Hessen-Vinothek.de

Hessen Vinothek - Multimediales Weinerlebnis

Hessen-Wein geht online. Unter www.hessen-vinothek.de(link is external) können Endverbraucher zukünftig ausgewählte Weine aus den hessischen Anbaugebieten Rheingau und Hessische Bergstraße beziehen. Doch das Projekt, das vom hessischen Landwirtschaftsministerium sowie der Landesinitiative Hessen-media ins Leben gerufen wurde, soll nicht nur den Erwerb sondern auch den Informationswert in den Vordergrund stellen. Mit der Realisierung des Projektes wurde die FH Geisenheim und der Bund Deutscher Oenologen betraut. Verantwortlich zeichnen Prof. Dr. Hans Unkelbach, und die Dipl. Ing. Robert Lönarz und Birgit Ritter. »Bei der Präsentation der Weine spielen vor allem audiovisuelle Komponenten wie Web-Streaming sowie interaktive Anwendungen wie Live-Chats und Foren eine wichtige Rolle«, erklärt Birgit Ritter. »Wir werden versuchen, das Produkt Wein und den jeweiligen Erzeuger für den Konsumenten mit allen Sinnen greifbar zu machen.« (js / Weinwirtschaft, Donnerstag, 20. März 2003 - 12:00) 

Bilderreihe

Projekt-Filmbeiträge

"Projekt: Der Wein und die neuen Medien

In der Hessen Vinothek werden ausgewählte Weine innovativ präsentiert.

Derzeit bietet das Internet keine spezifischen Informationen zu einem Wein, wie sie ein anspruchsvoller Weinkonsument bei einer persönlichen Weinprobe erhält. Die Weine der Hessen Vinothek werden durch Interviews mit den Kellermeistern, Betriebsleitern wie auch durch Einblicke in die Weingüter und deren Philosophien geradezu greifbar. Hierbei handelt es sich nicht um Präsentationsmittel, wie sie für herkömmliche Produkte ausreichen (Fotos und Texte) sondern um neue Elemente. Es spielen vor allem audiovisuelle Komponenten (Web-Streaming-Technologie, Flash, etc.) eine wichtige Rolle. Interaktive Anwendungen (z.B. Live-Chats und Foren) werden zusätzlich zum Einsatz kommen.

Ziel ist es, eine neue Präsentations- und Kommunikationsstruktur für das Kulturprodukt Wein aufzuzeigen. Klassische Weinproben als maßgebliches Marketingelement suchen nach einer modernen Übersetzung in die neuen Medien - denn der anspruchsvolle Konsument erwartet vor einer Kaufentscheidung die fachkompetente Weinansprache."

Peter H. Niederelz, Birgit Ritter und Robert Lönarz

Website -Archiv: https://web.archive.org/web/20070815000000*/www.hessen-vinothek.de

Bilderreihe

Föderung durch

Projektleitung

Robert Lönarz
Dipl.-Ing. (FH) Robert Lönarz
Gebäude 5901
Raum 12
Tel. +49 6722 502 701
Robert.Loenarz(at)hs-gm.de Details