Mehrere Kooperationsabkommen zwischen der Universidad Nacional de Cuyo in Mendoza, Argentinien und der Hochschule Geisenheim unterzeichnet

Mendoza, 13. November 2014. Im Beisein der hessischen Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz und einer Delegation aus Landtagsabgeordneten und Ministeriumsangehörigen unterzeichneten der Rektor der Nationaluniversität Cuyo in Mendoza, Daniel Pizzi, und der Präsident der Hochschule Geisenheim, Hans Reiner Schultz, gleich drei Kooperationsabkommen der beiden Institutionen. Neben einem Rahmenvertrag wurden Abkommen zum Austausch von Studierenden und Lehrenden sowie zur Zusammenarbeit in der Forschung unterzeichnet. In einem anschließenden informellen Forum mit 12 Mitgliedern unterschiedlicher Fakultäten an dem auch der Vize-Präsident Forschung der Hochschule Geisenheim, Manfred Großmann, teilnahm wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutiert. Die Universität Cuyo ist mit mehr als 20.000 Studierenden eine der größten Universitäten Argentiniens mit Studien- und Forschungsprogrammen u.a. in Weinbau und Oenologie, Gartenbau, Landschaftsarchitektur und Wirtschaft.

Nachruf Martin Dittmar

 Wir trauern um unseren langjährigen Lehrbeauftragten

* 27. Oktober 1943  Ɨ 28. November 2014

Martin Dittmar war mehr als ein Jahrzehnt als Lehrbeauftragter des Fachbereichs Geisenheim bzw. der  Hochschule Geisenheim tätig. Mit sehr viel Engagement und einer besonderen Leidenschaft hat er über diesen Zeitraum als externer Lehrbeauftragter selbstständige Lehre im Bereich „Recht“ in unterschiedlichen Studiengängen der Hochschule durchgeführt. Trotz seiner Erkrankung lagen Herrn Dittmar im laufenden Semester die  Lehre und die Bedürfnisse der Studierenden sehr am Herzen.  

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Martin Dittmar wird uns als Kollege immer in sehr guter Erinnerung bleiben.

Hochschule Geisenheim - Das Präsidium 

Die Studierenden der Hochschule Geisenheim

VEG - Alumni Association e.V. - Der Vorstand

Mentoring-Programm für Studentinnen und Doktorandinnen - Bewerben Sie sich jetzt!

Foto: Mentee und Mentorin © Julia Bengeser

Neu an der Hochschule Geisenheim

Die Hochschule Geisenheim kooperiert jetzt mit dem  MentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik,  einer  hochschulübergreifende Einrichtung der hessischen Universitäten und Fachhochschulen. Es fördert Studentinnen und Doktorandinnen der MINT-Fächer. Durch Mentoring, Training und Networking werden junge Frauen im Studium unterstützt, praxisnah auf den Berufseinstieg vorbereitet und in ihren Karriereambitionen bestärkt.

weiterlesen

Praxisnahe Ausbildung mit Lehrproben

contrastwerkstatt, fotolia.de

Kooperation mit TU Darmstadt für Studiengänge Gartenbau und Landschaftsarchitektur 

Seit Sommer 2014 besteht für die Bachelor-Absolventen in den Studiengängen Gartenbau und Landschaftsarchitektur der Hochschule Geisenheim die Möglichkeit, durch Kooperation mit der TU Darmstadt dort den Studiengang Master of Education (Lehramt an beruflichen Schulen) zu belegen. Die Hochschule Geisenheim bietet damit eine einmalige Chance, jenseits der TU Berlin den Abschluss Master of Education für die Fachrichtungen Gartenbau und Garten- und Landschaftsbau zu erlangen.
weiterlesen

Praxisorientiert, wissenschaftlich und international

Come and join us!

Neue Studiengänge und Kooperationen an der Hochschule Geisenheim

 

Nichts steht einer Hochschule neuen Typs „besser zu Gesicht“ als neue Studiengänge. Zurzeit gibt es mehr als 1200 Studierende in insgesamt elf Bachelor- bzw. Masterstudiengängen in den Bereichen Weinbau/Oenologie, Getränkewirtschaft, Internationale Weinwirtschaft, Landschaftsarchitektur und Gartenbau. Nach wie vor gehört der Bachelor-Studiengang Weinbau, der auch dual belegt werden kann, zum Ausbildungsschwerpunkt der Hochschule.

weiterlesen

Eine Hochschule neuen Typs – unzählige Möglichkeiten

Nur wo verschiedene Blickwinkel aufeinander treffen, kann man zu neuen Ansichten gelangen.

Was wäre Forschung ohne die Erfahrungen der Praxis? Was wäre die Praxis ohne die Erkenntnisse der Forschung? Und was wäre Bildung ohne Praxisbezug und die Möglichkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Deshalb existieren Forschung, Bildung und Praxis an der Hochschule Geisenheim University nicht einfach nur nebeneinander her, sondern sie interagieren und profitieren so von einander. Wir vermitteln als Hochschule neuen Typs grundlegende und anwendungsorientierte Lehre und Forschung und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs heran. Die "Hochschule Geisenheim - Geisenheim University" wurde am 1. Januar 2013 aus der Forschungsanstalt Geisenheim und dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain gegründet. 

Studieninfotag

Studieninfotag 2015
6. Mai 2015, 9:30 - 16:00 Uhr
www.hs-geisenheim.de/studieninfotag

Trailer

Fotogalerie