Nachrichten

Austauschplattform für Wissenschaft und Praxis: 4. Culinary and Wine Tourism Conference im März an der Hochschule Geisenheim

Die Veranstaltung, die vom 09. bis 12. März 2020 stattfindet, zeigt Interessierten Möglichkeiten auf, Synergien zwischen Wein, Tourismus und Kulinarik zu nutzen. Eingebettet sind neben wissenschaftlichen Vorträgen von Referentinnen und Referenten aus 15 Nationen die 3. Rheingau Konferenz und ein Exkursionstag des BDO.

Die 4. Culinary and Wine Tourism Conference, die vom 09. bis 12. März 2020 an der Hochschule Geisenheim stattfindet, bietet Interessierten aus der Weinbranche, Hotellerie und Gastronomie Gelegenheit, mit einem internationalen Publikum aus Wissenschaft und Fachpraxis aktuelle Forschungsarbeiten zu diskutieren. Die Hochschule Geisenheim richtet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kommission Weintourismus/Kulinarik der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e. V. (DGT), der IMC Fachhochschule Krems, der Fachhochschule Wien der WKW, der Hochschule Harz und dem Bund Deutscher Oenologen e. V. (BDO) aus.

Den Auftakt bildet am 09. März 2020 die 3. Rheingau Konferenz, die die Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH, die Rheingauer Weinwerbung GmbH und der Zweckverband Rheingau gemeinsam unter dem Titel „Erster Eindruck, letzter Eindruck – der Gast im Fokus“ anbieten. Mit Vorträgen aus der Praxis und Gesprächsrunden stellen die Veranstalter einen praktischen Bezug zum Weintourismus her.

Die internationale Tourismus-, Kulinarik- und Weinwissenschaft tagt am 10. und 11. März 2020 ebenfalls an der Hochschule Geisenheim. 27 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 15 Nationen präsentieren an diesen Tagen ihre Forschungsarbeiten, eröffnet wird die Tagung von Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim. Die Vorträge, zumeist in englischer Sprache, beschäftigen sich mit verschiedenen Facetten der Verknüpfung von touristischen Erlebnissen mit kulinarischen Momenten; spezieller Fokus liegt auf dem Weingenuss. Eine Führung durch Schloss Johannisberg mit anschließendem Dinner bietet am 10. März 2020 daneben Raum für Austausch.

Die praktischen Aspekte von Wein- und Genusstourismus stehen wiederum am 12. März 2020 im Fokus. Der BDO organisiert an diesem Tag eine Exkursion, um den Teilnehmenden Leuchtturmprojekte in der Region zu präsentieren. 

Die Organisation 4. Culinary and Wine Tourism Conference erfolgt über das Geisenheimer Institut für Weiterbildung. Weitere Informationen und Anmeldung zu einer Teilveranstaltung oder dem viertägigen Programm unter: https://veranstaltungen.hs-geisenheim.de/event/bFhmaQ/4-culinary-wine-tourism-conference

Kategorien: Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.), VITIS-VINUM (M.Sc.), Vinifera EuroMaster (M.Sc.), Weinwirtschaft (M.Sc.), Oenologie (M.Sc.), Getränketechnologie (M.Sc.), International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), Weinbau und Oenologie (B.Sc.), HOCHSCHULE, Weiterbildung und Career Service, Wein- und Getränkewirtschaft, Nachrichten