Ausgezeichnet: Forschung zu Laubwandmanagement und UV-C-Bestrahlung der Rebe

Rheingauer Volksbank belohnt herausragende Studierende der Hochschule Geisenheim mit je 1.000 Euro

Der Klimawandel macht auch vor den Weinbergen nicht halt: Kaum kalkulierbare Witterungsbedingungen erschweren die Bekämpfung von Krankheiten an der Rebe, steigende Temperaturen bedingen eine erhöhte Zuckerproduktion der Trauben und damit den Ausbau von Weinen mit höherem Alkoholgehalt. Passende Antworten auf diese Herausforderungen haben zwei Studentinnen des Studiengangs Weinbau & Oenologie der Hochschule Geisenheim gefunden – und wurden für ihre Forschungsleistung in feierlichem Rahmen mit dem Rheingauer-Volksbank-Preis und je 1.000 Euro Preisgeld belohnt.

weiterlesen

Pflanzenforschung mit gesamtgesellschaftlichem Nutzen

Professoren der Hochschule Geisenheim stellen ihre Arbeit vor

Sie entwickeln pflanzliche Feinstaubfilter für Städte und sorgen durch die Renaturierung von Ökosystemen dafür, dass Menschen auch zukünftig von den Dienstleistungen der Natur profitieren können: Die Wissenschaftler der Hochschule Geisenheim arbeiten täglich an der Erforschung gesamtgesellschaftlicher Problemstellungen. Einen Querschnitt durch ihre Arbeit präsentierten Prof. Dr. Ilona Leyer, Leiterin der AG Pflanzenökologie und Naturschutz, und Prof. Dr. Heiko Mibus-Schoppe, Leiter des Instituts für Urbanen Gartenbau und Zierpflanzenforschung, bei ihren Antrittsvorlesungen auf dem Campus Geisenheim.

weiterlesen

Studiengang Landschaftsarchitektur präsentiert sich auf Hessen-schafft-Wissen.de

Website: www.hessen-schafft-wissen.de

Biologische Vielfalt, Artenschutz, Klimawandel: Das Studium der Landschaftsarchitektur ist von aktuellen Themen und Herausforderungen geprägt. Das zeigt nun auch die Kampagnen-Webseite Hessen-schafft-Wissen.de des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Hier stellt sich der Studiengang Landschaftsarchitektur als zweiter Studiengang der Hochschule Geisenheim nach Weinbau & Oenologie vor.

weiterlesen

Beteiligung an EU-Projekt “GoodBerry”

Projektstart: 1. März 2016, Projektlaufzeit: 4 Jahre

Das von der Universität Málaga koordiniert EU-Projekt GoodBerry beschäftigt sich mit Erdbeeren, Himbeeren und Schwarzen Johannisbeeren als Modellpflanzen und soll neue Erkenntnisse hinsichtlich der Anpassung von Sorten an unterschiedliche klimatische Bedingungen sowie dessen Einfluss auf die Fruchtqualität der Beeren liefern. (...) Die Hochschule Geisenheim ist mit insgesamt drei Instituten am Projekt GoodBerry beteiligt. Das Institut für Obstbau (Dr. E. Krüger) koordiniert im Gesamtprojekt das Arbeitspaket 1 „Identifizierung von Umwelteinflüssen auf Blütenanlage, Winterruhe und Fruchtmerkmale von Sorten mit unterschiedliche Anpassung an diverse Anbauregion
en“. (...) Am Gesamtprojekt sind auf EU-Ebene, ergänzt durch Partner in Chile und China, 13 Forschungseinrichtungen und 6 private Firmen beteiligt. GoodBerry hat ein Budget von 4,87 Million Euro, hiervon entfallen auf die Hochschule Geisenheim knapp 317.000 Euro.

weiterlesen

Erste Promotionsurkunden verliehen!

Der Staatssekretär des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Ingmar Jung  überreichte die ersten Promotionsurkunden der HGU –  Hochschule Geisenheim University an:

  • Dr. Andreas Blank
  • Dr. Daniel Hessdörfer
  • Dr. Matthias Schmitt

Herzlichen Glückwunsch!

weiterlesen

Hessen-schafft-Wissen freigeschaltet!

Video starten

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat heute die neue Online-Imagekampagne für den Hochschulstandort Hessen vorgestellt. Die neue Kampagne erscheint unter der Dachmarke „Hessen-schafft-Wissen.de“ und ist ein außergewöhnliches Gemeinschaftsprojekt des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst mit den 13 Hochschulen sowie der Hessen Agentur. Insgesamt haben sich bisher rund 300 Studierende aus Hessen für die neue gemeinsame Kampagne engagiert.
Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Das Engagement der Studierenden ist einzigartig in der Deutschen Hochschullandschaft. Ihr Einsatz für die neue Imagekampagne trägt dazu bei, unseren Hochschulen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Unser gemeinsames Ziel ist es, mit dieser Online- Kampagne die Neugier auf unsere hessischen Hochschulen bei möglichst vielen angehenden Studierenden zu wecken.“

 

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=jExqen4-Ng0

Website

Praxisorientiert, wissenschaftlich und international

Come and join us!

Neue Studiengänge und Kooperationen an der Hochschule Geisenheim

Nichts steht einer Hochschule neuen Typs „besser zu Gesicht“ als neue Studiengänge. Zurzeit gibt es mehr als 1200 Studierende in insgesamt elf Bachelor- bzw. Masterstudiengängen in den Bereichen Weinbau/Oenologie, Getränkewirtschaft, Internationale Weinwirtschaft, Landschaftsarchitektur und Gartenbau. Nach wie vor gehört der Bachelor-Studiengang Weinbau, der auch dual belegt werden kann, zum Ausbildungsschwerpunkt der Hochschule.

weiterlesen

Eine Hochschule neuen Typs – unzählige Möglichkeiten

Nur wo verschiedene Blickwinkel aufeinander treffen, kann man zu neuen Ansichten gelangen.

Was wäre Forschung ohne die Erfahrungen der Praxis? Was wäre die Praxis ohne die Erkenntnisse der Forschung? Und was wäre Bildung ohne Praxisbezug und die Möglichkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Deshalb existieren Forschung, Bildung und Praxis an der Hochschule Geisenheim University nicht einfach nur nebeneinander her, sondern sie interagieren und profitieren so von einander. Wir vermitteln als Hochschule neuen Typs grundlegende und anwendungsorientierte Lehre und Forschung und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs heran. Die "Hochschule Geisenheim - Geisenheim University" wurde am 1. Januar 2013 aus der Forschungsanstalt Geisenheim und dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain gegründet. 

Aktuelle Informationen direkt vom Hochschul-Campus in Geisenheim!

Studieninfotage 2016 (11.05 / 05.11.)

  • Mittwoch, 11. Mai 2016, 9:30 - 16:00 Uhr
  • Samstag, 05. November 2016, 9:30 - 16:00 Uhr

www.hs-geisenheim.de/studieninfotag

PlanG / G-FORSCHT