Nous sommes Charlie

Stärkung des Fachs Betriebswirtschaftslehre

Prof. Dr. Andreas Kurth

Andreas Kurth Professor für International Wine Business 

Nach dem hervorragend gelungenen Auftakt des neuen englischsprachigen Studienganges „International Wine Business“ (IWB) ist jetzt ein weiterer Meilenstein zur Etablierung des neuen Studienganges an der Hochschule Geisenheim gesetzt worden.  
Zum Anfang des Jahres 2015 hat Andreas Kurth die Professur für Business Operations übernommen. Prof. Dr. Kurth wird dabei den wirtschaftswissenschaftlichen Bereich der Hochschule verstärken und insbesondere im Rahmen des neuen Studiengangs IWB die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der internen und externen Rechnungslegung sowie der Finanzwirtschaft vermitteln. Weitere inhaltliche Schwerpunkte liegen auf Methoden der Unternehmensplanung sowie auf der Durchführung und Beurteilung von Investitionsprojekten wie beispielsweise Übernahmen und Verschmelzungen von Unternehmen in der Weinbranche.

weiterlesen

„Folgen des Klimawandels entscheiden über unsere Zukunft“

Gruppenbild mit FACE (v.l.n.r.): Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Kultusminister R. Alexander Lorz, Prof. Dr. Christoph Müller, MdL Petra Müller-Klepper, Doktorandinnen Antje Berlebach und Hannah-R. Klostermann

Kultusminister Alexander Lorz besucht Forschungsprojekt FACE2FACE an der Hochschule Geisenheim

 

Zum Auftakt der „Woche der Wissenschaft“ besuchte der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz die Hochschule Geisenheim. Er informierte sich über das Forschungsprojekt FACE2FACE, das ein Schwerpunkt des hessischen Forschungsförderungsprogramms LOEWE ist und sich mit den Folgen des Klimawandels  beschäftigt.
Ihn erwarteten in der Geisenheimer Von-Lade-Straße neben der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper, Prof. Christoph Müller von der Justus-Liebig-Universität Gießen und Sprecher des FACE2FACE Projekts, Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz sowie Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Vizepräsident Lehre.

weiterlesen

Neuer Studiengang kommt sehr gut an

Studiengangleiter Prof. Dr. Jon Hanf erklärt den Studierenden operatives Marketing.

Starke Nachfrage für International Wine Business/Keine Studiengebühren

China, Italien, Uganda, Griechenland oder Indien: das sind nur einige der Länder, aus denen die Studierenden des englischsprachigen Studiengangs „International Wine Business“ (IWB) kommen.

Mit aktuell 18 Studierenden ist Geisenheims neuester Studiengang sehr erfolgreich gestartet: „Das sind deutlich mehr Einschreibungen, als wir anfangs erwartet haben. Die Nachfrage nach dem neuen Studienangebot ist sehr gut und übertrifft unsere Erwartungen“, freut sich Studiengangsleiter Prof. Dr. Jon Hanf. 

weiterlesen

„Frische“ Manager gesucht

Ab Herbst 2015 bietet die Hochschule Geisenheim den neuen Studiengang "Logistik und Management Frischprodukte" (B.Sc.) an.

Ab Herbst 2015: Neuer Studiengang Logistik und Management Frischprodukte (B.Sc.)

Äpfel aus Neuseeland, Rosen aus Kenia, Spargel aus der Region: Konsumgüter kommen von überall her. Kein Wunder also, dass im Frischesektor Manager und Logistiker  gesucht sind. Deswegen startet zum Wintersemester 2015/16 in  Geisenheim der neue Studiengang „Logistik und Management Frischprodukte (B.Sc.)“.

„In Geisenheim bilden wir die klugen Köpfe aus, die Verbindungen zwischen Produzenten, Lieferanten und Abnehmern schaffen“, umreißt Prof. Dr. Kai Sparke das neue Studienangebot.

weiterlesen

Praxisnahe Ausbildung mit Lehrproben

contrastwerkstatt, fotolia.de

Kooperation mit TU Darmstadt für Studiengänge Gartenbau und Landschaftsarchitektur 

Seit Sommer 2014 besteht für die Bachelor-Absolventen in den Studiengängen Gartenbau und Landschaftsarchitektur der Hochschule Geisenheim die Möglichkeit, durch Kooperation mit der TU Darmstadt dort den Studiengang Master of Education (Lehramt an beruflichen Schulen) zu belegen. Die Hochschule Geisenheim bietet damit eine einmalige Chance, jenseits der TU Berlin den Abschluss Master of Education für die Fachrichtungen Gartenbau und Garten- und Landschaftsbau zu erlangen.
weiterlesen

Praxisorientiert, wissenschaftlich und international

Come and join us!

Neue Studiengänge und Kooperationen an der Hochschule Geisenheim

Nichts steht einer Hochschule neuen Typs „besser zu Gesicht“ als neue Studiengänge. Zurzeit gibt es mehr als 1200 Studierende in insgesamt elf Bachelor- bzw. Masterstudiengängen in den Bereichen Weinbau/Oenologie, Getränkewirtschaft, Internationale Weinwirtschaft, Landschaftsarchitektur und Gartenbau. Nach wie vor gehört der Bachelor-Studiengang Weinbau, der auch dual belegt werden kann, zum Ausbildungsschwerpunkt der Hochschule.

weiterlesen

Eine Hochschule neuen Typs – unzählige Möglichkeiten

Nur wo verschiedene Blickwinkel aufeinander treffen, kann man zu neuen Ansichten gelangen.

Was wäre Forschung ohne die Erfahrungen der Praxis? Was wäre die Praxis ohne die Erkenntnisse der Forschung? Und was wäre Bildung ohne Praxisbezug und die Möglichkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Deshalb existieren Forschung, Bildung und Praxis an der Hochschule Geisenheim University nicht einfach nur nebeneinander her, sondern sie interagieren und profitieren so von einander. Wir vermitteln als Hochschule neuen Typs grundlegende und anwendungsorientierte Lehre und Forschung und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs heran. Die "Hochschule Geisenheim - Geisenheim University" wurde am 1. Januar 2013 aus der Forschungsanstalt Geisenheim und dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain gegründet. 

Studieninfotag

35. GIL-Jahrestagung, 23. und 24. Februar 2015
Komplexität versus Bedienbarkeit
Mensch-Maschine-Schnittstellen

Mehr

Entdecken, erleben, kaufen“, so lautet das Motto der vom 14. bis 22. März 2015 erstmals in Mainz veranstalteten Weinmesse „RegioWein“.

"Zusätzlich zum Fachwissen, das Prof. Löhnertz und sein Team einbringen, werden sie auch einen Weinberg in die Halle stellen." 

Studieninfotag

Studieninfotag 2015
6. Mai 2015, 9:30 - 16:00 Uhr
www.hs-geisenheim.de/studieninfotag

PlanG / G-forscht

Fotogalerie

Trailer