Studium

Studium am Institut für allgemeinen und ökologischen Weinbau

Passende Bachelor-Studiengänge an der Hochschule Geisenheim

Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.)

Marketing und Betriebswirtschaft faszinieren Sie genauso wie die Kunst der Weinbereitung? Der praxisorientierte Studiengang Internationale Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim bietet Ihnen die ideale Kombination!

Das Studium verbindet ökonomische Themen mit Wissen über Weinbau und Kellerwirtschaft. Anwendungsbezogene Projekte, die Einbindung von Dozenten und Referenten aus der Wirtschaft, Exkursionen und Praktika im Ausland oder international agierenden Wirtschaftsunternehmen sind wichtige Bestandteile des Studiums. Damit sind die Studierenden fit für den Einstieg in die verschiedenen Zweige der Weinwirtschaft.

Die praxisnahe Ausbildung an der Hochschule Geisenheim genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Das engmaschige Geisenheimer Partner-Netzwerk ermöglicht es den Studierenden, in Studienaustauschprogrammen oder Praktika auf der ganzen Welt Erfahrungen zu sammeln. Von der Campus-Hochschule Geisenheim in bester Lage zwischen Weinbergen, Rhein und der Metropolregion Frankfurt gelingt ihnen nach dem Abschluss so der Sprung ins Berufsleben oder ein Master-Studium.

Studierende sitzen in einer Vorlesung und schauen gebannt nach vorne. Vor ihnen stehen Weingläser. © Hochschschule Geisenheim
Studierende sitzen in einer kleinen Gruppe zusammen und diskutieren. © Hochschule Geisenheim / Winfried Schönbach
Ein junger Chinese läuft durch einen Weinkeller mit Stahltanks. © Hochschule Geisenheim
Weinflaschen mit dem Etikett des Weinguts der Hochschule Geisenheim. © Hochschule Geisenheim
International Wine Business (B.Sc.)

Die Globalisierung ist Innovationsmotor der Weinwirtschaft. Im rein englischsprachigen Bachelor-Studiengang lernen Studierende aus aller Welt, den wachsenden Herausforderungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Betriebswirtschaft mit fachlicher Kompetenz zu begegnen. Die Absolventinnen und Absolventen sind die Führungskräfte von morgen. Sie bringen fundiertes Wissen über die Weinherstellung, Kenntnisse der internationalen Märkte und die Fähigkeit, Projekte lösungsorientiert zu bearbeiten, mit.

Studierende sitzen in einer Vorlesung und schauen gebannt nach vorne. Vor ihnen stehen Weingläser. © Hochschschule Geisenheim
Studierende sitzen in einer kleinen Gruppe zusammen und diskutieren. © Hochschule Geisenheim / Winfried Schönbach
Ein junger Chinese läuft durch einen Weinkeller mit Stahltanks. © Hochschule Geisenheim
Weinflaschen mit dem Etikett des Weinguts der Hochschule Geisenheim. © Hochschule Geisenheim
Weinbau und Oenologie (B.Sc.)

Innovative Robotik im Weinberg, modernste Herstellungsverfahren und traditionelle Techniken im Keller sind Teil des Studiums Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim. Der direkte Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis sorgt dafür, dass Studierende optimal auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen in ihrem Berufsfeld vorbereitet sind. Sie profitieren außerdem von der Geisenheimer Expertise in ökologischem Weinbau, Rebenzüchtung und Klimafolgenforschung.

Für alle Lehrenden steht eines im Vordergrund: Sie bereiten die Studierenden gezielt und praxisnah auf die Herausforderungen des Berufsalltags vor. Die Studierenden bekommen die Werkzeuge für den An- und Ausbau qualitativ hochwertiger Weine sowie deren Vertrieb an die Hand. In vielen Praktika und Projekten haben sie Gelegenheit, im In- oder Ausland berufsrelevante Erfahrungen zu sammeln.

Auch der dualen Einstieg ins Bachelor-Studium Weinbau und Oenologie ist an der Hochschule Geisenheim möglich. Interessierte können ihr Studium schon parallel zur Lehre aufnehmen und die Ausbildungszeit auf 18 bis 24 Monate reduzieren. Das Modell ist flexibel und kann individuell angepasst werden.

Ein junger Mann im blauen T-Shirt steht vor Edelstahlfässern in einem Weinkeller © Hessen schafft Wissen – Steffen Böttcher
Ein junger Mann in Gummistiefeln liest im Weinberg Trauben. © Hochschschule Geisenheim
Eine junge Frau mit dunklen Haaren riecht an einem Glas mit Wein, ein blonder junger Mann steht daneben © Hessen schafft Wissen – Steffen Böttcher
Studierende sitzen in einer Vorlesung und schauen gebannt nach vorne. Vor ihnen stehen Weingläser. © Hochschschule Geisenheim

Passende Master-Studiengänge an der Hochschule Geisenheim

Vinifera EuroMaster (M.Sc.)
Logo des Studiengangs Vinifera EuroMaster (M.Sc.)

Der Studiengang Vinifera EuroMaster ist ein Kooperationsstudiengang, der mit einem Konsortium (EMaVE Konsortium) aus namhaften europäischen Hochschulen aus dem Berufsfeld Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft angeboten wird. Zu diesem Konsortium gehören folgende Partner: Montpellier SupAgro und Bordeaux Sciences Agro (Frankreich), Consorzio delle Università di Torino, Milano, Palermo, Foggia, Sassari sowie Consorzio delle Università di Udine, Padova, Verona, Bolzano (Italien), Universidade Técnica de Lisboa ISA und Universidade de Porto (Portugal), Universidad Politécnica de Madrid - ETSIA (Spanien), Hochschule Geisenheim University (Deutschland).

Das erste Studienjahr wird gemeinsam von allen Partnern in englischer Sprache bei Montpellier SupAgro, der koordinierenden Institution, durchgeführt. Für das zweite Studienjahr wechseln die Studierenden in die Masterprogramme der EMaVE Partner, die durch unterschiedliche Angebote ein den individuellen Neigungen entsprechendes Studienprogramm offerieren.

Zwei Studierende in der Sensorik-Übung unterhalten sich. © Hochschule Geisenheim
Eine Hand in Gummihandschuhen legt eine einzelne Weinbeere in ein abschließbares Gefäß. © Hochschschule Geisenheim
Mehrere junge Menschen sitzen an Tischreihen und schauen gespannt nach vorne. © Hochschule Geisenheim
Eine junge Frau steht zwischen Weinreben. © Hochschschule Geisenheim
VITIS-VINUM (M.Sc.)

Im Fokus des deutsch-italienischen Double Degree Programs VITIS-VINUM (M.Sc.) stehen neben dem An- und Ausbau sowie der Vermarktung von Weinen das Qualitätsmanagement, die Analyse und Zertifizierung. Die Studierenden lernen neben neuen oenologischen Verfahren auch die Entwicklung effektiver Marketingstrategien – und sind von Unternehmen der Weinwirtschaft damit als Berater gefragt. Absolventinnen und Absolventen qualifizieren sich außerdem für Leitungs- und Führungsaufgaben in national und international agierenden Unternehmen.

Eine Gruppe von Studierenden läuft mit ihrer Dozentin durch eine Rebzeile. © Hochschule Geisenheim
Weinflaschen mit dem Etikett des Weinguts der Hochschule Geisenheim. © Hochschule Geisenheim
Eine junge Frau steht zwischen Weinreben. © Hochschschule Geisenheim
Ein junger Mann im blauen T-Shirt steht vor Edelstahlfässern in einem Weinkeller © Hessen schafft Wissen – Steffen Böttcher
Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.)

Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) bietet die Hochschule Geisenheim das internationale Joint Master Degree Program „Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft“ (M.Sc.) an. Das Studium richtet sich an diejenigen, die nach einem Bachelor-Abschluss ihre Kenntnisse über Weinbau und Oenologie wissenschaftlich vertiefen und sich für Führungsaufgaben in der Weinwirtschaft qualifizieren wollen.

Das Studium vermittelt anwendungsrelevantes Wissen und Fertigkeiten in den drei Schwerpunkten Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft. Es ist ausgerichtet auf eine qualitätsorientierte, wirtschaftliche und nachhaltige Rebenkultivierung, die Traubenverarbeitung und Weinvermarktung. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Fachkompetenz. Das macht sie zu gefragten Fachkräften – sowohl in der Wirtschaft als auch in der Forschung.

Eine Hand in Gummihandschuhen legt eine einzelne Weinbeere in ein abschließbares Gefäß. © Hochschschule Geisenheim
Eine Hand schiebt einen Objektträger unter ein Mikroskop. © Hochschschule Geisenheim
Eine Gruppe von Studierenden läuft mit ihrer Dozentin durch eine Rebzeile. © Hochschule Geisenheim
Im Vordergrund ist eine Rebe, im Hintergrund die Forschungsanlage FACE zu sehen. © Hochschschule Geisenheim