Institut für Obstbau

Das Institut für Obstbau arbeitet in den Bereichen des Beeren-, Kern- und Steinobstes. Der Transfer grundlagenorientierter Erkenntnisse in eine nachhaltige Produktion ist oberstes Ziel. Die Hauptarbeitsgebiete sind zurzeit Züchtung und Züchtungsforschung bei Apfel, Birne und bei den Beerenobstarten Rote Johannisbeere und Stachelbeere. Aufbauend auf die Züchtung wird für kolumnare Apfelsorten ein neues Anbausystem erforscht. Weitere Schwerpunkte sind der Wasserhaushalt bzw. die Bewässerung obstbaulicher Kulturen und deren Ertragsphysiologie und Qualitätsbildung, u.a, auch im geschützten Anbau. Fragen zur Dormanz der Erdbeere und der räumlichen Modellierung phänologischer Phasen wie der Beginn der Blüte werden im Bereich klimabedingter Veränderungen des Anbaus erforscht.

Dem Institut angegliedert ist die Professur für tropischen und subtropischen Pflanzenbau, deren Arbeiten sich stark auf nachhaltige Anbausysteme in weniger entwickelten Regionen der Erde konzentrieren.

Hier gelangen Sie direkt zu den Sortenbeschreibungen der Geisenheimer Züchtungen!

Bezugsquellen der Geisenheimer Züchtungen finden Sie hier!

Institutsleitung

Prof. Dr. Peter Braun
Von-Lade-Str. 1
D-65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 561
Fax +49 6722 502 560
E-Mail Peter.Braunhs-gmde

Sekretariat

Judith Petry
Von-Lade-Str. 1
D-65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 561
Fax +49 6722 502 560
E-Mail Obstbauhs-gmde

Impressum (Institut)