Studieninfotag 2014: Schnuppern und erleben

Viel Information rund um das Studium in Geisenheim bietet der Studieninfotag am Mittwoch, 7. Mai.

Studieren in Geisenheim - der perfekte Start in ein erfolgreiches Berufsleben

 

Schnuppern und Erleben heißt die Devise des Studieninfotages am Mittwoch, 7. Mai, von 9.30 Uhr bis 16 Uhr an der Hochschule Geisenheim. Auf dem Campus und im Gerd-Erbslöh-Hörsaal gibt es rund um das Studium in Geisenheim individuelle Studienfachberatung durch Professoren, Dozenten und Studierende. Vorgestellt werden nicht nur die Bachelor- und Masterstudiengänge von Weinbau über Gartenbau bis hin zu Landschaftsarchitektur. Auch Führungen in das zentrale Laborgebäude bieten einen Einblick in verschiedene Praktika in Chemie, Bodenkunde oder Mikrobiologie. Wer sich beispielsweise für Getränketechnologie interessiert, kann auch im Laufe des Nachmittags im Getränke-Zentrum mit Studierenden ins Gespräch kommen und ihre in den Projekten hergestellten Getränke verkosten. Probevorlesungen geben einen ersten Vorgeschmack auf Weinbau, Betriebswirtschaft oder moderne Freiraumplanung. An den Ständen der einzelnen Studiengänge gibt es ebenso Infomaterial wie persönliche Beratung. Wer mehr über die Förderung von Praktika und Studium erfahren möchte, ist am Stand des International Office genau richtig. Englisch, Französisch oder Spanisch? Dafür ist das Sprachenzentrum der Hochschule Ansprechpartner. Neben einer Wohnungsbörse gibt es auch praktische Tipps rund ums Studium und Leben in Geisenheim im Studierenden-Café.

Programm Studieninfotag 2014

New English Bachelor Degree ‘International Wine Business’

Focus on world wine markets
New English Bachelor Degree ‘International Wine Business’ to be offered by Geisenheim University starting October 2014

 
 
Starting October this year, Geisenheim University will be offering the English Bachelor Degree „International Wine Business“, encouraged by the success of the well-established German B.Sc. in ‘Internationale Weinwirtschaft’. The program focuses on world wine markets, including various aspects of marketing and economics, as well as obligatory modules in viticulture, enology and sensory evaluation. The complete value chain of the wine business, from the ‘berry to the bottle’ is thus covered. The program includes internships in national and international companies in the wine trade and allows for student exchange with international partners. Teaching takes place on our park-like campus in modern classrooms and lecture halls, well-equipped laboratories, the university's winery and beverage production facilities, as well as outside in our vineyards. Key issues are practical relevance, international education, self-development and science-based teaching, ensuring that graduates are well-equipped for their future careers. The tradition in Germany of very low tuition fees plus the comparably moderate cost of living in the Rhine Valley area around Wiesbaden makes Geisenheim an attractive place to study.

Website: www.geisenheim-university.de/iwb

Von der Bohne in die Tasse

"Kaffee cupping" gehört zum neuen Master-Modul in der Getränketechnologie

Getränketechnologie: Master-Studiengang beinhaltet Modul „Kaffee, Tee, Kakao“

Für Wein, Sekt, Fruchtsäfte oder Campunade aus eigener Produktion - dafür ist die Hochschule Geisenheim längst bekannt, aber seit dem Wintersemester 2013 verfügt sie auch noch über eine eigene Kaffeerösterei beziehungsweise ein Kaffeelabor. „Hier haben Studierende die Möglichkeit, Kaffee zu rösten und zu beurteilen. Somit können sie den Weg vom Rohkaffee, über das Rösten bis zu verschiedenen Zubereitungsverfahren verfolgen“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Bernd Lindemann, Studiengangleiter Getränketechnologie an der Hochschule Geisenheim. Die Kenntnisse aus dem Getränketechnologie-Studium werden in diesem neuen Modul, das auch Tee und Kakao mit einschließt, sowohl in der Beurteilung der Rohware, als auch in der Verfahrentechnik des Röstens bis hin zur Analytik vertieft. Dem „Kaffee cupping“, dem Verkosten der unterschiedlichen Kaffeesorten, kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

weiterlesen

Eine Hochschule neuen Typs – unzählige Möglichkeiten

Nur wo verschiedene Blickwinkel aufeinander treffen, kann man zu neuen Ansichten gelangen.

Was wäre Forschung ohne die Erfahrungen der Praxis? Was wäre die Praxis ohne die Erkenntnisse der Forschung? Und was wäre Bildung ohne Praxisbezug und die Möglichkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Deshalb existieren Forschung, Bildung und Praxis an der Hochschule Geisenheim University nicht einfach nur nebeneinander her, sondern sie interagieren und profitieren so von einander. Wir vermitteln als Hochschule neuen Typs grundlegende und anwendungsorientierte Lehre und Forschung und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs heran. Die "Hochschule Geisenheim - Geisenheim University" wurde am 1. Januar 2013 aus der Forschungsanstalt Geisenheim und dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain gegründet. 

Studieninfotag

Studieninfotag 2014
7. Mai 2014, 9:30 - 16:00 Uhr
www.hs-geisenheim.de/studieninfotag

10. April 2014, 18:00 Uhr
Kartten gibt es Mittwoch und Donnerstag von 13:00 - 13:45 im Foyer oder über die Facebook-Seite der MediaNight!

Vinocamp Deutschland 2014

Bild aus dem Obstbaulabor

Aufruf zu den sozialen Weinproben

Auch im Jahr 2014 findet das Vinocamp Deutschland wieder an der Hochschule in Geisenheim statt. Termin 28. und 29. Juni 2014

Dirk Würtz, Thomas Lippert und Robert Lönarz haben diese Veranstaltungsform erstmals 2011 ins Leben gerufen - ein Muss für jeden Weininteressierten!

"Wenn du eine Session anbieten möchtest: bitte, tue es.
Wenn du an einer Session teilnehmen möchtest: bitte, tue es."

Zum Webblog

Trailer

Fotogalerie