Graduiertenschule und Wissenschaftlicher Nachwuchs

Die Graduiertenschule und der wissenschaftliche Nachwuchs

Promovieren an der Hochschule Geisenheim

Die Hochschule Geisenheim (HGU) bietet ein strukturiertes Promotionsverfahren an. Begleitend zur Bearbeitung des jeweiligen Forschungsprojektes nehmen zu Promovierende an dem Angebot der Graduiertenschule teil. Sie stellt eine breit gefächerte Ergänzung in den Feldern der wissenschaftlichen Theorie und Praxis im Rahmen der forschungsorientierten Ausbildung dar. Ihr Angebot reicht von wissenschaftlichen Vorträgen über Module zur Vertiefung analytischer und planerischer Kompetenzen bis hin zur Karriereplanung und Vernetzung. Für die Durchführung eines Promotionsverfahrens an der HGU werden u.a. zwei externe Gutachter/innen anderer promotionsberechtigter Hochschulen eingebunden. Eine Reihe von kooperierenden Hochschulen, wie auch die neue etablierte Plattform für kooperative Promotionen, ermöglicht den Promovendinnen und Promovenden den Aufbau eines breiten Netzwerkes.

Servicezeiten

Montag - Donnerstag 09:30 - 16:00 Uhr
Freitag 09:30 - 14:00 Uhr
Menschen vor dem modernen Instituts- und Laborgebäude der Hochschule Geisenheim. © Hochschule Geisenheim / ppsstudios.com
Zentrales Labor- und Institutsgebäude (ZIG)

Leitung

Uta Diringer-Fischer
Uta Diringer-Fischer
Gebäude 1000
Raum 414
Tel. +49 6722 502 642
Uta.Diringer-Fischer(at)hs-gm.de Details