Getränketechnologisches Zentrum (GTZ)

Getränketechnologisches Zentrum

Praxisorientierte Lehre und industrienahe Forschung

Praxisorientierte Lehre und industrienahe Forschung

Die Getränketechnologie hat in Geisenheim eine lange Geschichte. Das Zusammenspiel von Forschung und Lehre, das gemeinsame Miteinander von Frucht- und Gemüseverarbeitungen und ihrer umfassenden Analytik, sowie die enge Vernetzung mit der Industrie und den Verbänden, bilden seit mehr als sechs Jahrzehnten das Fundament der Getränketechnologie am Standort Geisenheim.

Von zentraler Bedeutung dafür ist das Getränketechnologische Zentrum (GTZ). Hier können getränketechnologische Produkte unter praxisnahen Bedingungen in unterschiedlichen Größenordnungen und mit einer großen verfahrenstechnischen Flexibilität hergestellt werden. 

Mit Hilfe modernster Anlagentechnologie ermöglicht das GTZ die Verarbeitung von Rohwaren aus dem Bereich der Obst- und Gemüseproduktion zu hochwertigen Säften, Nektaren, Schorlen und Erfrischungsgetränken. Bier wird auf zwei Brauereien gebraut und in der Brennerei werden Spirituosen und Liköre hergestellt. Das Kaffeelabor mit seiner eigenen Rösterei ist eine weitere Säule für die umfassende getränketechnologische Ausbildung.

Für das GTZ ist aktuell ein Neubau in Planung, in dem zukünftig auch die studentische Sektmanufaktur Teil des Technikums sein wird. 

Das GTZ kombiniert Lehre und Forschung auf ideale Weise. Es bietet den Studierenden eine fundierte Praxisausbildung und ermöglicht die Durchführung aktueller Forschungsprojekte mit verfahrenstechnischem Hintergrund.

Das Technikum steht auch zur Durchführung von industriellen Verarbeitungsstudien zur Verfügung.

Kontakt

Michael Ludwig
Dipl.-Ing. (FH) Michael Ludwig
Gebäude 6602
Tel. +49 6722 502 316
Michael.Ludwig(at)hs-gm.de Details

Bildergalerie