ALUMNI

VEG-Geisenheim Alumni Association e.V.

125. Jubiläum - 13. Mai 1894 -2019

Nachrichten für ehemalige Geisenheimer, Juni 1894

Am 13. Mai 1894, vor genau 125 Jahren, war die Geburtsstunde des Alumni-Verbandes der Hochschule Geisenheim, der VEG (Vereinigung ehemaliger Geisenheimer) – Geisenheim Alumni Association e.V.

Eine visionäre Gruppe um den Direktor der königlich-preußischen Lehranstalt für Obst- und Weinbau, Rudolf Goethe, unterzeichnete am 13. Mai 1894 das Gründungsprotokoll einer der ersten Alumni-Clubs in Deutschland.

Ihr Ziel war es, Bindeglied zwischen den Angehörigen der Geisenheimer Studienstätte und deren Studierenden bzw. Absolventinnen und Absolventen zu sein. Dieser Gedanke trägt die VEG bis heute und vereint alle Ehemaligen, Studierenden und Angehörigen der Hochschule Geisenheim in einem starken „Geisenheimer“ Verbund. 

Gefeiert wird dieses Jubiläum im Rahmen des "Open Campus" am 7. und 8. September 2019 an der Hochschule Geisenheim.
Neben einem sehr vielfältigen Programm, das Einblicke in die Lehr- und Studieneinrichtungen geben wird, wollen wir natürlich ein Augenmerk auf unsere Alumni legen.

Logo der VEG-Alumni

EINMAL GEISENHEIMER - IMMER GEISENHEIMER

Die stärkste Verbindung zwischen Menschen, sind die Erfahrungen, die sie teilen.

Als einer der ältesten Alumni-Verbände in Deutschland vertritt die Vereinigung Ehemaliger Geisenheimer (VEG) mehr als 2.700 Alumni der Hochschule Geisenheim.

Die VEG fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder, führt wissenschaftliche Veranstaltungen und Tagungen durch, unterstützt Studierende durch Auskünfte, Beratung und Mentoring, pflegt die Beziehungen zu gleichartigen Vereinigungen andere Hochschulen, Forschungseinrichtungen und berufsbezogenen Einrichtungen und vieles mehr.

Neben dem viermal jährlich erscheinenden Magazin "PlanG" bietet die VEG ein starkes und weltweites Netzwerk.

Auszug der Satzung:
"Die Vereinigung verfolgt das Ziel, Forschung, Wissenschaft und Lehre an der Hochschule (Fachhochschule Wiesbaden) und an den Einrichtungen der Forschungsanstalt Geisenheim bzw. deren Vorgängereinrichtungen und eventuellen Nachfolgeeinrichtungen in Geisenheim, sowie den Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Absolventen, den Professoren, Mitarbeitern und Studenten zu fördern." 

Ihre Mitgliedschaft - Ihr Mehrwert

  • KOSTENFREIE MITGLIEDSCHAFT und Aufnahme in Alumni-Datenbank (bis zu 10 Semester)
  • kostenfreier Linked-In Premium Zugang
  • kostenfreier Zugang zum Job Portal der Hochschule Geisenheim
  • Einladungen zu besonderen Veranstaltungen der Hochschule
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Suche und Kontaktaufnahme zu früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen, sowie Professorinnen und Professoren.
  • Einzelmitgliedschaft im Bund Deutscher Oenologen e.V. (BDO) - (Weinbau & Oenologie, Getränketechnologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business)
  • Kostenfreier Bezug des Magazins „Der Deutsche Weinbau“ inkl. „Der Oenologe“
  • Mitgliedschaft im Bundesverband der Hochschulabsolventen / Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) - (Gartenbau, Landschaftsarchitektur)
  • Hochschulmagazin „Plan G“ mit kostenfreie Zusendung weltweit
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Kooperationspartnern (Geisenheimer Instituts für Weiterbildung, Burg Schwarzenstein, u.a.)
  • Nutzung aktueller Stellenangebote
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Alumni-Jahrgangstreffen, Jubiläumstreffen und Alumni-Veranstaltungen.
  • Vergünstigungen bei Kursen (Life long learning)) im GIW
  • Nutzung des Uni-Keller für Semestertreffen

Aktivitäten unserer Alumni

Robert Lönarz als Geisenheimer Alumni-Präsident wiedergewählt

Vize-Präsident Roger Baumeister (Geschäftsführer Campus Geisenheim GmbH) gratuliert Robert Lönarz zur erneuten Wiederwahl!

„Es ist ein wunderbares Amt“ - mit überzeugenden 100 Prozent der Stimmen von über 120 Mitgliedern in der Mitgliederversammlung am 08. September 2019 einstimmig in die vierte Amtszeit gewählt.

 

Dreizehn Jahre war Dipl.-Ing. (FH) Robert Lönarz bereits als Geschäftsführer der VEG – Geisenheim Alumni Association e. V. tätig, als er am 20. März 2009 zum Präsidenten des 2.800 Mitglieder starken Ehemaligenverbandes der heutigen Hochschule Geisenheim gewählt wurde. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 08. September 2019 wurde der 51-Jährige erneut im Amt bestätigt und geht nach zehn Jahren aktiver ehrenamtlicher Arbeit in eine weitere, vierjährige Amtsperiode, die voraussichtlich im Jahre 2023 enden wird. 

„Die nächsten Jahre möchte ich unter anderem auch nutzen, um eine Nachfolge zu finden“, betonte Lönarz. Sein Wunsch sei es, dann erstmals in 129 Jahren VEG-Geschichte eine Frau an der Spitze des Verbandes zu sehen. „Man muss ‚Geisenheimer‘ – und das bezieht alle Geschlechter ein! – aus vollem Herzen sein, stolz auf die eigene Ausbildungsstätte zeigen und den Mut und den Spaß haben, sich immer wieder den Fragen und Forderungen der jungen und alten Absolventinnen und Absolventen zu stellen. Es ist ein wunderbares Amt; wenn man auf den akademischen Feiern immer wieder das glühende Feuer in den Augen der jungen Absolventinnen und Absolventen sehen kann, dann gibt dies viel Kraft zum Auf- und Ausbau des Netzwerkes, auch über die neuen Medien.“ 

Mit der Auslagerung und Aufbau der Geschäftsstelle über die Campus Geisenheim GmbH möchte Lönarz eine arbeitsextensivere Basis schaffen, damit weltweit Bewerberinnen und Bewerber in führenden Positionen neben einem anstrengenden Hauptberuf das repräsentative Amt für alle Geisenheimer übernehmen könnten.

Kategorien: Stiftungen und Preise, Presse und Kommunikation, Alumni, Nachrichten

Impressionen

Kontakt

VEG - Geisenheim Alumni Association e.V.
Geschäftsstelle

Präsident Dipl.-Ing. Robert Lönarz

Verwaltungsgebäude, EG
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 741
Fax +49 6722 502 740

in Kooperation mit der

Abteilung Kommunikation, Hochschulbeziehung
"Alumni & Fundraising"

 

Ich habe noch heute Kontakt mit ehemaligen Kommilitonen und sogar Professoren. In einer kleineren Gruppe haben wir uns in regelmäßigen Abständen in unserem Stammlokal getroffen um dort alte Rieslinge zu probieren. Das sind meine schönsten Erinnerungen. Alumnus Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil in Kiedrich/Rheingau