Gerd Erbslöh Stiftung

Die Gerd Erbslöh Stiftung wurde 2008 von Gerd Erbslöh ins Leben gerufen. Sie widmet sich der Förderung von Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten, die die Entwicklung der Hochschule Geisenheim University fördern oder besondere Leistungen im Bereich der Getränketechnologie oder der Oenologie darstellen.

Im Oktober 2009 konnte bereits die erste Auszeichnung der Stiftung vergeben werden. Die Preise werden alternierend für 3 Bachelor-, 2 Masterarbeiten oder 1 Promotionsarbeit vergeben.

„Die Erbslöh Geisenheim AG ist durch ihren Standort und ihre Geschichte eng mit der Hochschule Geisenheim verbunden. Die erfolgreiche Entwicklung vom Bergbauunternehmen zum Spezialisten für die Getränkeindustrie erfüllt mich mit großer Dankbarkeit." so der Stiftungsgründer Gerd Erbslöh bei der Widmungsfeier des Hörsaals.

Mit der Widmung des größten Hörsaals der Hochschule Geisenheim wollen die wissenschaftlichen Institutionen am Campus das Engagement der Gerd Erbslöh Stiftung zur Lehr- und Forschungsförderung würdigen.

Durch die Gerd Erbslöh Stiftung möchte ich genau diese Dankbarkeit zum Ausdruck bringen“, erläutert Gerd Erbslöh die Hintergründe für sein Handeln. Durch das Stiftungskapital können zukünftig finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, um herausragende Leistungen in oenologischen und getränketechnologischen Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten auszuzeichnen und zu fördern.

„Die Wahrheit
     einer Absicht ist die Tat.“


 Georg Wilhelm Friedrich Hegel