodenbearbeitung

Ökologischer Gemüseanbau und Bodenbearbeitung

Die Grundlage eines jeden erfolgreichen ökologischen Landbausystems ist eine hohe Bodengesundheit. Dafür braucht es eine Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit und zur Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Um Bodensysteme aufzubauen und die Fruchtbarkeit für den ökologischen Gemüseanbau zu erhöhen, ist der Einsatz von organischen Inputs wie Kompost, Zwischenfrüchten, Gründüngung und tierischen Nebenprodukten notwendig.

Die Forschung in diesem Bereich konzentriert sich auf die verschiedenen Ansätze zur Erhaltung und Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit für ökologische Gemüseproduktionssysteme.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

  • Die Wirksamkeit verschiedener Kompostausbringungsmethoden im Freilandgemüsebau
  • Unterdrückung von bodenbürtigen Pflanzenkrankheiten mit kompostierten organischen Materialien
  • Verbesserung der N-Versorgung und des Wasserhaltevermögens im Boden durch geeignete Zwischenfrüchte und Verwaltung des C:N-Verhältnisses

Zu den Projekten

Ansprechpartner

Ehsan Ebrahimi
Dr. Ehsan Ebrahimi
Gebäude 1000
Raum 103
Tel. +49 6722 502 517
Ehsan.Ebrahimi(at)hs-gm.de Details
Jana Zinkernagel
Prof. Dr. Jana Zinkernagel
Gebäude 1000
Raum 102
Tel. über +49 6722 502 511
Jana.Zinkernagel(at)hs-gm.de Details