eLearning

eLearning

Digitales Lernen – egal wann, egal wo!

Unsere Welt befindet sich im digitalen Wandel, nicht erst seit Corona. Dieser Wandel bringt nicht nur neue Technologien hervor, er verändert auch die Anforderungen an die Qualifizierung von Studierenden und somit an das, was akademische Lehre leisten muss.

Ihre Arbeitswelt von morgen wird eine andere sein als die heutige. Neben Flexibilität und der Fähigkeit zur Vernetzung werden Sie auch aktive Medien(handlungs)kompetenz benötigen. Teammeetings, Konferenzen, Abstimmungen, Präsentationen - vieles wird in Zukunft rein digital ablaufen. Technische Unterweisungen und Fortbildungen werden wohl bald vollständig digitalisiert sein und mit Unterstützung von Augmented und Virtual Reality durchgeführt werden. Auch die Technik an sich wird zunehmend informationstechnologische Kompetenzen bei der ausführenden Person erfordern.

Wir bereiten Sie auf die neuen Anforderungen vor, indem wir Ihnen interaktive und kollaborative Lernformate zur Verfügung stellen und Sie im Einsatz unterschiedlichster Technologien schulen. Mit unseren Angeboten tragen wir außerdem dazu bei, die Lehre an die Heterogenität unserer Studentenschaft und die unterschiedlichen Bedürfnisse anzupassen.

Dabei nehmen wir bewusst das mobile Lernen in den Blick - denn Lernen ist heute überall und zu jeder Zeit möglich!

Systeme, die Ihnen in der Online-Lehre begegnen werden

Digitale Lernressourcen in ILIAS

ILIAS ist unser digitaler Lernraum. Es handelt sich um eine Open-Source-Plattform, die von vielen Universitäten und Hochschulen zur Unterstützung von digitalem Lernen eingesetzt wird. Im Gegensatz zu Stud.IP, das dem Verfügbarmachen von statischen Dokumenten (PDFs, Word-Dateien etc.) dient, soll ILIAS genutzt werden, um interaktives und kollaboratives Lernen zu unterstützen, z.B. durch Online-Kurse, interaktive Tests, Tutorials und Lehrfilme, Blogs, Foren u.ä.

https://ilias.hs-gm.de

Lehrveranstaltungen in Stud.IP

Stud.IP ist das Campusmanagementsystem der Hochschule Geisenheim. Hier werden Ihre Lehrveranstaltungen angelegt und organisiert.

Tragen Sie sich immer in die Lehrveranstaltungen in Stud.IP ein, damit Sie keine Informationen verpassen! Zusätzlich finden Sie hier Dokumente (PDFs, Präsentationen) sowie den Zugang zu den Online-Seminaren im Meetingtool BigBlueButton (BBB).

https://studip.hs-gm.de

Online-Lehre mit BBB

Online-Seminare werden an der Hochschule in der Regel in BigBlueButton (BBB) veranstaltet. Je nachdem, ob es externe Teilnehmende gibt oder nicht, ist der Zugang entweder über unsere Greenlight-Instanz oder direkt über Stud.IP organisiert. Wie die Online-Seminare jeweils ablaufen, erklären Ihnen Ihre Dozierenden.

ePortfolios mit Mahara

Mahara ist ein Open Source Tool zur Erstellung von ePortfolios, also einer Sammlung von verschiedenen digitalen Arbeitsmaterialien.

Mit diesen digitalen Sammelmappen können Studierende ihre Lernprozesse dokumentieren, reflektieren und präsentieren. Darüber hinaus kann Mahara auch als Weblog, Lebenslaufgenerator, Social Networking System oder einfach als privater Wissensspeicher eingesetzt werden. Die erstellten Inhalte lassen sich entweder termingerecht als Leistungsnachweis einreichen oder ausgewählten Personen und Gruppen verfügbar gemacht werden.

Über diesen Link geht es direkt zur Mahara-Installation der Hochschule Geisenheim University.

Hier finden Sie einige kleine Hilfevideos, die Ihnen den Einstieg in Mahara erleichtern sollen.

Pflanzen lernen mit PLANTY2Learn

PLANTY2Learn ist eine browserbasierte Lern-Plattform, die das zeit- und ortsunabhängige Erlernen von Pflanzen ermöglicht. Mit Hilfe von Steckbriefen und begleitenden Audioaufnahmen lernen Sie die wichtigsten bestimmungsrelevanten Pflanzenmerkmale kennen. Die Wissensgalerie vermittelt zusätzlich nützliches Hintergrundwissen. Die Selbsttests können zum Überprüfen des erlernten Wissens genutzt weden. Als weitere Ergänzung bereitet ein umfangreiches Glossar die Fachterminologie auf.

Hier finden Sie PLANTY2Learn: https://planty.hs-gm.de

Systeme für Zusammenarbeit und Vernetzung

Kollaborative Textbearbeitung

Falls Sie gemeinsam mit anderen Studierenden an einem Text arbeiten wollen, empfehlen wir Ihnen den Online-Texteditor "Etherpad Lite" (open source).

Wurde ein neuer "Pad" erstellt, kann dieser über einen Link an alle Beteiligten weitergegeben werden. Ab diesen Moment können alle gleichzeitig am Text arbeiten. Parallel dazu haben die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, den Live-Chat zu nutzen. Gut zu wissen ist, dass die Pads nicht öffentlich auffindbar sind, also auch von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

Beachten Sie allerdings, dass verwaiste bzw. inaktive Pads nach 30 Tagen automatisch löscht werden.

Echtzeit-Austausch mit Jitsi

Jitsi ist eine Open Source Software für (vollständig verschlüsselte) Video- und Telefonkonferenzen.

Für die Nutzung von Jitsi sind weder Download noch Installation nötig. Die Webanwendung ist plattformunabhängig und lässt sich ohne Anmeldung nutzen. Teilen Sie den Teilnehmenden eine bestimmte oder automatisch generierte Konferenzadresse mit und es kann losgehen.

Hinweis: Jitsi empfiehlt Chrome als Browser, da Firefox evtl. nicht immer korrekt funktioniert.

Sie können Ihre Videokonferenz über die offizielle Jitsi-Webseite: https://meet.jit.si einrichten.

>>> Update 17.05.2021 <<<
Seit Mai bietet das digLL-Netzwerk auch eine Jitsi-Instanz an unter https://meet02.digll-hessen.de.

Deutschlandweit gibt es auch andere frei verfügbare Jitsi-Instanzen (Hier eine Auswahl aus der Liste der Jitsi-Instanzen des Chaos Computer Clubs)

[Quelle: vpn-anbieter-vergleich-test.de, Zugriff: 17.04.2020]

 

So starten Sie eine Videokonferenz:

1. Gehen Sie auf einen der oben genannten Links der Jitsi-Videoplattformen.

2. Vergeben Sie einen eindeutigen (und nicht zu kurzen) Namen für das Meeting.

3. Bestätigen Sie mit dem Button "Go". Der Konferenzraum wird eingerichtet.

4. Wir schlagen vor, dass Sie zunächst ein Passwort setzten, bevor Sie den Konferenz-Link an die Teilnehmer verschicken, damit sich keine ungebetenen Gäste einwählen können.

4.1 Klicken Sie dazu unten rechts auf den "Info"-Button. Ein Info-Feld mit Link und Passworteingabe erscheint.

4.2 Klicken Sie auf "Set Password" und vergeben Sie eine PIN-Nummer oder ein Passwort.

4.3 Bestätigen Sie mit "Enter".

5. Jetzt können Sie den Konferenz-Link teilen. Dieser ist entweder im selben Infofeld oder oben in der Browser-Adressleiste ablesbar.

Lernen Sie den Campus und Geisenheim kennen!

Digitale Touren mit Actionbound

Den Campus und Geisenheim auf innovative Weise kennenlernen!

Neben der Tour G-FÜHRT! bietet das Team der Abteilung Hochschuldidaktik und eLearning den Studierenden der Hochschule Geisenheim University ab jetzt zwei weitere interaktive Touren an:

Die HGU Ersti-Tour gibt den Erstsemestern die Möglichkeit, die wichtigsten Orte für ihr Studium ganz individuell und in Eigenregie kennenzulernen.

In der Tour Studieren in Geisenheim zeigen wir, was in Geisenheim für die Studierenden geboten wird, wo sie wohnen können oder welche Adressen für ihr Leben in Geisenheim interessant sind.

Laden Sie sich die App "Actionbound" im Play Store oder App Store herunter, suchen Sie nach "Geisenheim" und entdecken Sie unsere interaktiven Touren!

1.       Studieren in Geisenheim: https://actionbound.com/bound/lebeningeisenheim

2.       Tour für Erstsemester: https://actionbound.com/bound/erstsemesterhgu

3.       Campus-Tour für Besucher: https://actionbound.com/bound/HGUBesuchertour

Servicezeiten & Sprechstunde

Sie haben Fragen rund um das Thema eLearning? Kontaktieren Sie uns per Mail oder kommen Sie in unsere digitale eLearning Spechstunde - immer freitags von 10 bis 11 Uhr.

Kontakt

Carolin Richardt
Carolin Richardt, M.A.
Gebäude 9002
Raum 3
Tel. +49 6722 502 785
Carolin.Richardt(at)hs-gm.de Details
Viktoria Günter
Viktoria Günter, M.A.
Gebäude 9002
Raum 3
Tel. +49 6722 502 783
Viktoria.Guenter(at)hs-gm.de Details
André Beem
André Beem, M.A.
Gebäude 9002
Raum 4
Andre.Beem(at)hs-gm.de Details
Werner Karl
Werner Karl
Gebäude 9002
Raum 4
Tel. +49 6722 502 483
Werner.Karl(at)hs-gm.de Details
Yasmin Peters
Yasmin Peters, M.Sc.
Benjamin Spehle
Benjamin Spehle, M.Sc.