Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung

Aktuelles und neue Projekte

Rheingauer Gründungspreis 2020 - Jetzt bewerben!

Die „Gründungsfabrik Rheingau“ ist das Verbundprojekt zwischen den beiden Partnern „Hochschule Geisenheim University“ und „EBS Universität für Wirtschaft und Recht“ und wurde am 01.03.2020 formell gestartet. Diese wird seitens der HS Geisenheim zudem unterstützt vom Lehrstuhl "International Marketing Management" - Prof. Dr. Jon Hanf am Institut für Wein- und Getränkewirtschaft, sowie dem Geisenheimer Alumniverband.

Mit dem Rheingauer Gründungspreis startet die Gründungsfabrik Rheingau in Zusammenarbeit mit der Rheingauer Volksbank und den drei regionalen Partnern Bäcker Dries, KISICO & Wachendorff ein weiteres Angebot: den „Rheingauer Gründungspreis 2020“. Damit wird das Ziel verfolgt, nachhaltige, originelle und zukunftsfähige Gründungsideen der Region zu unterstützen.

Gesucht werden innovative, visionäre Konzepte und Geschäftsmodelle (angehender) GründerInnen aus allen Fachrichtungen bzw. Bereichen der Hochschule Geisenheim und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie von Rheingauer Gründerinteressierten, die sich mit ökologischen, nachhaltigen oder sozialen Fragestellungen auf unternehmerische Weise auseinandersetzen.

Der Gründungspreis ist in drei Kategorien eingeteilt:

1. Beste Geschäftsidee in der Studienzeit,

2. Beste Gründung aus der Hochschule Geisenheim bzw. der EBS Universität als Alumni, Mitarbeitende oder ehemalige Mitarbeitende der beiden Hochschulen,

3. Beste Gründung aus dem Rheingau.

Die Besonderheit des Gründungspreises ist, dass die Teilnahme zusätzlich zu den Hochschulangehörigen auch für Rheingauer Gründungsinteressierte offen ist. Neben einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 7.500 € für die besten drei Einreichungen jeder Kategorie (jeweils 1. Platz 1.500 €, 2. Platz 750 €, 3. Platz 250 €) erhalten die Gewinnerteams eine WildCard, d.h. eine freie Teilnahmeberechtigung an einer der angebotenen Programme der Gründungsfabrik Rheingau, um die Weiterentwicklung der Geschäftsideen zu potenzieren. Außerdem bekommt das Gewinnerteam der ersten Kategorie (beste Geschäftsidee in der Studienzeit) kostenlos ein Büro bzw. einen Arbeitsplatz für die Dauer von drei Monaten in der Gründungsfabrik Rheingau.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 8. November 2020. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Bewerbungsunterlagen unter https://gfr.o-ha.news/-rheingauer-gruendungspreis-2020_ony

Bei Fragen gerne an Gründungsfabrikteam: hallo(at)gf-rheingau.de

Kategorien: STUDIUM, Stiftungen und Preise, Alumni, Wein- und Getränkewirtschaft

Antworten für die Welt von morgen

Unsere Forschung ist gleichermaßen anwendungs- wie grundlagenorientiert. Ihr Fokus liegt in pflanzenwissenschaftlichen Themengebieten der Sonderkulturen (Reben, Obst, Gemüse, Zierpflanzen) und deren vielfältigen Produktions- und Verarbeitungsbereichen. Hierzu gehören auch Forschungsansätze zu Aspekten des Naturschutzes, der Getränkewissenschaften, der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelanalytik, der Logistik von Frischprodukten sowie zu dem wirtschaftswissenschaftlichen Umfeld dieser Bereiche. Weitere Schwerpunkte unserer Forschung liegen zudem in der Planung und Entwicklung von Kulturlandschaften und Stadtregionen.

Für eine tiefergehende Übersicht zu unseren Projekten besuchen Sie unser Forschungsportal.

Unsere Hochschule bietet einmalige Möglichkeiten, wissenschaftlich herausragende und zugleich praxisnahe Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Sonderkulturen zu betreiben. Dabei profitieren wir zugleich von einem engen Netzwerk zu nationalen und internationalen Partnern und von unserer eigenen hervorragenden Infrastruktur in Geisenheim. Vizepräsidentin Forschung Prof. Dr. Annette Reineke