ALUMNI

VEG-Geisenheim Alumni Association e.V.

125. Jubiläum - 13. Mai 1894 -2019

Nachrichten für ehemalige Geisenheimer, Juni 1894

Am 13. Mai 1894, vor genau 125 Jahren, war die Geburtsstunde des Alumni-Verbandes der Hochschule Geisenheim, der VEG (Vereinigung ehemaliger Geisenheimer) – Geisenheim Alumni Association e.V.

Eine visionäre Gruppe um den Direktor der königlich-preußischen Lehranstalt für Obst- und Weinbau, Rudolf Goethe, unterzeichnete am 13. Mai 1894 das Gründungsprotokoll einer der ersten Alumni-Clubs in Deutschland.

Ihr Ziel war es, Bindeglied zwischen den Angehörigen der Geisenheimer Studienstätte und deren Studierenden bzw. Absolventinnen und Absolventen zu sein. Dieser Gedanke trägt die VEG bis heute und vereint alle Ehemaligen, Studierenden und Angehörigen der Hochschule Geisenheim in einem starken „Geisenheimer“ Verbund. 

Gefeiert wird dieses Jubiläum im Rahmen des "Open Campus" am 7. und 8. September 2019 an der Hochschule Geisenheim.
Neben einem sehr vielfältigen Programm, das Einblicke in die Lehr- und Studieneinrichtungen geben wird, wollen wir natürlich ein Augenmerk auf unsere Alumni legen.

Logo der VEG-Alumni

EINMAL GEISENHEIMER - IMMER GEISENHEIMER

Die stärkste Verbindung zwischen Menschen, sind die Erfahrungen, die sie teilen.

Als einer der ältesten Alumni-Verbände in Deutschland vertritt die Vereinigung Ehemaliger Geisenheimer (VEG) mehr als 2.700 Alumni der Hochschule Geisenheim.

Die VEG fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder, führt wissenschaftliche Veranstaltungen und Tagungen durch, unterstützt Studierende durch Auskünfte, Beratung und Mentoring, pflegt die Beziehungen zu gleichartigen Vereinigungen andere Hochschulen, Forschungseinrichtungen und berufsbezogenen Einrichtungen und vieles mehr.

Neben dem viermal jährlich erscheinenden Magazin "PlanG" bietet die VEG ein starkes und weltweites Netzwerk.

Auszug der Satzung:
"Die Vereinigung verfolgt das Ziel, Forschung, Wissenschaft und Lehre an der Hochschule (Fachhochschule Wiesbaden) und an den Einrichtungen der Forschungsanstalt Geisenheim bzw. deren Vorgängereinrichtungen und eventuellen Nachfolgeeinrichtungen in Geisenheim, sowie den Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Absolventen, den Professoren, Mitarbeitern und Studenten zu fördern." 

Ihre Mitgliedschaft - Ihr Mehrwert

  • KOSTENFREIE MITGLIEDSCHAFT und Aufnahme in Alumni-Datenbank (bis zu 10 Semester)
  • kostenfreier Linked-In Premium Zugang
  • kostenfreier Zugang zum Job Portal der Hochschule Geisenheim
  • Einladungen zu besonderen Veranstaltungen der Hochschule
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Suche und Kontaktaufnahme zu früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen, sowie Professorinnen und Professoren.
  • Einzelmitgliedschaft im Bund Deutscher Oenologen e.V. (BDO) - (Weinbau & Oenologie, Getränketechnologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business)
  • Kostenfreier Bezug des Magazins „Der Deutsche Weinbau“ inkl. „Der Oenologe“
  • Mitgliedschaft im Bundesverband der Hochschulabsolventen / Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) - (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)
  • Hochschulmagazin „Plan G“ mit kostenfreie Zusendung weltweit
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Kooperationspartnern (Geisenheimer Instituts für Weiterbildung, Burg Schwarzenstein, u.a.)
  • Nutzung aktueller Stellenangebote
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Alumni-Jahrgangstreffen, Jubiläumstreffen und Alumni-Veranstaltungen.
  • Vergünstigungen bei Kursen (Life long learning)) im GIW
  • Nutzung des Uni-Keller für Semestertreffen

Aktivitäten unserer Alumni

Semestertreffen Abschlussjahrgang 1979 Getränketechnologie

Vor 40 Jahren den Abschluß in der Getränketechnologie absolviert! Ein Homecoming der besonderen Art.. und klarer Fall von #geisenheimweh!

#geisenheimeralumni#getraenketechnologen @hsgeisenheim #homecoming#geisenheimverbindet#studiereningeisenheim#40jahre

Semestertreffen Getränketechnologie – Jahrgang 1976/1979

40 Jahre Geisenheimer und 40 Jahre seit Verleihung der letzten Graduierungsurkunden am 04. Juli 1979, waren Grund genug, sich mal wieder in Geisenheim zu treffen.

Begrüßt wurden wir an der Hochschule von Dipl.-Ing. Robert Lönarz, Präsident der VEG – Geisenheim Alumni Association e. V., der uns mit seinem Team Heike Fuhrmann und Simone Böhm einen sehr schönen Empfang bereitete.

Bei Sekt, Brezeln und einem kleinen Mittagsimbiss kamen viele Erinnerungen an die gemeinsame Studienzeit, Exkursionen und Ausflüge hoch, sodass die Zeit wie im Flug verging.

Bevor wir zu unserer nächsten Station nach Rüdesheim aufbrachen, zeigte uns Robert Lönarz noch den alten Faßbodenkeller sowie den historischen, aber auch hochmodernen Unikeller im Müller-Thurgau Haus, der Tradition und Moderne in perfekter Harmonie vereint.

Hier kann man bei gutem Essen, guten Weinen oder auch Säften, Whiskey oder Gin etc. ein Semestertreffen nach Herzenslust genießen.

In Rüdesheim besuchten wir die Traditions-Sektkellerei Ohlig. Unsere Kommilitonin Rafaela Knab führte uns in gekonnter und sehr aufschlussreicher Art durch die Kellerei, wie auch durch die folgende sehr interessante Sektprobe; angefangen von einem Riesling-Sekt Methode Rurale bis hin zu einem Assmannshäuser Spätburgunder.

Den Nachmittag verbrachten wir oberhalb von Rüdesheim rund um das Niederwald-Denkmal mit einer kurzweiligen und abwechslungsreichen Schlenderweinprobe, die uns von Frankreich über Spanien und Portugal bis hin nach Argentinien führte. Wir danken unseren drei Studienfreunden Rafaela Knab, Reinhard Kroh und Wolfgang Reininger, die mit dieser Probe den ereignisreichen Tag köstlich ausklingen ließen.

Das nächste Treffen ist 2020 bei unserem Kommilitonen in Portugal geplant.

Wenn uns jedoch das #Geisenheimweh übermannt, treffen wir uns spätestens 2021 zum 45-jährigen Studienbeginn im Geisenheimer Uni-Keller zum Schnippeln und Probieren mit viel Freude und Genuss.

Ein Beitrag von Barbara Wünsch-Schirmer

 

Kategorien: Alumni

Impressionen

Kontakt

VEG - Geisenheim Alumni Association e.V.
Geschäftsstelle

Präsident Dipl.-Ing. Robert Lönarz

Verwaltungsgebäude, EG
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 741
Fax +49 6722 502 740

in Kooperation mit der

Abteilung Kommunikation, Hochschulbeziehung
"Alumni & Fundraising"

 

Ich habe noch heute Kontakt mit ehemaligen Kommilitonen und sogar Professoren. In einer kleineren Gruppe haben wir uns in regelmäßigen Abständen in unserem Stammlokal getroffen um dort alte Rieslinge zu probieren. Das sind meine schönsten Erinnerungen. Alumnus Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil in Kiedrich/Rheingau