Dualer Einstieg ins Geisenheimer Weinbau Studium

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen an der Hochschule Geisenheim informieren.

Im Rahmen der Umstellung auf die Bachelor/Master-Studiengänge verzeichnet auch die Hochschule Geisenheim eine intensivere Nachfrage nach der Möglichkeit, Ausbildung und Studium zu kombinieren und so die gesamte Ausbildungszeit zu verkürzen. Die Hochschule Geisenheim unterstützt diese Entwicklung ausdrücklich und möchte daher auf die Möglichkeit:

Dualer Einstieg ins Geisenheimer Weinbau Studium

hinweisen.

Auf der Basis einer Vereinbarung zwischen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und der Hochschule Geisenheim werden den Studieninteressierten mit einer Hochschulzugangsberechtigung und einem Ausbildungsvertrag zum Winzer die praktischen Studieninhalte des Weinbaustudiums in Geisenheim auf die Lehrzeit angerechnet.

Hierbei gibt es vielfältige, freie Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich des zeitlichen Verlaufs von Lehre und Studium, die letztlich zu einer Verkürzung der Ausbildungs- und Studienzeit führen.

Das Schaubild in der rechten Spalte soll dies als Beispiel verdeutlichen:

Die Studieninteressierten beginnen ihre Ausbildung unter Zuständigkeit der entsprechenden länderspezifischen Stellen für die Berufsbildung Winzer.

Zu diesem Zeitpunkt wird ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen oder auch ein bestehender Praktikantenvertrag in einen Ausbildungsvertrag umgewandelt.
Die Ausbildung verläuft zunächst regulär über 12 bzw. 15 Monate.

Die Auszubildenden sind in dieser Zeit über ihre Ausbildungsbetriebe sozialversichert.

Der Besuch der Berufsschule wird für diesen Zeitraum empfohlen.

Wird das Abitur bereits im März abgelegt, kann bereits im April mit der Ausbildungszeit begonnen werden, so dass sich ein Zeitraum von 18 Monaten Ausbildungszeit bis zum Studienbeginn in Geisenheim ergibt.

Die Studieninteressenten sind in diesem Zeitraum noch nicht an der Hochschule Geisenheim immatrikuliert; ein Studienplatz ist ihnen jedoch sicher, da es keine Zulassungsbeschränkungen gibt. Die Bewerbung für das Studium in Geisenheim kann ab Ende Mai erfolgen. Das Studium ist gebührenfrei.

Das erste Ausbildungsjahr deckt parallel die vor dem Studium in Geisenheim geforderte Vorpraxisphase von mindestens 26 Wochen ab. Im Oktober beginnt das Studium in Geisenheim.

Innerhalb des Studiums können die noch fehlenden Ausbildungszeiten zum einen durch die integrierten Praxisphasen, zum anderen durch die Zeiten im Ausbildungsbetrieb abgeleistet werden.

Für die in Geisenheim geforderten Praktika steht es den Studierenden frei, in Ihre Ausbildungsbetriebe zurückzukehren oder aus dem Geisenheimer Pool von ca. 800 Kooperationsbetrieben im In- und Ausland auszuwählen. Während der vorgeschriebenen Praxisphasen des Studiums sind die Studierenden über die Hochschule versichert, Sozialversicherungsbeiträge bei den Ausbildungsbetrieben entfallen. Darüber hinaus gehende Praxisphasen im Ausbildungsbetrieb fallen unter die Verantwortlichkeit der zuständigen Stellen für die Berufsausbildung zum Winzer/zur Winzerin.

Die Zwischenprüfung innerhalb der Berufsausbildung erfolgt turnusgemäß im Rahmen der länderspezifischen Zuständigkeiten in der Regel zum Ende des ersten Semesters.

Nach sechs Semestern ist sowohl die Abschlussprüfung in Geisenheim als auch die Abschlussprüfung zum Winzer/zur Winzerin möglich. Beide Prüfungen finden unabhängig voneinander statt.

Da sich für den "Dualen Einstieg" ins Geisenheimer Weinbaustudium neben dem ausgeführten Beispiel vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten ergeben, stehen wir selbstverständlich für eine persönliche Beratung gerne zur Verfügung.

Kontakt:

•    Prof. Dr. Otmar Löhnertz  Otmar.Loehnertzhs-gmde
•    Prof. Dr. Randolf Kauer Randolf.Kauerhs-gmde

Jonas Dostert

Absolvent des Studiengangs Weinbau und Oenologie mit dualem Einstieg, berichtet in der Fachzeitschrift B&B Agrar, aid infodienst, Bonn - www.bub-agrar.de  - über seine Erfahrungen.

Hier lesen Sie den vollständigen Artikel...

 

 

Übersichtsgrafik

Übersichtsgrafik über den Verlauf eines Dualen Einstiegs mit Kombination der Ausbildung zur Winzerin/zum Winzer und dem Studium Weinbau und Oenologie
Übersichtsgrafik über den Verlauf eines Dualen Einstiegs mit Kombination der Ausbildung zur Winzerin/zum Winzer und dem Studium Weinbau und Oenologie

Download

Zur größeren Abbildung oder Ausdruckqualität steht eine PDF-Datei zur Verfügung. Bitte hier anklicken:

Übersichtsgrafik