45 Deutschlandstipendien an der Hochschule Geisenheim vergeben

Neben der finanziellen Förderung steht der Austausch zwischen Unternehmen und Studierenden im Fokus; aus dem Stipendienprogramm sind in den vergangenen Jahren starke Netzwerke für Hochschule und Nachwuchsfachkräfte erwachsen.

Sechs neue regionale und überregionale Unternehmen engagieren sich in der Förderperiode 2019/20 zusätzlich zu den bestehenden Förderern mit einem oder mehreren Deutschlandstipendien für Studierende der Hochschule Geisenheim. Am Freitag, 08. November 2019, übergaben in einer offiziellen Feierstunde die nun 33 Förderer insgesamt 45 Stipendien an besonders engagierte Studierende aus allen Studienbereichen rund um Getränke, Lebensmittel, Pflanzen und Natur.

Mit ihrer Teilnahme an dem bundesweiten Stipendienprogramm unterstützen die Unternehmen nicht nur Studierende mit guten Noten, sondern fördern auch junge Talente, die sich neben dem Studium ehrenamtlich engagieren oder trotz Hürden im Lebenslauf erfolgreich ihren Weg gehen. Darüber hinaus tragen sie zur Etablierung einer neuen Stipendienkultur in Deutschland bei, denn mit dem Deutschlandstipendium übernehmen Staat und Gesellschaft gemeinsam Verantwortung für die Fach- und Führungskräfte von morgen.

Neben der finanziellen Förderung steht an der Hochschule Geisenheim die persönliche Vernetzung der Förderer mit den Stipendiaten, anderen Studierenden und der Hochschule selbst im Fokus. An der offiziellen Übergabefeier nahmen deshalb auch Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz und Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Vizepräsident Lehre, teil. Ebenso berichteten in den Vorjahren Geförderte von ihren Erfahrungen und davon, wie sie vom Austausch mit ihrem Stipendiengeber profitieren.

Eine Plattform für Vernetzung und intensiven Austausch bietet beispielsweise das Forum:Praxis, das die Hochschule Geisenheim in diesem Jahr erstmals ausrichtete. Vertreterinnen und Vertreter von zehn Unternehmen – darunter viele Förderer des Deutschlandstipendiums – traten mit Studierenden der Getränketechnologie und Lebensmittelsicherheit sowie aus dem Studiengang Lebensmittellogistik und -management in einen direkten und offenen Dialog. Aus der Diskussion rund um den Arbeitsmarkt der Zukunft entstanden unter anderem Praktika- und Anstellungsverhältnisse.

Förderer des Deutschlandstipendiums profitieren zudem vom Gold-Status im ebenfalls 2019 neu eingerichteten Job-Portal der Hochschule Geisenheim. Sie können sich dort den Studierenden, Mitarbeitenden und den Mitgliedern der VEG – Geisenheim Alumni Association e. V. kostenfrei und umfassend präsentieren.

Über das Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist das größte öffentlich-private Stipendienprogramm in Deutschland und fördert junge Talente an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. Studierende aller Fachbereiche erhalten einkommensunabhängig 300 Euro im Monat. Das Besondere: 150 Euro tragen private Förderer wie Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen. Die andere Hälfte steuert der Bund bei. Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten zählen zu den Besten ihres Fachs, engagieren sich ehrenamtlich oder haben sich ihren Weg an die Hochschule erkämpft. Allein 2018 haben über 27.200 Studierende vom Deutschlandstipendium profitiert. An der Hochschule Geisenheim wird das Deutschlandstipendium in der Abteilung Kommunikation und Hochschulbeziehungen verantwortet. Weitere Informationen unter: www.deutschlandstipendium.de.

Förderer des Deutschlandstipendiums 2019/2020

  • Alpenfrucht SRL
  • August Fichter GmbH
  • Birkenhof Brennerei GmbH
  • Clemens GmbH
  • Eckes Granini Group GmbH
  • Eggers & Franke Gruppe
  • Emiko Handelsgesellschaft mbH
  • ERO Gerätebau GmbH
  • Florensis Deutschland GmbH
  • Forster Garten- und Landschaftsbau GmbH
  • Gartenbau Versicherung VVaG
  • Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen e. V.
  • Gartenhof Küsters GmbH
  • Gerolsteiner
  • Globus Logistik GmbH & Co. KG
  • Gramenz GmbH
  • Importhaus Wilms/Impuls GmbH
  • Innovaplant
  • Intervinum AG
  • Sigi und Hans Meder Stiftung
  • Richtig GaLaBau GmbH
  • Rinn Natursteine GmbH
  • Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei GmbH
  • Saffer Wein GmbH
  • Schäfer Werke GmbH
  • Schuler Service GmbH & Co KG
  • Sektkellerei Schloss Vaux AG
  • Sektkellerei Schloss Wachenheim AG
  • Selters Mineralquelle Augusta Viktoria GmbH
  • Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG
  • VEG – Geisenheim Alumni Association e. V.
  • Vinissima – Frauen und Wein e. V.
  • WISAG Garten- und Landschaftspflege GmbH & Co. KG

Kategorien: STUDIUM, International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), Logistik und Management Frischprodukte (B.Sc.), Gartenbau (B.Sc.), Getränketechnologie (B.Sc.), Lebensmittelsicherheit (B.Sc.), Landschaftsarchitektur (B.Eng.), Weinbau und Oenologie (B.Sc.), Alumni, Nachrichten

Bilderreihe