Digitaler Weinbau

Digitaler Weinbau


Für einen zukunftsfähigen weinbaulichen Betrieb ist ein optimales Management eine wichtige Voraussetzung. Durch Kombination und Integration verschiedener hochauflösender spektraler- oder multispektraler Analysen lassen sich räumlich und zeitlich stark variierende physiologische sowie inhaltsstoffbeeinflussende Stoffwechselreaktionen bei Reben im Rahmen des digitalen Weinbaus untersuchen.

Mit der Anwendung zukunftsorientierter Technologien zur Optimierung des Einsatzes von Produktionsmitteln in Sonderkulturen beschäftigt sich das Projekt iSenS. Dieser Forschungsbereich hat zum Ziel, innovative Mess- und Auswertungsverfahren zur nicht-invasiven und automatisierbaren Erkundung der Pflanzenphysiologie mit Bezug zu Wasserhaushalt, Nähr- und Inhaltsstoffen, Pflanzenkrankheiten und Schaderregern zu entwickeln. 

War früher wirklich alles besser? Verlassen wir uns auf unser Gespür oder bringen wir moderne Technik in den Weinberg? Innerhalb einer Rebfläche lässt sich die Variabilität des Versorungszustandes oder Beereninhaltsstoffe autonom vom Boden (VineRobot) oder aus der Luft kartieren.

Darüber hinaus werden nutzerfreundliche landwirtschaftliche Informationssysteme in Kombination mit PC-Schlagkarteien für die Betriebsführung erprobt