„Die Stunde der Wahrheit“ im Livestream – Fragen stellen zum Thema: „Klima – Hysterie oder Krise?“

HGU (er)leben - der Campus Geisenheim

... in TV/Radio/Medien

Lesen Sie ausgewählte aktuelle Presseberichte oder schauen Sie Filmbeiträge über unsere Hochschule, die in den Online-Ausgaben der Medien erschienen sind. Viele spannende Themenbeiträge aus dem Hochschulleben und über unsere Professorinnen/ Professoren und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter haben wir für Sie aufbereitet. 

Ausstrahlungen

„Die Stunde der Wahrheit“ im Livestream – Fragen stellen zum Thema: „Klima – Hysterie oder Krise?“

Bildquelle: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Terminhinweis: Dienstag, 22. Juni 2021, um 19:00 Uhr

Wissenschaftsministerin Angela Dorn:
„Die Stunde der Wahrheit“ im Livestream – Fragen stellen zum Thema: „Klima – Hysterie oder Krise?“

In der Veranstaltungsreihe „Die Stunde der Wahrheit“ lädt Wissenschaftsministerin Angela Dorn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, damit Bürgerinnen und Bürger mit ihnen ins Gespräch kommen können. Bei der nächsten Veranstaltung, die aufgrund der Pandemie virtuell stattfindet, widmen wir uns dem Thema „Klima – Hysterie oder Krise?“. Zu Gast sind Prof. Dr. Volker Mosbrugger, ehemaliger Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und Prof. Dr. Claudia Kammann, Klimafolgenforscherin an der Hochschule Geisenheim. Durch die Veranstaltung führt NDR-Moderator Tim Berendonk.

Dienstag, 22. Juni 2021, um 19:00 Uhr,
Livestream: hessenlink.de/sdwklima

„Leider haben ‚Fake News‘, schlichte Erklärungsmuster, pseudowissenschaftlicher Blödsinn und Verschwörungstheorien einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den komplexen Zugangsweisen der Wissenschaft: Sie lassen sich gut in leicht verständlicher Alltagssprache darstellen, die die Gefühlswelt der Adressaten anspricht, und spektakulär zuspitzen – das müssen wir leider gerade beim Thema Corona immer wieder feststellen“, erklärt Wissenschaftsministerin Angela Dorn. „Deshalb muss auch die Wissenschaft ihre Stimme in Debatten laut und vernehmbar erheben können. Sie muss sich verständlich ausdrücken, ohne zu banalisieren. Sie muss zugänglich sein, damit Menschen sich nicht ausgeschlossen fühlen – und wenn sie das tut, müssen wir sie vor Anfeindungen schützen, wie zum Beispiel Prof. Dr. Drosten sie erleben musste. Ich möchte mit der Veranstaltungsreihe ,Die Stunde der Wahrheit‘ einen Beitrag dazu leisten, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Menschen ins Gespräch kommen, die nicht täglich mit wissenschaftlichen Argumenten zu tun haben. Dabei wollen wir Themen in den Fokus nehmen, die in der öffentlichen Diskussion stehen. Dabei soll und kann es nicht darum gehen, die ‚eine Wahrheit‘ zu verkünden. Wissenschaft ist nicht im Besitz der Wahrheit – aber sie strebt danach. Wissenschaftliche Belege immer wieder zu hinterfragen, zu verifizieren, zu falsifizieren und dadurch Erkenntnisse zu verfeinern – das ist das Handwerk der Wissenschaft.“
Bei der fünften Veranstaltung, die aufgrund der Pandemie virtuell stattfindet, widmen wir uns dem Thema „Klima – Hysterie oder Krise?“ Mit diesem Titel, der Bezug auf das Unwort des Jahres 2019 nimmt, wollen wir anhand wissenschaftlicher Fakten deutlich machen, warum der Klimawandel real ist und welche Folgen er haben wird. Ministerin Angela Dorn eröffnet den Abend und stellt die Idee der Veranstaltungsreihe vor. Tim Berendonk, bekannt vor allem vom NDR-Wissensmagazin plietsch, „Expeditionen ins Tierreich“ sowie tagesschau24, stellt eigene Fragen und moderiert die des Publikums.
Fragen zum Thema können bereits vorab oder auch während des Livestreams per Mail gestellt werden: DieStundeDerWahrheit@hmwk.hessen.de
Weitere Informationen: wissenschaft.hessen.de/stundederwahrheit

Quelle: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Kategorien: Veranstaltungen, HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, Ausstrahlungsankündigung, FORSCHUNG, Projekte, Face, Angewandte Ökologie, Nachrichten

Senden Sie uns Informationen!