Hochschulsport

Allgemeine Informationen zu Kursen und Programm

Liebe Studierende,

schon im letzten Jahr musste der Hochschulsport eingestellt werden und es konnte auf digitale Kurse zurückgegriffen werden. Da sich die Situation von Covid-19 noch nicht geändert hat, sind wir leider gezwungen auch in diesem Semester den Hochschulsport noch ruhen zu lassen.

Bei neuen Informationen und Entwicklungen zum Hochschulsport werden wir Sie immer per Mail informieren.

Sportangebot - Live mit Trainer

Lachtraining – die etwas andere Lernpause

Heitere Lernpause – mit Lachtraining zu mehr Energie und Fokus in der Prüfungszeit

  • Übungsleitung: Lara Pschorn
  • Zeiten: montags von 9.00 -9.30 Uhr (Power-Session) und donnerstags von 18.00-18.30 Uhr (Balance-Session)
  • Ort: MS-Teams
  • Start: 09.02.2021 - 11.03.2021 (nur der erste Tag findet an einem Dienstag statt)
  • Zugang: montags (bitte dem Link folgen), donnerstags (bitte dem Link folgen)

In dieser Lernpause darf gelacht werden – und niemand geht dafür in den Keller!
Stattdessen werden in je 30-minütigen online Sessions verschiedene Übungen auf der Basis von Lachtraining angeboten, die den Lernstress vergessen lassen, neue Energie bringen und dadurch Deine Konzentrationsfähigkeit für die nächste Lerneinheit steigern können. Bei der Power-Session holen wir uns gemeinsam Energie für den Tag (morgens), bei der Balance-Session (abends) lassen wir den Tag positiv ausklingen und fokussieren uns auf anstehende Aufgaben.

Alles, was Du zur Teilnahme brauchst, ist ein Internetfähiges Endgerät mit Kamera und Mikrofon. Die Meetings laufen online über Microsoft Teams – Du musst nicht einmal aus dem Haus gehen!

Bei den Übungen, die wir gemeinsam in der Gruppe machen, geht es weder um Humor noch um Witze oder Comedy. Stattdessen werden einfache Lach-, Klatsch-, Dehn- und Atemübungen durchgeführt, die eine kindlich-spielerische Note haben. Das bedeutet, dass sie uns ganz auf das Hier und Jetzt fokussieren und unsere Sorgen und den Alltagsstress für einige Minuten vergessen lassen. Wir bündeln die Energie am Ende mit einer kurzen Entspannungsübung. Die Übungen sind für jede Altersgruppe geeignet und es braucht keine besondere körperliche Voraussetzung.
Übrigens: 2 Minuten Lachen sollen denselben Effekt auf Körper und Geist haben wie 20 Minuten Joggen. Die ausgeschütteten Glückshormone wirken wie ein Superfood für Dein Wohlbefinden. Es ist also eine äußerst effektive Methode für Jedermann/-frau.

Dieses Angebot des Hochschulsports ist für alle kostenlos.

Kursleiterin: Lara Pschorn
Kontakt über lara.pschorn(at)hs-gm.de

Wenn Du einen 4-minütigen Einblick bekommen willst, was die Grundlage unserer Sessions ist und wie das Ganze in einer Präsenzgruppe aussehen kann, dann folge dem Link zu Youtube. Bei den Teilnehmenden dort wirkt es!

Hochschulsport-Koordinatorin

Laura Nelles
Laura Nelles
Gebäude 5901
Raum 14
Tel. +49 6722 502 788
Laura.Nelles(at)hs-gm.de Details

adh - Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband

Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband

Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist der Dachverband der Hochschulsport-einrichtungen in Deutschland. Über 190 Hochschulen mit rund 2,4 Millionen Studierenden und 550.000 Bediensteten sind momentan Mitglied im adh. Neben der aktiven Interessenvertretung seiner Mitgliedshochschulen konzentriert sich der adh auf die Bereiche nationaler und internationaler Wettkampfsport sowie Qualifizierung und Wissensmanagement.

Bildungspartner des Olympiastützlunktes Hessen

OLYMPIASTÜTZPUNKT HESSEN

Der OLYMPIASTÜTZPUNKT HESSEN ist eine Dienstleistungseinrichtung im Rahmen der Spitzensportförderung des Deutschen Olympischen Sportbundes in der Trägerschaft des Landessportbundes Hessen e.V. Das Serviceangebot des Olympiastützpunktes steht den olympischen Spitzenverbänden und seinen Bundeskaderathletinnen und -athleten zur Verfügung, davon derzeit 12 in Form der so genannten Schwerpunktbetreuung. Es umfasst u.a. die sportmedizinische Versorgung, die trainingswissenschaftliche und biomechanische, leistungsdiagnostische Betreuung und nicht zuletzt die Karrierekoordination für Athletinnen und Athleten, sprich Laufbahnberatung und Umfeldmanagement. Zum erweiterten Angebot gehört die Wohnmöglichkeit im Sportinternat „Haus der Athleten". Im regionalen Einzugsbereich werden derzeit ca. 400 Bundeskaderathletinnen und -athleten aus mehr als 20 Sportarten betreut.