Was hat Kaffee eigentlich mit Mathe zu tun?

Nachrichten

Was hat Kaffee eigentlich mit Mathe zu tun?

Eine ganze Menge, so viel ist klar. Denn tolle Aromen und guter Geschmack sind nämlich eine Wissenschaft für sich und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Gemeinsam mit dem Weltmarktführer für die kaffeeverarbeitende Industrie, PROBAT, untersuchte die Hochschule Geisenheim mittels Simulationen den sehr komplexen Kaffeeröstprozess. Mit entsprechenden Berechnungen konnten sie so den Prozess optimieren. Durch die gewonnenen Erkenntnisse können nicht nur die Röster weiter verbessert werden, sondern auch gleichzeitig Energie eingespart werden. Einen Einblick in das Projekt gibt unser Film aus der Filmreihe Wissenstransfer. Sehen Sie selbst:

Kategorien: PRAXIS, Gründungsfabrik Rheingau, STUDIUM, Lebensmittelsicherheit M.Sc., Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.), VITIS-VINUM (M.Sc.), Vinifera EuroMaster (M.Sc.), Weinwirtschaft (M.Sc.), Oenologie (M.Sc.), Getränketechnologie (M.Sc.), International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), Getränketechnologie (B.Sc.), Lebensmittelsicherheit (B.Sc.), Weinbau und Oenologie (B.Sc.), HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, FORSCHUNG, Modellierung und Systemanalyse, Lebensmittelsicherheit, Nachrichten