Institut für Freiraumentwicklung

Aktuelles

Frischer Wind aus Geisenheim zur Bundesgartenschau 2029: Intensivierung der Hochschulkooperation in der Region Oberes Mittelrheintal mit dem BUGA-Lab

Gemeinsame Sache für das Welterbe Oberes Mittelrheintal. Die Hochschule Geisenheim, die Technische Hochschule Bingen, die Hochschule Koblenz und die Universität Koblenz arbeiten in Bezug auf die Bundesgartenschau 2029 (BUGA) verstärkt zusammen. Beim Netzwerktreffen im September wurde vereinbart,...

weiterlesen

Fachtagung: „Mit Stadtnatur gestalten – jetzt! Biologische Vielfalt, Klima und Lebensqualität in der Städtebauförderung und in Stadtnatur-Plänen zusammendenken“ am 7. März 2024 – jetzt anmelden

Die Fachtagung „Mit Stadtnatur gestalten – jetzt! Biologische Vielfalt, Klima und Lebensqualität in der Städtebauförderung und in Stadtnatur-Plänen zusammendenken“ findet am 07. März 2024 in Leipzig (hybrid) statt und stellt Chancen für mehr Stadtnatur in Kommunen zur Diskussion.

weiterlesen

Die „Eilige Makrele“ – Planspiel zum Start ins Bachelorstudium Landschaftsarchitektur

Auch in diesem Jahr startete das erste Semester im Bachelorstudiengang Landschaftsarchitektur mit dem Planspiel „Eilige Makrele“ in das Studium. Spielerisch wurden die Studierenden hiermit in die vielen Facetten des Aufgabenfelds der Landschaftsarchitektur eingeführt.

weiterlesen

Veranstaltungsreihe “Städte grün und vielfältig (um)gestalten” – jetzt anmelden!

Die Veranstaltungsreihe „Städte grün und vielfältig (um)gestalten: Biologische Vielfalt in der Städtebauförderung“ befasst sich mit der Frage, wie biologische Vielfalt in Städten gefördert werden kann. Die Anmeldung für zwei Webinare ist ab sofort möglich.

weiterlesen

Antrittsvorlesung Dr. Astrid Gräfin von Luxburg

Unsere neue Honorarprofessorin Prof. Dr. Astrid Gräfin von Luxburg aus dem Studienbereich Landschaftsarchitektur hielt am 22. Juni 2023 in der Villa Monrepos ihre Antrittsvorlesung zum Thema: „Schloss und Park Friedrichshof: Baukultur des Historismus als Spiegel der Architektur- und...

weiterlesen

Hochschule Geisenheim ist Teil der ICA Biodiversity Challenge (BioBlitz) 2023

Vom 22. Mai bis 30.Juni 2023 nimmt die Hochschule Geisenheim als Mitglied der „Association for European Life Science Universities“ (ICA) an der ICA Biodiversity Challenge/BioBlitz 2023 teil. Der Bioblitz 2023 bietet Studierenden, Mitarbeitenden und Besucher:innen die Möglichkeit, sich aktiv mit der...

weiterlesen

Projekt BioVibeS zum Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2023 – Biologische Vielfalt bei der Stadtentwicklung mitdenken!

Der Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2023 ist eine deutschlandweite Veranstaltung, bei der Städte und Gemeinden über ihre Vorhaben der Städtebauförderung informieren. Unter dem Motto „Wir im Quartier“ finden 2023 in vielen Kommunen und Städten Veranstaltungen statt.

weiterlesen

Mehr Grün in die Städte bringen – Fachdialog zur Umsetzung der EU-Biodiversitätsstrategie in deutschen Kommunen

Die EU-Biodiversitätsstrategie 2030 fordert ambitionierte „Begrünungspläne“ (Urban Greening Plans) für alle europäischen Städte mit mehr als 20.000 Einwohnenden. Die Begrünungspläne sollen integrierte Freiraumstrategien sein, die zum Wohlbefinden der Bevölkerung, zum Schutz der Biodiversität sowie...

weiterlesen

Alles auf Grün? Studie zeigt, wie sich die Freiraumplanung in elf europäischen Städten verändert

Das zunehmende Bewusstsein für die Dringlichkeit einer nachhaltigen und klimaangepassten Umgestaltung urbaner Räume hat Stadtgrün als einen möglichen Lösungsansatz in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Stadt- und Freiraumplanung gestalten die Stadt der Zukunft und die Frage ist, ob die...

weiterlesen

Positionspaper zu Ökosystemleistungen in der räumlichen Planung veröffentlicht

Das Positionspapier „Ökosystemleistungen in der räumlichen Planung einsetzen – Chancen und Handlungsoptionen“ der ARL – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz Gemeinschaft – will motivieren, das Konzept der Ökosystemleistungen in der Raumplanung einzusetzen und so Transformationsprozesse zu...

weiterlesen