Wissenstransfer

Wissenstransfer

Wissenstransfer

Am Institut für Frischproduktlogistik zeichnet sich unser Wissenstransfer durch einen intensiv gelebten Wissens- und Technologietransfer in die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereiche aus.

Transferleistungen finden individuell in die Logistik-, Lebensmittel- und Verpackungsbranche statt, so z.B. durch den Besuch und die Organisation von Tagungen oder Seminaren sowie durch die Präsentation von Vorträgen, aber auch durch die aktive Mitarbeit unserer Beschäftigten in nationalen und internationalen Wissensorganisationen für alle Alterstufen.

So hat sich auch eine Kooperation mit der nonprofit Organisation Lizzy Net ergeben, ein für die Nutzer kostenloses, deutschsprachiges Informations-Portal mit angeschlossener Community für Mädchen und Frauen zwischen 12 und 22 Jahren.

Unter denen von Lizzy Net organisierten Projekten möchten wir besonders auf das Projekt "Ausgepackt" aufmerksam machen, dass thematisch im Fokus des Instituts für Frischproduktlogistik liegt.