ALUMNI

VEG-Geisenheim Alumni Association e.V.

Logo der VEG-Alumni

EINMAL GEISENHEIMER - IMMER GEISENHEIMER

Die stärkste Verbindung zwischen Menschen, sind die Erfahrungen, die sie teilen.

Als einer der ältesten Alumni-Verbände in Deutschland vertritt die Vereinigung Ehemaliger Geisenheimer (VEG) über 3.000 Alumni der Hochschule Geisenheim.

Die VEG fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder, führt wissenschaftliche Veranstaltungen und Tagungen durch, unterstützt Studierende durch Auskünfte, Beratung und Mentoring, pflegt die Beziehungen zu gleichartigen Vereinigungen andere Hochschulen, Forschungseinrichtungen und berufsbezogenen Einrichtungen und vieles mehr.

Neben dem viermal jährlich erscheinenden Magazin "PlanG" bietet die VEG ein starkes und weltweites Netzwerk.

Auszug der Satzung:
"Die Vereinigung verfolgt das Ziel, Forschung, Wissenschaft und Lehre an der Hochschule (Fachhochschule Wiesbaden) und an den Einrichtungen der Forschungsanstalt Geisenheim bzw. deren Vorgängereinrichtungen und eventuellen Nachfolgeeinrichtungen in Geisenheim, sowie den Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Absolventen, den Professoren, Mitarbeitern und Studenten zu fördern." 

Ihre Mitgliedschaft - Ihr Mehrwert

  • KOSTENFREIE MITGLIEDSCHAFT und Aufnahme in Alumni-Datenbank (bis zu 10 Semester)
  • kostenfreier Linked-In Premium Zugang (für Studierende)
  • kostenfreier Zugang zum Job Portal der Hochschule Geisenheim
  • Einladungen zu besonderen Veranstaltungen der Hochschule
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Suche und Kontaktaufnahme zu früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen, sowie Professorinnen und Professoren.
  • Einzelmitgliedschaft im Bund Deutscher Oenologen e.V. (BDO) - (Weinbau & Oenologie, Getränketechnologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business)
  • Kostenfreier Bezug des Magazins „Der Deutsche Weinbau“ inkl. „Der Oenologe“
  • Mitgliedschaft im Bundesverband der Hochschulabsolventen / Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) - (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)
  • MItgliedschaft im VDL-Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.
  • Hochschulmagazin „Plan G“ mit kostenfreie Zusendung weltweit
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Kooperationspartnern (Geisenheimer Instituts für Weiterbildung, Burg Schwarzenstein, u.a.)
  • Nutzung aktueller Stellenangebote
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Alumni-Jahrgangstreffen, Jubiläumstreffen und Alumni-Veranstaltungen.
  • Vergünstigungen bei Kursen (Life long learning) im GIW
  • Nutzung des Uni-Keller für Semestertreffen

Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.

Durch Ihre Mitgliedschaft in der VEG - Geisenheim Alumni Association e.V. profitieren Sie von den Angeboten des Partnerverbandes VDL.

Den monatlichen Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V. finden Sie an dieser Stelle.

 

VDL Newsletter 08-2020

VDL Newsletter 07-2020

VDL Newsletter 06-2020

 

Aktivitäten unserer Alumni

Das Weinakademiker Diploma an der Hochschule Geisenheim für Geisenheimer Alumni startet wieder im Wintersemester 2020/21!

Die Hochschule Geisenheim und die Weinakademie Österreich verbindet eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. Die Zusammenarbeit der beiden Institutionen wurde bereits 2002 begründet und seither wurde bis 2018 auch das WSET Diploma in Wines and Spirits-Programm am Campus der Hochschule Geisenheim gemeinsam durchgeführt. Der Geisenheimer Alumniverband VEG-Geisenheim Alumni Association e.V. unterstützt diese erfolgreiche Weiterbildung für Mitglieder, neben der sehr guten Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Oenologen e.V.

Seit November 2018 bieten die Hochschule Geisenheim und die Weinakademie Österreich gemeinsam eine neue deutschsprachige Ausbildung an – das „Weinakademiker Diploma“. Diese neue Ausbildung ist vor allem für Geisenheimer Alumni sehr interessant. Sie vermittelt auf Topniveau aktuelles und umfassendes Wissen zu den wichtigsten Weinbauländern der Welt und beschäftigt sich auch mit aufstrebenden Ländern, Gebieten und Entwicklungen, die noch nicht so richtig im Mainstream angekommen sind. Ein internationales Team von Wissenschaftlern, Masters of Wine, Weinakademikern und führenden Branchenleaders sorgt für höchste Kompetenz und Aktualität dieser Ausbildung.

Das Modul 1 – Weinbau und Kellerwirtschaft des Weinakademiker Diploma muss von den Geisenheimer Alumni nicht belegt werden und wird automatisch angerechnet. Damit verkürzt sich nicht nur die Dauer der Ausbildung, sondern es verringern sich auch die Kosten.

Der Kursaufbau des Weinakademiker Diploma für die Geisenheimer Alumni ist wie folgt:

Modul 2 – Der nationale und internationale Weinmarkt sowie Internationales Weinmarketing

  1. Diploma-Block: Sa, 21. und So, 22. November sowie Sa, 05. Dezember 2020 (Geisenheim)

Modul 3 – Weine der Welt und Märkte

  1. Diploma-Block: Fr, 12. – Mo, 15. Februar 2021 (Geisenheim)
  2. Diploma-Block: Mo, 08. – Fr, 12. März 2021 (Geisenheim)
  3. Diploma-Block: Mi, 21. – So, 25. April 2021 (Rust; inklusive einer 1-tägigen Weinstudienfahrt in die österreichischen Weinbaugebiete)

Das Modul 4 (Bereich – Schaumweine der Welt und Märkte, Bereich – Aufgespritete Weine der Welt und Märkte, Bereich – Spirituosen der Welt und Märkte) wird dann im zweiten Studienjahr ab November 2021 unterrichtet werden.

Am Ende des Weinakademiker Diploma steht das Modul 5 – Diploma-Arbeit, die zu einem selbst gewählten Thema zu verfassen ist. Auch hier haben Geisenheimer Alumni die Möglichkeit ihre Geisenheimer Diplomarbeit zur Anrechnung einzureichen.

Nach erfolgreichem Bestehen aller Prüfungen erfolgt dann im Rahmen einer festlichen Graduierungsfeier auf Schloss Vollrads die Verleihung des Titels

„Weinakademiker“ und die Aufnahme in den Absolventenverband, den „Club der Weinakademiker“. Dieser Alumni-Club vereinigt über 900 Weinakademiker aus 43 Ländern und wird von einem international besetzten Vorstand geführt. (siehe auch https://www.weinakademiker.at/).

Die Kurskosten für Geisenheimer Alumni für die Module 2 – 4 der Ausbildung (ohne Modul 1 – Weinbau und Kellerwirtschaft sowie Modul 5 – Diploma-Arbeit) belaufen sich auf EUR 3.900,-- (Normalpreis: EUR 4.950,--). In der Teilnahmegebühr ist inkludiert:

  • Seminarunterlagen
  • fachliche  Betreuung sowie  sämtliche  Vorträge  inkl.  aller  verkosteter Weine/Spirituosen
  • Kaffeepausen, Mittagessen im Rahmen der einzelnen Seminartage
  • einmalige Prüfungsgebühr zu den jeweils beinhalteten Modulen (Stand 2020)
  • Exklusiv für diesen Kurs findet der 4. Diploma-Block am Campus der Weinakademie Österreich in Rust statt. Eine Studienreise führt die Studenten in die Weinbaugebiete Österreichs und ist im Kurspreis inkludiert!

Ferner stehen auch Stipendien verschiedener Institutionen zur Kofinanzierung der Kurskosten zur Verfügung. Für Details siehe: https://www.weinakademie.at/pdf/StipendienD.pdf

Weitere generelle Informationen zum Weinakademiker Diploma finden Sie auf unserer Website: https://www.weinakademie.at/wakdiploma_geisenheim.php

Anmeldeschluss ist Freitag, 02. Oktober 2020

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Mag. (FH) Irene Bachkönig, Weinakademiker unter i.bachkoenig(at)weinakademie.at bzw. +43 2685 6853.

Kategorien: Alumni, Campus (er)leben, Oenologie

Impressionen

Kontakt

VEG - Geisenheim Alumni Association e.V.
Geschäftsstelle

Präsident Dipl.-Ing. Robert Lönarz

Verwaltungsgebäude, EG
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 741
Fax +49 6722 502 740

in Kooperation mit der

Abteilung Kommunikation, Hochschulbeziehung
"Alumni & Fundraising"

 

Ich habe noch heute Kontakt mit ehemaligen Kommilitonen und sogar Professoren. In einer kleineren Gruppe haben wir uns in regelmäßigen Abständen in unserem Stammlokal getroffen um dort alte Rieslinge zu probieren. Das sind meine schönsten Erinnerungen. Alumnus Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil in Kiedrich/Rheingau