ALUMNI

VEG-Geisenheim Alumni Association e.V.

Logo der VEG-Alumni

EINMAL GEISENHEIMER - IMMER GEISENHEIMER

Die stärkste Verbindung zwischen Menschen, sind die Erfahrungen, die sie teilen.

Als einer der ältesten Alumni-Verbände in Deutschland vertritt die Vereinigung Ehemaliger Geisenheimer (VEG) über 3.000 Alumni der Hochschule Geisenheim.

Die VEG fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder, führt wissenschaftliche Veranstaltungen und Tagungen durch, unterstützt Studierende durch Auskünfte, Beratung und Mentoring, pflegt die Beziehungen zu gleichartigen Vereinigungen andere Hochschulen, Forschungseinrichtungen und berufsbezogenen Einrichtungen und vieles mehr.

Neben dem viermal jährlich erscheinenden Magazin "PlanG" bietet die VEG ein starkes und weltweites Netzwerk.

Auszug der Satzung:
"Die Vereinigung verfolgt das Ziel, Forschung, Wissenschaft und Lehre an der Hochschule (Fachhochschule Wiesbaden) und an den Einrichtungen der Forschungsanstalt Geisenheim bzw. deren Vorgängereinrichtungen und eventuellen Nachfolgeeinrichtungen in Geisenheim, sowie den Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Absolventen, den Professoren, Mitarbeitern und Studenten zu fördern." 

Ihre Mitgliedschaft - Ihr Mehrwert

  • KOSTENFREIE MITGLIEDSCHAFT und Aufnahme in Alumni-Datenbank (bis zu 10 Semester)
  • kostenfreier Linked-In Premium Zugang (für Studierende)
  • kostenfreier Zugang zum Job Portal der Hochschule Geisenheim
  • Einladungen zu besonderen Veranstaltungen der Hochschule
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Suche und Kontaktaufnahme zu früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen, sowie Professorinnen und Professoren.
  • Einzelmitgliedschaft im Bund Deutscher Oenologen e.V. (BDO) - (Weinbau & Oenologie, Getränketechnologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business)
  • Kostenfreier Bezug des Magazins „Der Deutsche Weinbau“ inkl. „Der Oenologe“
  • Mitgliedschaft im Bundesverband der Hochschulabsolventen / Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) - (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)
  • MItgliedschaft im VDL-Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.
  • Hochschulmagazin „Plan G“ mit kostenfreie Zusendung weltweit
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Kooperationspartnern (Geisenheimer Instituts für Weiterbildung, Burg Schwarzenstein, u.a.)
  • Nutzung aktueller Stellenangebote
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Alumni-Jahrgangstreffen, Jubiläumstreffen und Alumni-Veranstaltungen.
  • Vergünstigungen bei Kursen (Life long learning) im GIW
  • Nutzung des Uni-Keller für Semestertreffen

Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V.

Durch Ihre Mitgliedschaft in der VEG - Geisenheim Alumni Association e.V. profitieren Sie von den Angeboten des Partnerverbandes VDL.

Den monatlichen Newsletter des VDL - Bundesverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V. finden Sie an dieser Stelle.

 

VDL Newsletter 08-2020

VDL Newsletter 07-2020

VDL Newsletter 06-2020

 

Aktivitäten unserer Alumni

Weinkartons aus der Aktion „Wein für Bildung – Bildung für Wein“ ab sofort bei den RheingauGärten erhältlich

Die Aktion, die normalerweise auf dem Ostermarkt Wiesbaden stattfindet, ist eine Win-Win-Situation für Weinliebhaber und Studierende: Die Überraschungs-Pakete werden zu Gunsten von Stipendien verkauft.

Inzwischen ist sie Kult unter Weinliebhabern in der Region Rheingau-Taunus und Wiesbaden: Die Aktion „Wein für Bildung – Bildung für Wein“, die 2001 gestartet ist. Das besondere an der Verkaufsaktion von jährlich rund 1.000 Überraschungspaketen mit je 6 Flaschen Wein à 25 Euro ist der Verwendungszweck des Verkaufserlöses: Der fließt in Stipendien für Geisenheimer Studierende. Die Aktion führen die Hochschule Geisenheim und ihr Ehemaligenverband, die VEG – Geisenheim Alumni Association e. V., gemeinsam mit verschiedenen Partnern durch.

Traditionell findet der Verkauf auf dem Ostermarkt Wiesbaden statt. In diesem Jahr musste die Aktion aufgrund der Corona-bedingten Absage der Veranstaltung verschoben werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die Überraschungspakete werden ab sofort bei den RheingauGärten in Geisenheim-Johannisberg verkauft. Eine Abholung ist dort unter Wahrung der gebotenen Hygienemaßnahmen möglich – auch am Wochenende. Die RheingauGärten haben donnerstags bis samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die RheingauGärten als Kooperationspartner gewinnen konnten. Einerseits bleibt die Aktion so in der Region, andererseits schaffen wir damit einen schönen Brückenschlag zwischen unseren Studienbereichen Weinbau, Weinwirtschaft und Getränketechnologie und den Bereichen Gartenbau und Landschaftsarchitektur, deren Verbindung auch den Charme des Studienstandorts Geisenheim prägt“, so Robert Lönarz, Präsident des 3.000 Mitglieder starken Alumniverbands. „Das Besondere an Geisenheim zeigt sich darüber hinaus im Engagement der beteiligten Partner: Das Verlagshaus Meininger, unser Logistik-Partner Martin Volz, viele Alumni und die Hochschule selbst setzen sich gemeinschaftlich für die Unterstützung der Studierenden ein.“

Die Einnahmen aus dem Verkauf fließen unter anderem in das Daniel-Meininger-Scholarship, das Studierende der Hochschule Geisenheim mit überdurchschnittlichen Leistungen unterstützt, die sich im Ausland weiterbilden wollen, und in das Deutschlandstipendium. Mit dem Deutschlandstipendium fördern das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und private Stifter – Unternehmen, Institutionen oder in diesem Fall das Aktionsbündnis – ausgewählte Studierende ein Jahr lang jeweils mit 150 Euro monatlich.

„Die Aktion ist eine echte Win-Win-Situation: Auf der einen Seite können Käufer in den Überraschungskartons echte Schätze entdecken und ihren Horizont durch nationale und internationale Weine erweitern, auf der anderen Seite wird der Gewinn sinnvoll in Stipendien investiert. Stipendiaten erhalten nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch eine gewisse Anerkennung für die eigenen Leistungen und werden motiviert, genauso weiterzumachen“, sagt Patricia Schreieck, Studentin der Hochschule Geisenheim, die mit einem Deutschlandstipendium gefördert wird, das der Ehemaligenverband aus der Verkaufsaktion finanziert.

Die Flaschen in den Paketen sind Rückstellproben aus Weinwettbewerben des Meininger-Verlags. Dabei ist in den 1.000 Kartons alles: rot neben weiß, trocken neben lieblich. Martin Volz, langjähriger Logistik-Partner, transportiert die kostbare Fracht zum jeweiligen Verkaufspunkt. In diesem Jahr werden die Flaschen erstmals schick im eigens für die Aktion gestalteten Wein-Karton verkauft. Das Ziel: Die Weinliebhaber genauer über den Hintergrund des Verkaufs zum Wohle der nächsten Generation in der Wein- und Getränkebranche zu informieren.

Kategorien: HOCHSCHULE, Alumni, Nachrichten

Impressionen

Kontakt

VEG - Geisenheim Alumni Association e.V.
Geschäftsstelle

Präsident Dipl.-Ing. Robert Lönarz

Verwaltungsgebäude, EG
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 741
Fax +49 6722 502 740

in Kooperation mit der

Abteilung Kommunikation, Hochschulbeziehung
"Alumni & Fundraising"

 

Ich habe noch heute Kontakt mit ehemaligen Kommilitonen und sogar Professoren. In einer kleineren Gruppe haben wir uns in regelmäßigen Abständen in unserem Stammlokal getroffen um dort alte Rieslinge zu probieren. Das sind meine schönsten Erinnerungen. Alumnus Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil in Kiedrich/Rheingau