Hochschule Geisenheim präsentiert sich beim Geisenheimer Frühlingserwachen am 07. und 08. Mai 2022

Nachrichten

Hochschule Geisenheim präsentiert sich beim Geisenheimer Frühlingserwachen am 07. und 08. Mai 2022

Die Lehr- und Forschungseinrichtung präsentiert sich inmitten des Pflanzmarkts auf dem Lindenplatz; wie in Vor-Corona-Zeiten gibt es beim Fest am Muttertagswochenende dazu einen internationalen Weintstand das AStA Geisenheim, eine Street Food Meile, Live-Musik, den langen Samstag und verkaufsoffenen Sonntag sowie allerlei spannende Aktionen für Groß und Klein.

Die Hochschule Geisenheim präsentiert sich mit einem bunten Strauß aus Informationen und Produkten beim Geisenheimer Frühlingserwachen am 07. und 08. Mai 2022. An einer mobilen Wetterstation können Besucherinnen und Besucher die Forschung und Dokumentation zum Thema Klima entdecken, die am Standort bereits seit 1884 durchgeführt wird. Dabei sind unter anderem beeindruckende Datenreihen entstanden, die die Entwicklung von Niederschlag und Temperatur in den letzten fast anderthalb Jahrhunderten zeigen.

10 Jahre jünger als die Wetteraufzeichnungen ist die Hefereinzucht am Standort Geisenheim. Seit 1894 wird zum Thema geforscht und bis heute hat die Reinzuchthefe enormen Einfluss auf die Weinherstellung. Doch die Hefe kann noch mehr: Interessierte bekommen am Stand der Hochschule direkt an der Linde kostenfrei eine kleine Probe Weinhefe mit passendem Weinkuchen-Rezept, das sie zuhause ausprobieren können. Um den gemütlichen Nachmittag perfekt zu machen, können sie dazu an der Hochschule gerösteten Kaffee aus fair gehandelten Bohnen kaufen. Die Hochschule steckt mitten im Prozess zur Zertifizierung als Fairtrade University und möchte mit dem Verkauf auch die Besucherinnen und Besucher des Fests für die Bedeutung von fairem Handel sensibilisieren.

Letztere können am Hochschulstand auch Zierpflanzen aus einem vielfältigen Sortiment erwerben, das das Institut für urbanen Gartenbau und Pflanzenverwenden bereitstellen wird. Das Institut ist als Vertretung der Hochschule im Projekt „Grünes Geisenheim“ federführend und wird am Wochenende des Frühlingserwachens gemeinsam mit dem Bauamt der Hochschulstadt Geisenheim über die Planungen für den Bischof-Blum-Platz und dem kleinen Park am Blaubach, unterhalb des Fronhof-Platzes, informieren.

Wer Inspiration für den eigenen Garten sucht, kann am Samstag und Sonntag, jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr, den Lehr- und Forschungsgarten der Hochschule Geisenheim in der Rüdesheimer Straße 28/Ecke Von-Lade-Straße, besichtigen. Die Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Vegetationstechnik, Baubetrieb und Bautechnik im Landschaftsbau stehen bereit, um sie zu Einfassungen, Pflasterarbeiten, versickerungsfähiger Flächenbefestigung, Regenwasser- und Bewässerungsmanagement sowie zeitgemäßen Bewässerungsverfahren zu beraten. Bei ihrer Forschung greifen sie übrigens auch auf die Daten ihrer eigenen Wetterstation zurück.

Und das bietet das Geisenheimer Frühlingserwachen noch

Die Qual der Wahl ist groß auf der Street Food Meile am Dom, über süß zu herzhaft, von Klassikern hin zu internationalen Spezialitäten – es ist für jeden Gaumen etwas dabei! Die Geisenheimer Jungwinzer der Weingüter Dillmann, George und Sohns, der internationale Weinstand des AStA der Hochschule Geisenheim und die Patisserie Pretzel sorgen in diesem Jahr wieder für die flüssige Begleitung zum Street Food. Neben den kulinarischen Genüssen steht das Street Food Event ganz im Zeichen des Miteinanders und der guten Laune – hier darf selbstverständlich ein Kinderland für die kleinen Räuber nicht fehlen!

Kräuter und Blühpflanzen, Honig und Saatgut: Der Pflanzenmarkt rund um die Geisenheimer Linde macht Lust auf Garten und Frühling. Auch die Rheingauer Imker, werden in diesem Jahr wieder mit viel Fachwissen und Engagement auf dem Lindenplatz vertreten sein. Die Hessische Gartenakademie des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen informiert über ihr vielfältiges Seminarangebot für den Freizeitgartenbau sowie für Bedienstete von Kommunen. Vor Ort wird das „Gartentelefon“ der Hessischen Gartenakademie vorgestellt. Garteninteressierte erreichen am „Gartentelefon“ ganzjährig Experten, die zu allen Fragen rund um den Garten Empfehlungen geben. Neben dem Obstgut auf der Heide, welches die Besucherinnen und Besucher mit regionalen Produkten und Köstlichkeiten versorgt, können sich die Gäste auf weitere Angebote regionaler Erzeuger und Manufakturen unter der Linde freuen.

Am Sonntag, den 08. Mai, öffnen ab 12 Uhr die Geisenheimer Geschäfte ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag und freuen sich darauf, ihr Angebot zu präsentieren. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Tombola mit tollen Preisen geben. Die Lose sind in verschiedenen Geschäften erhältlich.

An beiden Tagen gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Bands, Tanzshows und Modenschau. Das Geisenheimer Frühlingserwachen wird am Samstag, den 7. Mai, mit dem Musical der Emily-Salzig-Schule eröffnet. Es folgt die offizielle Begrüßung von Bürgermeister Christian Aßmann und die damit verbundene Eröffnung des Domplatzes als „Platz der Kinderrechte“. Verschiedene Tanzgruppen aus Geisenheim und dem Rheingau bringen zwischendrin die Bühne zum Beben. Auch die Trommler von „Sambalou“ bringen die Kopfsteinpflaster der Geisenheimer Innenstadt am Samstagnachmittag zum Wackeln. Mit insgesamt vier Sets gehen die Trommler durch die Innenstadt.

Für das Abendprogramm galoppiert „Johnny the Pony“ mit mitreißendem Rock/Blues Covers und Balkan Jazz Nummern ab 16 Uhr über die Rheingauer Volksbank Bühne. Zum Abschluss wird die „Takanaka Club Band“ auf die Bühne steigen und den Partyabend mit einer ordentlichen Portion Soul & Dance einläuten.

Am Sonntag startet das Programm um 12 Uhr mit Sandra Grobe-Gietz und Alex T. White, hier vereinen sich zwei Künstler mit zwei Stilrichtungen zu einer musikalischen Achterbahn aus den Top 40ies, 80ies, 90ies und Classics. Auch am Sonntag wird es natürlich wieder Tanzgruppen geben, die die Bühne beben lassen. Das absolute Highlight am Muttertag ist die Modenschau Geisenheimer Modegeschäfte auf der Bühne am Dom. Frisches und Farbiges für Frühjahr und Sommer, für Klein und Groß, schwungvoll und aufregend präsentiert. Für die Kids gibt es unter dem Motto „Alex macht Musik“ zwei Mitmachkonzerte am Lindenplatz mit dem Sänger und Kinderentertainer Alex Schmeisser (15 und 17 Uhr). Die Rheingauer „Colored Songs Band“ lassen zum Abend hin die 60er und 70er Jahre wieder aufleben und so das Geisenheimer Frühlingserwachen gebührend ausklingen.

Das Geisenheimer Frühlingserwachen zum Muttertag ist ein Fest für die ganze Familie und macht sicher Lust auf weitere Besuche und Entdeckungstouren durch die schöne Einkaufsstadt.

Kategorien: AStA, HOCHSCHULE, Urbanen Gartenbau, Grünes Geisenheim, Nachrichten