Wahlen an der Hochschule Geisenheim

Wahlen zum Senat

Im Wintersemester 2019/2020 finden die Wahlen zum Senat für die Gruppe der Studierenden statt.

Der Senat besteht nach § 36 HHG (Hessisches Hochschulgesetz) aus 17 Mitgliedern:

  • neun Mitglieder aus der Gruppe der Professorinnen und Professoren,
  • drei Studierende,
  • drei Mitglieder aus der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und
  • zwei Mitglieder aus der Gruppe der administrativ-technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Informationen zur Wahl

Wer kann wählen und gewählt werden?

Gemäß § 5 der Wahlordnung der HGU steht jedem Mitglied der Hochschule (vgl. § 32 Abs., HHG) für seine Gruppe (§ 32 Abs. 3 HHG) das aktive und passive Wahlrecht zu.

Kandidatur zur Wahl (Wahlvorschläge)

Die Mitglieder der Hochschule Geisenheim werden aufgefordert, bis spätestens
Mittwoch, 4. Dezember 2019, 12:00 Uhr,
Wahlvorschläge auf den von der Wahlleiterin erstellten Formularen im Wahlbüro R116, 1. Stock Verwaltungsgebäude, einzureichen.

Die Formulare sind auf der Website der HGU ab Donnerstag, dem 14. November zu finden.

Die Wahlvorschläge (Wahlvorschlagslisten) müssen die Angaben gemäß § 12, Abs. 4, 5 und 6 der Wahlordnung enthalten.

Für jedes Senatsmitglied ist eine oder ein Stellvertreter/in zu bestimmen. Es wird daher dringend empfohlen, eine hinreichende Zahl von Bewerberinnen und Bewerbern zu benennen. Jede Bewerberin oder jeder Bewerber darf nur auf einer Vorschlagsliste genannt werden.

Die zugelassenen Wahlvorschläge werden nach Prüfung durch den Wahlvorstand hochschulöffentlich bekannt gegeben.

Wahltage

Die Stimmabgabe erfolgt für alle Wahlberechtigten per Urnenwahl am

Dienstag, 21. Januar 2020, 10:00 bis 14:00 Uhr,
Mittwoch, 22. Januar 2020, 10:00 bis 14:00 Uhr,
Donnerstag 23. Januar 2020, 10:00 bis 14:00 Uhr,

im Campusgebäude.

Briefwahl

Es besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Ein Antrag auf Zusendung von Briefwahlunterlagen ist bis Dienstag, 7. Januar 2020, 12:00 Uhr, schriftlich im Wahlbüro zu stellen. Sie erhalten dann zeitnah Ihre Briefwahlunterlagen. Wahlbriefe müssen spätestens am 20. Januar 2020, 12:00 Uhr, im Wahlbüro vorliegen. Einzelheiten des Wahlverfahrens entnehmen Sie bitte der Wahlordnung.

Wählerverzeichnis

Ein Exemplar des Wählerverzeichnisses liegt zur Einsichtnahme in der Zeit

vom 11. Dezember 2019 bis zum 13. Dezember 2019, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr,

im Studierendenbüro, Müller-Thurgau-Haus, EG, bereit.

Widersprüche gegen das Wählerverzeichnis können schriftlich bis zum 16. Dezember 2019, 12:00 Uhr, eingelegt werden. Über den Widerspruch entscheidet der Wahlvorstand.

Wahlgrundsätze

Allgemeines

Wahlordnung: Für die Durchführung der Senatswahlen an der Hochschule Geisenheim im Wintersemester 2019/2020 findet die Wahlordnung der HGU (WO) vom 23. Januar 2013, zuletzt geändert am 12. Februar 2019 (Amtliche Mitteilung 03/2019), auf der Grundlage des Hessischen Hochschulgesetzes Anwendung.

Wahlgrundsätze: Die Mitglieder der einzelnen Gruppen wählen ihre Vertreterinnen und Vertreter für den Senat in freier, gleicher, geheimer und unmittelbarer Wahl.

Wahlform: Für die Wahlform ist ausschlaggebend, ob ein Wahlvorschlag vorliegt oder mehrere Wahlvorschläge eingereicht werden.

Verhältniswahl: Sind mehrere zugelassene Wahlvorschläge vorhanden, wird nach den Regeln der Verhältniswahl gewählt. Hierbei hat jede bzw. jeder Wahlberechtigte eine Stimme. Diese kann er oder sie für eine Wahlvorschlagsliste vergeben.

Persönlichkeitswahl: Wenn nur ein Wahlvorschlag zugelassen ist, wird nach den Regeln der Persönlichkeitswahl gewählt. Hierbei hat jede bzw. jeder Wahlberechtigte so viele Stimmen wie Sitze im Senat durch die jeweilige Gruppe zu besetzen sind.

Amtszeit: Die Amtszeit beginnt am ersten Tag des der Wahl folgenden Semesters, also am 1. März 2020. Die Amtszeit der Vertreterinnen und Vertreter aus der Gruppe der Studierenden beträgt ein Jahr.

Stellvertretung: Bei den Wahlen zum Senat werden auch Stellvertreterinnen und Stellvertreter gewählt. Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind die in der Reihenfolge der Vorschlagsliste nach den Mitgliedern des Senats aufgeführten Listenmitglieder entsprechend der Anzahl der der Liste zugeteilten Mandate. Wird für eine Gruppe nur ein Wahlvorschlag eingereicht, werden die Stellvertreterinnen und Stellvertreter durch die Reihenfolge der auf sie entfallenden Stimmenanzahl bestimmt.

Zeitplan für die Wahlen zum Senat im WS 2019/2020
Datum Bezeichnung
15.10.2019, 09:00 Uhr 1. Sitzung des Senatswahlvorstandes
15.11.2019 Aushang der Wahlbekanntmachung, ggf. auch der Wahlplakate, und Veröffentlichung im Internet
15.11.2019 Fristbeginn zur Einreichung von Wahlvorschlägen (Formulare auf Website HGU)
04.12.2019, 12:00 Uhr Ablauf der Frist für Einreichung der Wahlvorschläge
06.12.2019, 11:30 Uhr 2. Sitzung des Senatswahlvorstands
06.12.2019 Veröffentlichung Vorschlagslisten
10.12.2019 Ablauf der Widerspruchsfrist gegen die Nichtzulassung eines Wahlvorschlages
11.12. – 13.12.2019, 09:00 – 12:00 Uhr Offenlegung des Wählerverzeichnisses
13.12.2019, 12:00 Uhr Schließung des Wählerverzeichnisses
16.12.2019, 12:00 Uhr Ablauf der Widerspruchsfrist gegen die Richtigkeit des Wählerverzeichnisses
07.01.2020, 12:00 Uhr Fristende zur Beantragung von Briefwahl
20.01.2020, 12:00 Uhr Fristende für den Eingang der Wahlbriefe
21.01. - 23.01.2020, 10:00 - 14:00 Uhr, Foyer der Mensa W A H L
23.01.2020, Im Anschluss an 3. Wahltag, ca. 14:15 Uhr 3. Sitzung des Senatswahlvorstands / Auszählung
24.01.2020, Am Folgetag Bekanntgabe des vorläufigen Wahlergebnisses
27.01.2020 - 04.02.2020 Anfechtungsfrist
04.02.2020, 12:00 Uhr Fristende zur Beantragung von Wahlprüfung plus Beschluss des endgültigen Wahlergebnisses. Mitteilung an Wahlleitung.
Wahlvorstand

Für die Durchführung der Wahlen hat der Senat in seiner Sitzung am 02. Juli 2019 den Wahlvorstand gewählt. Ihm gehören folgende Mitglieder an:

aus der Gruppe der Professor/innen:

  • Prof. Dr. Eckhard Jedicke
  • Prof. Dr. Rainer Jung
  • Prof. Dr. Manfred Stoll (Stellvertreter)
  • Prof. Dr. Claudia Kammann (Stellvertreterin)

aus der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen:

  • Dr. Maximilian Freund
  • Dr. Eva Spindler-Raffel (Stellvertreterin)

aus der Gruppe der administrativ-technischen Mitarbeiter/innen:

  • Stefanie Zschiesche
  • Dipl.-Päd. Marcel Brunner (Stellvertreter)

aus der Gruppe der Studierenden:

  • Felix Graß, Getränketechnologie (B.Sc.)
  • Sebastian Hauber, Weinbau und Oenologie (B.Sc.) (Stellvertreter)

Der Wahlvorstand bleibt bis zur Konstituierung des neuen Wahlvorstandes im Amt. Wahlleiterin ist Kanzlerin Marion Waldeck. Die Sitzungen des Wahlvorstandes sind hochschulöffentlich. Die Sitzungstermine und -orte sowie Beschlüsse des Wahlvorstandes werden auf den Internetseiten der Hochschule Geisenheim sowie durch Aushang bekannt gegeben.