„Entwerfen mit Pflanzen“: Summer School an der Hochschule Geisenheim

„Entwerfen mit Pflanzen“ lautete das Thema der Summer School 2018 der Karl-Foerster-Stiftung. In diesem Jahr durfte die Hochschule Geisenheim Gastgeber des von der Stiftung geförderten Workshops sein.

Die Karl-Foerster-Stiftung für angewandte Vegetationskunde engagiert sich ganz besonders bei der Förderung des Nachwuchses und legt dabei den Schwerpunkt auf die Pflanzenverwendung. Karl Foerster war einer der bedeutendsten Staudenzüchter und Gartenschriftsteller zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Seine Züchtungen und seine Gestaltungsphilosophie haben bis heute großen Einfluss auf die Pflanzenverwendung und die Landschaftsarchitektur.

Aufgerufen für die Teilnahme am einwöchigen Workshop waren alle pflanzenbegeisterten Studierenden der Landschaftsarchitektur an den Hochschulen im deutschsprachigen Raum. Insgesamt wurden 30 Studierende aufgenommen. Auf Grund einer aus Südkorea stammenden Pflanzenverwenderin zählten auch Studierende aus ihrem Heimatland zu den Teilnehmenden.

Die diesjährige Summer School nahm in ihrer Thematik die besondere Stadt- und Kulturlandschaft des Rheingaus auf. Unter dem Motto „Zwischen Rhein und Reben“ bearbeiteten die Studierenden ihre Planungsaufgabe in hochschul- und länderübergreifenden Arbeitsgruppen. Dabei wurden sie fachkundig von diversen Experten der Pflanzenverwendung von unterschiedlichen Hochschulen, aus Fachverlagen oder Planungsbüros unterstützt.

An fünf Tagen erarbeiteten die Studierenden gemeinsam ihre Entwürfe und Bepflanzungskonzepte für eine versteckte kleine Grünanlage im Herzen von Geisenheim. Entstehen soll ein Pocketpark entlang des städtischen Grünbachs, für den die Studierenden sich inspirieren ließen von üppiger tropischer Bepflanzung, dem Spiel von Licht und Schatten, Wellen, Inseln und Auen und Rheingautypisch von Weinbergen.

Es wurden beachtlichen Ergebnisse des kreativen „Entwerfen mit Pflanzen“ erzielt, welche am letzten Tag durch die Studierenden auch vor Vertretern der Stadt Geisenheim präsentiert wurden. Wir danken allen Studierenden, Referenten und Betreuern für eine erfolgreiche Summer School 2018 in Geisenheim!

Den Erlebnisbericht einer Landschaftsarchitekturstudentin lesen Sie hier.

Kategorien: UMSB (M.Eng.), Landschaftsarchitektur (M.Sc.), Landschaftsarchitektur (B.Eng.), International, Grünes Geisenheim, Nachrichten

Bilderreihe