Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) verleiht Ehrenpreis an Prof. Dr. Hans Reiner Schultz

Prof. Dr. Monika Christmann und Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Bildquelle: Prof. Dr. Manfred Großmann

Im Rahmen der Generalversammlung der 47 Mitgliedsstaaten der OIV am 19. Juli 2019 in Genf, Schweiz, erhielt Prof. Dr. Hans Reiner Schultz die Ehrenurkunde der Organisation für seine außerordentlichen Leistungen und Arbeiten in verschiedenen Gremien des Staatenbundes.

Die Vizepräsidentin der OIV, Prof. Dr. Monika Christmann, skizzierte nicht nur den wissenschaftlichen internationalen Werdegang des Präsidenten der Hochschule Geisenheim, sondern insbesondere sein Engagement beginnend in der OIV-Kommission „Weinbau“ und danach vor allem seine unermüdlichen Arbeiten als Präsident der Expertengruppe „Enviro“. Diese bearbeitet als größte OIV-Gruppe kommissionsübergreifend das komplexe Themenpaket aus Klimawandel, CO2-Fußabdruck und wichtigen Nachhaltigkeitsfragen der gesamten Weinwirtschaft. Ergebnisse dieser Gruppe werden als Resolutionen in den Generalversammlungen der OIV verabschiedet und fließen danach in die jeweils nationale Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten ein. Schultz dankte mehrsprachig für die Verleihung des Ehrenpreises und die Standing Ovations der versammelten Delegierten.   

Auch die Hochschule Geisenheim gratuliert ihrem Präsidenten herzlich zu dieser Verleihung!

Kategorien: STUDIUM, Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.), VITIS-VINUM (M.Sc.), Vinifera EuroMaster (M.Sc.), Weinwirtschaft (M.Sc.), Oenologie (M.Sc.), International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), International, Weinbau und Oenologie (B.Sc.), Deutsch-Italienischer Doppel-Bachelor, HOCHSCHULE, Stiftungen und Preise, Presse und Kommunikation, FORSCHUNG, Projekte, Face, Wein- und Getränkewirtschaft, Rebenzüchtung, Oenologie, Mikrobiologie und Biochemie, Getränkeforschung, Bodenkunde und Pflanzenernährung, Allgemeiner und ökologischer Weinbau, Nachrichten