Allgemeiner und ökologischer Weinbau

Das Institut für allgemeinen und ökologischen Weinbau führt Untersuchungen zur Rebe-Umwelt-Interaktion durch. Diese verfolgen das Ziel, die Auswirkungen exogener Stressoren, verschiedener Bewirtschaftungssysteme oder Bewirtschaftungsweisen [integriert, biologisch organisch, biologisch-dynamisch] auf die Physiologie der Rebe richtig zu interpretieren und diesen Ergebnissen einen Anwendungsbezug zu verleihen. Die langfristige, breit gefächerte Ausrichtung beinhaltet neben der Rebphysiologie die Inhaltsstoffbildung und Produktqualität, den Klimawandel [Temperatur, CO2, Licht] sowie das Ressourcenmanagement [Bewässerung], um Strategien und Konzepte für die Bewirtschaftung weiterzuentwickeln. Auch die multiprozessuale Betrachtung des Weinbergs, verbunden mit einer Steigerung der Wertschöpfung durch innovative Produkte, wird untersucht.

Einen methodisch wichtigen Bereich zur Beschreibung der Rebphysiologie stellen spektroskopische Messverfahren dar, die in situ-Messungen mit einer zeitlich und räumlich hohen Auflösung ermöglichen und teilweise automatisiert physiologisch relevante Daten erfassen. Eine benutzerfreundliche Interpretation und Einführung in die Praxis wäre ein großer Schritt in Richtung eines Wissens- oder Technologietransfers.

Institutsleitung

Prof. Dr. Manfred Stoll
Blaubachstr. 19
D-65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 141
Fax +49 6722 502 140
E-Mail Manfred.Stollhs-gmde

Sekretariat

Beata Szabo
Blaubachstr. 19
D-65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 141
Fax +49 6722 502 140
E-Mail Beata.Szabohs-gmde

Andrea Weisel

Andrea Weisel
Blaubachstr. 19
D-65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 141
Fax +49 6722 502 140

E-Mail
Andrea.Weiselhs-gmde

Impressum (Institut)