Studieren ohne Abitur

Von der Ausbildung direkt ins Studium

An der Hochschule Geisenheim haben Sie die Möglichkeit direkt nach Ihrer Ausbildung ein Studium zu beginnen. Ein hessenweiter Modellversuch ermöglicht Ihnen mit einem mittleren Schulabschluss und einer dreijährigen Berufsausbildung mit einer Mindestdurchschnittsnote von 2,5 fachungebunden aus unserem Angebot von 8 Bachelorstudiengängen zu wählen.

  • Gartenbau B. Sc.
  • Getränketechnologie B. Sc.
  • Internationale Weinwirtschaft B. Sc.
  • International Wine Business B. Sc.
  • Landschaftsarchitektur B. Eng.
  • Lebensmittellogistik- und management B. Sc.
  • Lebensmittelsicherheit B. Sc.
  • Weinbau und Oenologie B. Sc.

Wir freuen uns Sie an der Hochschule begrüßen zu dürfen und öffnen uns für breitere Bildungsschichten mit dem Ziel eines erleichterten Zugangs zur akademischen Bildung. Bringen Sie Ihre beruflichen Erfahrungen als Bereicherung in den Dialog der Hochschulgemeinschaft ein und werden Sie Teil des Prinzips des lebenslangen Lernens. Ermöglicht wird diese seit 2016 umgesetzte Form des Hochschulzugangs hessenweit durch die Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter Bewerber zu den Hochschulen im Lande Hessen vom 16. Dezember 2015 (vgl. § 1 (3)). Wir möchten sie auf dem Weg ins Studium begleiten durch Beratung für Studieninteressierte und Studierende.

Als Zulassungsvoraussetzung ist ein Vorpraktikum zu absolvieren, je nach Studiengang von einer Dauer von 8 bis 26 Wochen. Bei Fachnähe Ihrer Ausbildung zu Ihrem künftigen Studium, können Sie sich die Ausbildung anrechnen lassen, wodurch das Vorpraktikum entfällt. Wenden Sie sich hierzu bitte an die Vorpraktikumsbeauftragten des jeweiligen Studiengangs.

Im Vergleich zu anderen Hochschulzugangsmöglichkeiten über eine berufliche Qualifizierung sparen Sie über den Modellversuch Zeit- und Prüfungsaufwand.

Ihr Weg zum Studium

Bewerbungsablauf

Für Studienbewerberinnen und -bewerber, die sich im Rahmen des Modellversuchs des Landes Hessen über den Zugang zu den Hochschulen für ein Studium bewerben möchten, gilt folgende Regelung:

Auf Anfrage erhalten Sie im Studierendenbüro oder bei Frau Michaela Loske den Antrag auf Hochschulzugang und eine Checkliste über die einzureichenden Unterlagen per Mail zugesandt. Diesen Antrag schicken Sie ausgefüllt, unterschrieben und mit allen angeforderten Unterlagen in der Form, wie sie auf der Checkliste hinterlegt ist, an das Studierendenbüro der Hochschule Geisenheim. Eine Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal ist nicht möglich.

Die Bewerbung ist nur zum jeweiligen Wintersemester eines Jahres möglich.

Bei positiver Bewertung Ihrer Unterlagen erhalten Sie einen Zulassungsbescheid, welcher gleichzeitig als Einladung zur persönlichen Immatrikulation fungiert. Hierbei schließen Sie eine Studienvereinbarung mit der Hochschule ab, wonach Sie im ersten Fachsemester Ihres Studiums mindestens 18 oder im ersten Studienjahr 30 Leistungspunkte (Credit Points) nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) leisten sowie sich zur Teilnahme an der Evaluation verpflichten.

Bewerbungsvoraussetzungen

Diese verkürzte Auflistung zeigt Ihnen, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um an dem Modellversuch teilzunehmen:

  • mittlerer Schulabschluss
  • qualifizierter Abschluss einer mindestens dreijährigen anerkannten Berufsausbildung
  • Abschlusszeugnis der Berufsausbildung mit ausgewiesener Durchschnittsnote, Gesamt- oder Abschlussnote von 2,5 oder besser
  • die Berufsausbildung wurde nach dem 01. Januar 2011 abgeschlossen
Eine Frau zeigt einem blonden Mädchen etwas in einer Broschüre. © Hochschule Geisenheim / Winfried Schönbach

Kontakt

Michaela Loske (M. Eng.)
Sprechzeiten: Di - Fr immer vormittags

studieren_ohne_abitur(at)hs-gm.de

Die Wissenschaft braucht Sie!

Die Justus Liebig Universität Gießen führt derzeit eine Befragung von Personen durch, die sich für ein Studium interessieren und den Hochschulzugang über eine berufliche Qualifikation anstreben. Sie gehören dazu und wollen diese Befragung unterstützen? Dann los!

Weitere Zugangsmöglichkeiten zur Hochschule

Sie möchten studieren, haben aber kein Abitur / Fachabitur und auch keine 3-jährige Berufsausbildung oder die Ausbildung wurde vor dem 01. Januar 2011 abgeschlossen?

Dann gibt es für Sie vielleicht eine der folgenden Möglichkeiten:

Nach §1 Abs. 1 der Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen vom 16. Dezember 2015 können Absolventinnen und Absolventen bestimmter Abschlüsse eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung erlangen.

Gegebenenfalls müssen Sie eine Hochschulzugangsprüfung (§2) ablegen, sofern bestimmte berufliche Voraussetzungen (§3) gegeben sind. Durch die Hochschulzugangsprüfung werden Vorbildung und Eignung für ein Hochschulstudium in dem gewünschten Studienbereich festgestellt.

Für die Studiengänge der Hochschule Geisenheim nimmt die Universität Gießen die Hochschulzugangsprüfung ab. Dort muss der Antrag auf Zulassung zur Hochschulzugangsprüfung gestellt werden. Die Fristen für die Antragsstellung sind der 15. Februar und der 15. August (sofern von der Universität Gießen nicht anders angegeben). Alles Weitere zur Anmeldung für die Hochschulzugangsprüfung entnehmen Sie bitte den Seiten der Universität Gießen: Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte

Wenden Sie sich bei Fragen bitte an das Studierendenbüro.