ALUMNI

VEG-Geisenheim Alumni Association e.V.

Logo der VEG-Alumni

EINMAL GEISENHEIMER - IMMER GEISENHEIMER

Die stärkste Verbindung zwischen Menschen, sind die Erfahrungen, die sie teilen.

Als einer der ältesten Alumni-Verbände in Deutschland vertritt die Vereinigung Ehemaliger Geisenheimer (VEG) über 3.000 Alumni der Hochschule Geisenheim.

Die VEG fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder, führt wissenschaftliche Veranstaltungen und Tagungen durch, unterstützt Studierende durch Auskünfte, Beratung und Mentoring, pflegt die Beziehungen zu gleichartigen Vereinigungen andere Hochschulen, Forschungseinrichtungen und berufsbezogenen Einrichtungen und vieles mehr.

Neben dem viermal jährlich erscheinenden Magazin "PlanG" bietet die VEG ein starkes und weltweites Netzwerk.

Auszug der Satzung:
"Die Vereinigung verfolgt das Ziel, Forschung, Wissenschaft und Lehre an der Hochschule (Fachhochschule Wiesbaden) und an den Einrichtungen der Forschungsanstalt Geisenheim bzw. deren Vorgängereinrichtungen und eventuellen Nachfolgeeinrichtungen in Geisenheim, sowie den Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Absolventen, den Professoren, Mitarbeitern und Studenten zu fördern." 

Ihre Mitgliedschaft - Ihr Mehrwert

  • KOSTENFREIE MITGLIEDSCHAFT und Aufnahme in Alumni-Datenbank (bis zu 10 Semester)
  • kostenfreier Linked-In Premium Zugang (für Studierende)
  • kostenfreier Zugang zum Job Portal der Hochschule Geisenheim
  • Einladungen zu besonderen Veranstaltungen der Hochschule
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Suche und Kontaktaufnahme zu früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen, sowie Professorinnen und Professoren.
  • Einzelmitgliedschaft im Bund Deutscher Oenologen e.V. (BDO) - (Weinbau & Oenologie, Getränketechnologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business)
  • Kostenfreier Bezug des Magazins „Der Deutsche Weinbau“ inkl. „Der Oenologe“
  • Mitgliedschaft im Bundesverband der Hochschulabsolventen / Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) - (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)
  • MItgliedschaft im VDL-Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.
  • Hochschulmagazin „Plan G“ mit kostenfreie Zusendung weltweit
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Kooperationspartnern (Geisenheimer Instituts für Weiterbildung, Burg Schwarzenstein, u.a.)
  • Nutzung aktueller Stellenangebote
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Alumni-Jahrgangstreffen, Jubiläumstreffen und Alumni-Veranstaltungen.
  • Vergünstigungen bei Kursen (Life long learning) im GIW
  • Nutzung des Uni-Keller für Semestertreffen

Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.

Durch Ihre Mitgliedschaft in der VEG - Geisenheim Alumni Association e.V. profitieren Sie von den Angeboten des Partnerverbandes VDL.

Den monatlichen Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V. finden Sie an dieser Stelle.

 

VDL Newsletter 08-2020

VDL Newsletter 07-2020

VDL Newsletter 06-2020

 

Aktivitäten unserer Alumni

Hochschule Geisenheim und zfh schließen Kooperationsvertrag

Erstes gemeinsames Angebot ist der berufsbegleitende Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ (MBA), der zum Sommersemester 2021 startet.

Ab Sommersemester 2021 bietet die Hochschule Geisenheim ihren ersten berufsbegleitenden Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ (MBA) an. In der Konzeptionierung, Durchführung und Weiterentwicklung erhält die Institution Unterstützung vom zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund mit Sitz in Koblenz. Die Zusammenarbeit besiegelten Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim, und Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter des zfh, mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages am 05. Juni 2020 offiziell. Perspektivisch ist die gemeinsame Entwicklung und Einführung weiterer berufsbegleitender Fernstudienangebote in den Forschungs- und Lehrbereichen der staatlichen Hochschule Geisenheim geplant.

„Zentrale Aufgabe unserer Einrichtung ist es, die Ergebnisse unserer Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung hochwertiger Lebensmittel und Getränke sowie im Bereich Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung für die Gesellschaft nutzbar zu machen. Als Spezialhochschule fühlen wir uns dem Wissenstransfer in die berufliche Praxis in besonderem Maße verpflichtet. Neben der bestmöglichen Ausbildung der Studierenden liegt unser Fokus deshalb auf Angeboten für ein nachhaltiges lebenslanges Lernen. Die Kooperation mit dem zfh eröffnet uns dabei neue Möglichkeiten, den Weiterbildungsbedarf in den Branchen zu decken“, so Prof. Dr. Hans Reiner Schultz.

Profitieren kann die Hochschule Geisenheim von den Kompetenzen und Erfahrungen des zfh und den Synergieeffekten innerhalb des Netzwerkes des zfh-Verbundes mit über 20 Hochschulen. „Wir freuen uns, mit der Hochschule Geisenheim einen neuen Netzwerkpartner mit internationalem Renommee in den zfh-Hochschulverbund und damit ein deutschlandweit einmaliges Fernstudienangebot in unser Portfolio aufnehmen zu dürfen“, betont Prof. Dr. Ralf Haderlein.

Der berufsbegleitende Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ (MBA) dauert zwei Jahre und umfasst 12 Module, die Interessierte zur gezielten beruflichen Weiterbildung auch einzeln belegen können. Das Studium greift praxisnah aktuelle weinbauliche und oenologische Fragestellungen auf, legt den Schwerpunkt mit Inhalten zu Themen wie Personalmanagement, Unternehmensführung, steuerlichen Fragen in der Weinwirtschaft und Controlling aber auf betriebswirtschaftliche Aspekte. Das Studium schließen Studierende mit dem staatlich anerkannten Abschluss „Master of Business Administration“ ab.

„Mit einem berufsbegleitenden akademischen Master-Studiengang, der komplett auf Deutsch angeboten wird, reagieren wir auch auf den Bedarf der weinbaulichen Praxis. Ebenso ist die Wissensvermittlung auf Basis einer zeitgemäßen Mischung von Selbststudium, Präsenzphasen und virtuellen Lernkomponenten optimal auf die Zielgruppe abgestimmt“, erläutert Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Wissenschaftlicher Leiter und Dozent des neuen MBA-Studiengangs „Management in der Weinwirtschaft“ an der Hochschule Geisenheim. „Indem das Studienangebot die Mitarbeitenden der Branche befähigt, Unternehmen zukunftsorientiert zu leiten, trägt es wesentlich zur Stärkung der deutschen und deutschsprachigen Weinwirtschaft bei.“

Weitere Informationen unter: https://www.hs-geisenheim.de/management-in-der-weinwirtschaft-mba

Kategorien: STUDIUM, HOCHSCHULE, Alumni, Nachrichten

Bilderreihe

Prof. Dr. Ralf Haderlein, Prof. Dr. Hans Reiner Schultz und Prof. Dr. Otmar Löhnertz bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.).

Impressionen

Kontakt

VEG - Geisenheim Alumni Association e.V.
Geschäftsstelle

Präsident Dipl.-Ing. Robert Lönarz

Verwaltungsgebäude, EG
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 741
Fax +49 6722 502 740

in Kooperation mit der

Abteilung Kommunikation, Hochschulbeziehung
"Alumni & Fundraising"

 

Ich habe noch heute Kontakt mit ehemaligen Kommilitonen und sogar Professoren. In einer kleineren Gruppe haben wir uns in regelmäßigen Abständen in unserem Stammlokal getroffen um dort alte Rieslinge zu probieren. Das sind meine schönsten Erinnerungen. Alumnus Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil in Kiedrich/Rheingau