Qualitätsmanagement

Die Abteilung Qualitätsmanagement

Eine hohe Qualität in Studium und Lehre, Forschung, wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und der Hochschulschulverwaltung sollen das Geisenheimer Profil prägen. Die Sicherstellung dieser Qualität ist die Leitungsaufgabe des Präsidiums. Hierzu werden an unserer jungen Hochschule bereits vielfältige Qualitätsanalysen und Qualitätssicherungsinstrumente zielgerichtet eingesetzt, weiterentwickelt und sukzessive zu einem ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystem verbunden.

Die Abteilung Qualitätsmanagement unterstützt das Präsidium, die Institute und die Hochschulverwaltung sowie Gremien und Arbeitsgruppen bei allen Qualitätsmanagement relevanten Aktivitäten und Projekten: Vision, Mission und strategischen Entwicklungszielen, internen Zielvereinbarungen, Monitoring- und Evaluationsverfahren sowie der partizipativen Qualitätsweiterentwicklung.
 

Verwaltungsgebäude

Aufgabenbereich

Die Aufgaben der Abteilung Qualitätsmanagement umfassen die folgenden Bereiche:

  • den Aufbau, die kontinuierliche Weiterentwicklung und die Umsetzung des Qualitätsmanagementkonzepts zusammen mit den Hochschulakteuren
  • das Prozessmanagement für die Prozesse der Prozesslandkarte sowie die Pflege und den Aufbau eines Prozess-Portals zur Steigerung von Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Abläufe innerhalb der Hochschule, zur Klärung von Zuständigkeiten und Verantwortlichkeit und zur Bereitstellung von Dokumenten
  • die Durchführung und Koordination von Monitorings, internen Evaluationen und Audits im Auftrag des Präsidiums
  • die Entwicklung und Durchführung von empirischen Befragungsstudien sowie Analysen mit speziellen Fragestellungen
  • die Weiterentwicklung des Berichtswesens
  • die Mithilfe bei der Entwicklung von validen Kennzahlen für die Hochschulsteuerung
  • die Unterstützung beim Schließen der Qualitätsregelkreise in enger Zusammenarbeit mit jeweiligen Organisationseinheiten/Personen
  • die Förderung von Kommunikationsprozessen und Informationsflüssen
  • das Projektmanagement von Hochschulentwicklungsprojekten

Die Abteilung verfolgt die wissenschaftliche Diskussion zu Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung an Hochschulen und stellt entsprechendes Fachwissen zur Verfügung. Sie pflegt regionale und überregionale Expertennetzwerke.
 

Aktuelle Schwerpunkte

Optimale Prozesse in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen
Die Hochschule Geisenheim führt seit Ende 2015 ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen der Hochschulverwaltung ein. Es werden Abläufe weiterentwickelt, die unsere Kernprozesse in der Forschung, und in Studium und Lehre unterstützen. Dabei geht es zum Beispiel um das Finanzmanagement, um die Studierendenverwaltung oder um die Berufung von Professorinnen und Professoren. Die resultierenden Prozessbeschreibungen und mitgeltenden Dokumente, wie Richtlinien und Formulare werden – nach vorbereitenden Arbeiten – in einem Prozessportal hochschulweit veröffentlicht.

Projektleitung

Marcel Brunner
Dipl.-Päd. Marcel Brunner
Gebäude 5901
Raum 13
Tel. +49 6722 502 628
Marcel.Brunner(at)hs-gm.de Details

Mitarbeiterin

Petra Horlaville
Petra Horlaville
Gebäude 5901
Raum 13
Tel. +49 6722 502 629
Petra.Horlaville(at)hs-gm.de Details