Wissenstransfer Veranstaltungen

Wissenschaft für alle – der Geisenheimer Science Pub

Für alle, die sich ein Bild von den vielfältigen Forschungsgebieten und -themen an der Hochschule Geisenheim machen wollen, sei der Besuch der Science Pubs empfohlen. Wissenschaftler:innen der Hochschule geben einen profunden und gut gelaunten Überblick über ihre Arbeit im Labor und auf dem Versuchsfeld. Die Themen für dieses Jahr sind aktuell in der Abstimmung. Die Daten stehen bereits fest. Folgende Science Pubs sind geplant:

14. März um 19 Uhr, Restaurant 22, Geisenheim

  • Prof. Dimitrios Paraforos: Technik und Biodiversität: Feinde oder Freunde?
  • Prof. Dr. Gergely Szolnoki: Was trinkt die Jugend von heute?

 

03. Mai um 18 Uhr, Science Tent auf dem Besser als nix! Festival

  • Prof. Jana Zinkernagel: Gemüseanbau goes bio – Gibt es alternative Zukunftsvisionen?
  • Prof. Dr. Rieke Hansen: Wer gestaltet die Stadt von Morgen? Ein Baum namens Dorka, DIY-Parks und die Frage der Mitwirkung von Bürger*innen

 

24. Juni 18:00 - 19:30, Science Walk

  • Prof. Dr. Alexander von Birgelen: Parks im Klimawandel -Science Walk mit Prof. Dr. von Birgelen

 

09. Okt um 19 Uhr: Restaurant 22, Geisenheim

  • Prof. Dr. Ralf Schweiggert: Manche mögen’s heiß – Forschung und Wissenswertes zu Scharfstoffen in Getränken und anderen Lebensmitteln

 

04. Dez um 19 Uhr: Restaurant 22, Geisenheim

  • Prof. Dr.- Ing. Damian Bargiel: Großflächige Prognose von Pflanzenkrankheiten mittels KI und Big Data

Vergangene Veranstaltungen

GEISENHEIMER Weihnachts-SCIENCE PUB am 6. Dezember 2023 ab 19 Uhr

GEISENHEIMER Weihnachts-SCIENCE PUB

Wissenschaft zum Anfassen!

Freut Euch auf einen spannenden und weihnachtlichen Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in gemütlicher Atmosphäre im Restaurant Zwei und Zwanzig in Geisenheim.

Die Themen dieses Mal:

“Der Weg der Kakaobohne in die Schokolade”
Prof. Dr. Simone Loos-Theisen,
Institut für Lebensmittelsicherheit

“Schwarzes Gold - die Bedeutung des Kaffee für die deutsche Wirtschaft”
Prof. Dr. Bernd Lindemann,
Institut für Lebensmittelsicherheit

“Gestatten: Frieda Freude, der nachhaltige Weihnachtsstern”
Prof. Dr. Kai Sparke & Prof. Dr. Heiko Mibus-Schoppe,
Institut für Frischproduktelogistik & Institut für urbanen Gartenbau und Pflanzenverwendung

Langer Abend der Wissenschaft an der Hochschule Geisenheim am 29.09.2023

Zum ersten Mal öffnet die Hochschule Geisenheim am 29. September 2023 von 18:00 bis 21:00 Uhr ihre Türen für einen "Langen Abend der Wissenschaft". Diese besondere Veranstaltung bietet allen interessierten Menschen der Region spannende Einblicke in die innovative Forschung und Bildungsarbeit der Hochschule, die sich darauf fokussiert, den Anbau von Sonderkulturen zukunftsfähig zu gestalten und auf die Herausforderungen des Klimawandels zu reagieren.

Auf geführten Erkundungstouren erleben die Besucher:innen, wie an der Hochschule Geisenheim nach Antworten auf diese globalen Aufgabenstellungen gesucht und wie dies konkret in Forschungsprojekten und Versuchsanordnungen umgesetzt wird.

Alle Interessierten sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Mitzubringen sind lediglich Neugier und jede Menge Fragen an die Forschenden.

Leider können wir am Langen Abend der Wissenschaft keine Verpflegung zur Verfügung stellen.

Umbau im Anbau - Zukunft des Sonderkulturanbaus im Fokus

In diesem Zusammenhang stellen sich die Forschenden der Hochschule Geisenheim an den verschiedenen Instituten vielfältige Fragen, die unsere Ernährung in der Zukunft betreffen: Wie können wir – insbesondere im Hinblick auf Pflanzen wie Weinreben, Obst und Gemüse, die eine intensive Kulturführung benötigen – nachhaltige Formen der Landbewirtschaftung entwickeln? Wie lassen sich Städte und Kulturlandschaften so gestalten, dass sie sich an Auswirkungen des Klimawandels anpassen und gleichzeitig Potenzial bieten, diesen entgegenzuwirken? Wie können wir auch zukünftig eine wachsende Bevölkerung mit gesunden, sicheren und nachhaltig produzierten Lebensmitteln versorgen?

 

Der lange Abend der Wissenschaft wendet sich an interessierte Menschen aller Altersstufen.

Ansprechpartnerin

Christiane Jost
Dr. Christiane Jost
Gebäude 5903
Raum 01
Tel. +49 6722 502 6334
Christiane.Jost(at)hs-gm.de Details