Semestertreffen Gartenbau – Jahrgang 1971/74

HOMECOMING DER GARTENBAU-ABSOLVENTINNEN UND GARTENBAU-ABSOLVENTEN JAHRGANG 1971/74

Den 45-jährigen Abschluss In Geisenheim nahmen die Studierenden des Gartenbausemesters 1971/74 zum Anlass, sich am 25. und 26. Oktober 2019 an der Alma Mater zu einem Semestertreffen zu versammeln. Dieser Jahrgang brachte die ersten Absolventen der damaligen FH Wiesbaden hervor.

Organisator Ulrich Groos begrüßte gemeinsam mit der Geschäftsstelle der VEG – Geisenheim Alumni Association e.V. die Teilnehmenden. Ralph Scheyer, Gartenbau-Referent im Vorstand des Geisenheimer Alumni-Verbandes freute sich ebenfalls sehr, so viele ehemalige Gartenbau-Studierende in Geisenheim willkommen zu heißen. Er vertritt im VEG-Vorstand die gartenbaulichen Interessen und steht im Austausch mit dem BHGL und dem neuen Kooperationspartner VDL.

Nach dem stärkenden Sektempfang führte Wolfgang Schorn vom LLH die Gruppe durch die Institute und gab beeindruckende und vielfältige Einblicke in die Forschungs- und Ausbildungssituation in Geisenheim.

Daran anschließend führte Wolfgang Pfeifer im Geisenheimer Uni Keller charmant und informativ durch eine Weinprobe mit Gewächsen des Hochschulweinguts.

Da ein Tag an der Hochschule nicht ausreichend ist, um Einblicke in die Entwicklung der Hochschule zu nehmen, kam die Gruppe am Samstag Früh erneut am Campus zusammen.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Bahmann führte durch die Parkanlagen von der Villa Monrepos und beeindruckte mit seinem vielfältigen tiefen Wissen und die Teilnehmenden waren begeistert von den informativen Programmpunkten und der sehr herzlichen Begrüßung und Betreuung an der Alma Mater. „Es fühlt sich wie ein Nach-Hause-Kommen an“, so hieß es zum Abschied.

 

Ein Beitrag von Ulrich Groos

Kategorien: Alumni