Verpackungsaktion „Wein für Bildung“: Stipendiaten packen für die nächste Geisenheimer Studierenden-Generation mit an

Nachrichten

Verpackungsaktion „Wein für Bildung“: Stipendiaten packen für die nächste Geisenheimer Studierenden-Generation mit an

1.000 Kartons werden jährlich für die Aktion „Wein für Bildung – Bildung für Wein“ gepackt. In den Überraschungspaketen sind Rückstellproben aus Weinwettbewerben des Meininger-Verlags. Um rot neben weiß und lieblich neben trocken zu platzieren, bedarf es zahlreicher helfender Hände. Auch in diesem Jahr unterstützten Geisenheimer Studierende, die mit einem Deutschlandstipendium gefördert werden, den bei der Aktion federführenden Ehemaligenverband der Hochschule Geisenheim beim Konfektionieren.

Und dieses Engagement kommt nicht von ungefähr: Die Einnahmen aus dem Verkauf fließen zu gleichen Teilen in das Daniel-Meininger-Scholarship, das Studierende mit überdurchschnittlichen Leistungen unterstützt, die sich im Ausland weiterbilden wollen, und das Deutschlandstipendium. Mit dem Deutschlandstipendium fördern das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und private Stifter – Unternehmen, Institutionen oder in diesem Fall das Aktionsbündnis – ausgewählte Studierende gleichermaßen ein Jahr lang jeweils mit 150 Euro monatlich. Für das Stipendium qualifizieren können sich Interessierte nicht nur mit guten Noten und Studienleistungen, sondern beispielsweise auch durch ehrenamtliches Engagement. Für die aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten ist es da Ehrensache, dass sie sich heute schon für die nächste Geisenheimer Studierenden-Generation einsetzen.

Wer rausfinden möchte, was die Stipendiaten und der Vorstand des Ehemaligenverbandes, der VEG – Geisenheim Alumni Association e. V., in die Kartons gepackt haben, kann sein oder ihr Überraschungspaket online unter www.geisenheimweh-shop.de bestellen und am 20. oder 21. März 2021 beim extra zu diesem Zwecke eingerichteten Drive-in der Sektkellerei Ohlig abholen.

Kategorien: Daniel Meininger Scholarship, Deutschlandstipendium, Alumni

Bilderreihe