Hochschule Geisenheim organisiert Impfkampagne für Erstsemester

Nachrichten

Hochschule Geisenheim organisiert Impfkampagne für Erstsemester

Die Hochschule Geisenheim möchte ihren Erstsemestern einen sicheren Start ins Studium ermöglichen. Gemeinsam mit dem Rheingau-Taunus-Kreis hat sie deshalb ein Impfangebot für diejenigen organisiert, die ihr Bachelor- oder Masterstudium an der Hochschule zum Wintersemester 2021/22 aufnehmen: Die zukünftigen Studierenden können sich in der letzten September- und zweiten Oktoberwoche gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Eine hohe Impfquote unter den Studierenden ist insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Wintersemester 2021/22 an der Hochschule Geisenheim wieder vorrangig in Präsenz stattfinden wird, wichtig. „Es liegt in unserer Verantwortung als Hochschule, unsere Studierenden, aber auch unsere Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen. Während wir in den vergangenen anderthalb Jahren gezwungen waren, auf Distanz zu bleiben, können wir dank der Impfangebote nun hoffentlich ein Stückweit zur Normalität zurückkehren“, so Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim.

Welche Impfstoffe angeboten werden können sowie Zeitpunkt und Ort der Impfungen stehen voraussichtlich Mitte bis Ende August fest. Interessierte finden die Information dann unter www.hs-geisenheim.de. Personen, die sich im Bewerbungsprozess befinden oder bereits immatrikuliert sind, erhalten außerdem ein Schreiben mit allen Details vom Studierendenbüro der Hochschule Geisenheim.

 

Kategorien: STUDIUM, HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, Nachrichten, Corona