Professur für Lebensmittelsicherheit

Professur für Lebensmittelsicherheit

Professur für Lebensmittelsicherheit

Mach‘ Lebensmittel! Sicher!

ist unser Motto sowohl in der Lehre als auch der Forschung der Professur für Lebensmittelsicherheit.

Unsere Forschungsaktivitäten werden meistens in enger Kooperation mit Unternehmen der Lebensmittelindustrie durchgeführt und liegen in folgenden Themenschwerpunkten:

  • Entwicklung von Nachweismethoden von Lebensmittelallergenen für Produktions- und Produktkontrollen, um die Sicherheit von Allergikern zu verbessern. Unsere Forschung konzentriert sich auf die Verbesserung der Extraktion der allergenen Proteine und der immunologischen Nachweismethoden (z.B. ELISA), insbesondere aus Lebensmitteln, die Haselnuss, Mandeln, Erdnuss oder Gluten enthalten.
  • Diagnostik für Lebensmittelallergene im Hinblick auf Prozesse in der Lebensmittelherstellung zu verbessern
  • Herstellung verschiedener Lebensmittel unter definierten Bedingungen
  • Innovative Produktentwicklung von veganen/vegetarischen oder allergenfreien Produkten, die ressourcen- und umweltschonend im Sinne der Nachhaltigkeit hergestellt werden
  • Untersuchungen zur Technologie und Sensorik von Backwaren, Käse, pflanzlichen Ölen, Kräuter- und Früchtetee sowie von alkaloidhaltigen Lebensmitteln wie Tee, Kakao und Schokolade
  • Untersuchungen von pathogenen Mikroorganismen sowie Verderbniserregern auf ihr Vorkommen in Lebensmitteln zur Erarbeitung von Vermeidungsstrategien
  • Untersuchungen von Kontaminanten zur Qualitätssicherung
  • Molekularbiologische und proteinanalytische Untersuchungen sind ebenso wie thermische Analysen von Rohwaren als auch von prozessierten Lebensmitteln im Fokus
Simone Loos-Theisen
Prof. Dr. Simone Loos-Theisen
Gebäude 6601
Raum Erdgeschoss
Tel. +49 6722 502 789
Simone.LoosTheisen(at)hs-gm.de Details

Bildergalerie

Lebensmittelsicherheit
Eine Dozentin steht mit einer Gruppe von Studierenden im Labor. Alle tragen Laborkittel. © Hochschule Geisenheim / pps-studios.com