Prof. Dr. Jürgen Wendland als OIV-Sachverständiger berufen

Der Professor für Mikrobiologie der Getränke der Hochschule Geisenheim wurde ab Dezember 2019 als Sachverständiger für die Bundesrepublik Deutschland in der Gruppe MICRO - Mikrobiologie - der OIV, die Internationale Organisation für Rebe und Wein, berufen. Damit ist er beauftragt, im Rahmen der Arbeiten der deutschen Delegation bei der OIV die fachwissenschaftlichen Interessen der Bundesrepublik Deutschland zu vertreten.

Die OIV zählt derzeit 47 Mitgliedstaaten aus fünf Kontinenten mit 85 Prozent der weltweiten Weinerzeugung. Die Hauptfunktion ist die Schaffung international harmonisierter und anerkannter Normen für die Herstellung weinbaulicher Erzeugnisse. Zur Beschlussfassung werden Meinungen von Expertinnen und Experten herangezogen. „Hier als Geisenheimer nun zur Fachgruppe Mikrobiologie dazuzugehören, spiegelt auch die anerkannte Rolle Geisenheims in der Weinwelt wider“, freut sich Wendland.  

 

Kategorien: FORSCHUNG, Wein- und Getränkewirtschaft, Rebenzüchtung, Phytomedizin, Oenologie, Mikrobiologie und Biochemie, Getränkeforschung, Frischproduktlogistik, Bodenkunde und Pflanzenernährung, Allgemeiner und ökologischer Weinbau, Nachrichten