Wissen schafft Genuss: Antworten für die Welt von morgen

Der Messestand der Hochschule Geisenheim auf der INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA – Stand 4B52 – lädt zu Gesprächen und zum Blick in die Zukunft von Wein- und Gartenbau ein.

Wie wird der Wein im Jahr 2050 schmecken? Welchen Einfluss hat die steigende Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre auf unsere Pflanzen, Böden, Mikroorganismen und Insekten – und damit auch auf Reben und gartenbauliche Kulturen? Und wie können die zu erwartenden Wetterextreme und deren Folgen abgefedert werden? Speziell die Betriebe der grünen Branche brauchen wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen, um die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen. Dabei unterstützen sie die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Geisenheim, die sich mit solchen Fragen beschäftigen: Sie forschen, um Antworten für die Welt von morgen zu finden.

Einen Einblick in die vielfältigen Forschungs- und Praxisprojekte der Hochschule Geisenheim erhalten Besucherinnen und Besucher vom 4. bis 6. November 2018 auf der INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA in Stuttgart. Eine große Rolle spielt dabei die Digitalisierung; sie bietet ungeahnte Möglichkeiten und steckt in allem, von der Bodenanalyse über die Bewässerungssteuerung bis zur Gärkontrolle und Vermarktung. Neben diesen Themen präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Informationen rund um die Robotik und deren Einsatzmöglichkeiten zur Phänotypisierung oder für weinbauliche Arbeiten. Und warum eigentlich nicht einmal den eigenen Körper mit einer Wärmebildkamera scannen? Dass es da Wissenswertes zu entdecken gibt, können Besucherinnen und Besucher am Stand der Hochschule Geisenheim am eigenen Leib erfahren. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort stellen Interessierten ebenfalls das vielfältige Studienangebot der Hochschule vor; vor allem aus den Bereichen Wein- und Gartenbau. Was der Standort Geisenheim drüber hinaus zu bieten hat, können Neugierige kulinarisch erleben: Neben Wein und Sekt des Hochschulweinguts können Gäste original Geisenheimer Pralinen genießen. Professionell zubereiteter Kaffee, ebenfalls aus der eigenen Rösterei, rundet das Angebot am Geisenheimer Messe-Stand ab. Also: Immer der Nase nach! Auf in die Zukunft, auf nach Geisenheim: Halle 4, Stand 4B52.

Kategorien: Veranstaltungen, Messe, Fachmesse, Alumni, STUDIUM, Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.), VITIS-VINUM (M.Sc.), Vinifera EuroMaster (M.Sc.), UMSB (M.Eng.), Weinwirtschaft (M.Sc.), Oenologie (M.Sc.), Getränketechnologie (M.Sc.), Gartenbauwissenschaft (M.Sc.), International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), Logistik und Management Frischprodukte (B.Sc.), Gartenbau (B.Sc.), Getränketechnologie (B.Sc.), Lebensmittelsicherheit (B.Sc.), Weinbau und Oenologie (B.Sc.), Deutsch-Italienischer Doppel-Bachelor, HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, Alumni, Kommunikation und Hochschulbeziehungen, Veranstaltungsmanagement, FORSCHUNG, Wein- und Getränkewirtschaft, Urbanen Gartenbau, Technik, Rebenzüchtung, Phytomedizin, Oenologie, Obstbau, Mikrobiologie und Biochemie, Getränkeforschung, Gemüsebau, Frischproduktlogistik, Bodenkunde und Pflanzenernährung, Angewandte Ökologie, Allgemeiner und ökologischer Weinbau, Nachrichten