Helmut Dietrich

Prof. Dr. Helmut Dietrich

Organisationseinheit(en): Institut für Getränkeforschung
Professur für Analytik und Technologie pflanzl. Lebensmittel - Schwerpunkt Getränke
Postanschrift:Von-Lade-Straße 1
D-65366 Geisenheim
Vita

Prof. Dr. Helmut Dietrich studierte von 1971 bis 1977 Chemie an der Universität Saarbrücken und promovierte 1980 im Institut für Biochemie über Leber-Alkoholdehydrogenase. Nach einer Tätigkeit als PostDoc in einem DFG-geförderten Projekt über Elektronenspinresonanz von Kupferproteinen wechselte er im November 1981 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Forschungsanstalt Geisenheim. Von 1990 bis zu seiner Pensionierung im März 2018 war er Leiter des Instituts Weinanalytik und Getränkeforschung. Forschungsschwerpunkte waren die Entwicklung von analytischen Methoden für Weine und Getränke, Fruchtsafttechnologie, Polysaccharid- und Kolloidchemie, Enzymtechnologie, Stabilisierung von Getränken und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe in Früchten und Gemüsen. Ein weiterer Schwerpunkt war die  Alterung von Weinen und Fruchtsäften. Prof. Dietrich unterrichtete an der Hochschule Geisenheim Getränketechnologie, Alkohol und Spirituosen sowie Lebensmittelrecht. Er ist Mitglied mehrerer Wein- und Fruchtsaftkommissionen und war langjähriger Vorsitzender der Wissenschaftlich-Technischen Kommission der International Fruit and Vegetable Juice Association (IFU).

Seit Sommersemester 2019 ist er an der interdisziplinären öffentlichen Ringvorlesung „Die Biene“ –von der Ökologie und den Ökosystemleistungen bis zur Lebensmittelproduktion“  beteiligt.

Publikationen