Integrationsbeauftragte

Beauftragte

Integrationsbeauftragter

Kulturvermittler mit Humor

Der Integrationsbeauftrage der Hochschule Geisenheim, Dr. Moustafa Selim, ist gefragter Referent, wenn es darum geht, Missverständnisse zwischen den Kulturen aufzuklären. Regelmäßig ist er auf Einladung von Institutionen, Vereinen oder Gemeinden unterwegs und erklärt, wie „Araber ticken“. Umgekehrt arbeitet er auch mit Flüchtlingen und hilft ihnen, die deutsche Kultur besser zu verstehen. Der folgenden Liste können Sie entnehmen, wo schon überall über sein umfangreiches Engagement berichtet wurde.

  • Missverständnisse auf beiden Seiten: Ein Deutschägypter vermittelt zwischen Einheimischen und Ausländern.
    Frankfurter Allgemeine Zeitung: Montag 29. Oktober 2018 – Rhein-Main, Seite 40 Nr. 251
  • Kulturvermittler mit Humor: Der Deutsch-Ägypter versucht, zu vermitteln – auf seine ganz eigene Art und mit viel Humor.
    Gießener Allgemeine: Donnerstag, 18. Oktober, 2018 – Region, Seite 6 Nr. 242
  • Dr. Moustafa Selim spricht bei „Zuhause in Ginsheim“ über die Eigenarten der Araber.
    Echo-online: Ginsheim-Gustavsburg Sonntag, 18. März, 2018 https://www.echo-online.de            
  • Wissenschaftler Moustafa Selim erklärt, wie Araber ticken: Was unterscheidet Europäer und Araber? Wie lassen sich Missverständnisse vermeiden?
    Frankfurter Neue Presse: Samstag. 08. September 2018 – E-Paper: http://sdp.fnp.de
  • Interkulturelles Wissen hilft bei der Integration: Dr. Moustafa Selim erklärte, wie die Araber ticken / Großen Publikumsinteresse.
    Rheingau Echo: Donnerstag, 24. August, 2017 | Eltville, Seite 54 Nr. 34
  • Bloß keine Blumen mitbringen. Völkermühle am Rhein: Wissenschaftler der Hochschule Geisenheim spricht in Eltville zum “Thema wie ticken Araber?“
    Wiesbadener Kurier
  • Engagierte Persönlichkeiten ausgezeichnet: Miteinander im Rheingau-Taunus-Kreis: Große Preisverleihung. Dr. Moustafa Selim aus Geisenheim mit dem ersten Platz des Demografie-Preises wurde ausgezeichnet.
    Rheingau Echo: Donnerstag, 22. Dezember 2016 Seite 12 Nr. 51
  • Eine Auszeichnung, die Mut macht: Rheingau-Taunus-Kreis würdigt Ehrenamtliche für ihr Engagement in Sachen Integration. Den ersten Platz in dieser Kategorie erhielt Moustafa Selim aus Geisenheim.
    Wiesbadener Kurier: Freitag, 16. Dezember 2016 Seite 17 | Bad Schwalbach
  • Knigge-Kurs für Flüchtlinge: Blickkontakt und pünktlich sein: Der Geisenheimer Moustafa Selim vermittelt Flüchtlingen „interkulturelle Kompetenz“.
    Wiesbadener Kurier: Freitag, 29. Januar 2016 | Rhein Main Presse
  • Keine Mon Cheri für Flüchtlinge: Dr. Moustafa Selim räumte in einem Vortrag mit vielen Vorurteilen auf
    Rheingau Echo: Donnerstag, 16. Juni, 2016 | Geisenheim
  • Kopftuch ist kein Hindernis: Interkulturelle Kompetenz: Der Ägypter Moustafa Selim informiert über arabisch-muslimische Konventionen
    Wiesbadener Kurier: Donnerstag, 30. Juni 2016

Einblick: Kulturelle Tabus

Mit Dr. Moustafa Selim's Einblicken in kulturelle Tabus in arabischen Ländern ab 20:00.