Rückblick: WOW Konferenz „Sustainable Wine Tourism“

Nachrichten

Rückblick: WOW Konferenz „Sustainable Wine Tourism“

Über 150 Studierende, Forschende, Vertreterinnen und Vertreter der Weintourismusbranche aus Griechenland, Deutschland, Italien, Portugal, Frankreich, Ungarn und anderen Ländern nahmen im Dezember 2021 an einer zweitägigen Hybridkonferenz zu nachhaltigem Weintourismus an der Hochschule Geisenheim teil. Nationale und internationale Gremien wie die OIV, das DWI, das griechische Tourismusministerium und die Deutsch-Griechische Versammlung hielten Impulsreferate, während Best-Practice-Beispiele aus verschiedenen Ländern, die Auswirkungen von Covid19 auf den Weintourismus, die Digitalisierung des Sektors und innovative Strategien im Mittelpunkt der 14 Vorträge standen.

Die Konferenz war eine Veranstaltung des WOW-Projekts, einer Kooperation zwischen der Hochschule Geisenheim und der University of West Attica über Herausforderungen in der Weinbranche. Ziel des Projekts ist es, eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen im Bereich Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft aufzubauen. Das im Januar 2020 gestartete Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) mit Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Alle Impulsreferate und Vorträge können Sie in voller Länge nachschauen.

Kategorien: PRAXIS, International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), International, Weinbau und Oenologie (B.Sc.), FORSCHUNG, Wein- und Getränkewirtschaft, Professur für Marktforschung, Weintourismus, Nachrichten

Bilderreihe