Hochschulsport: Weisweiler Elf und WEINELF kommen ins Geisenheimer Rheingaustadion

18. Mai 2018, Rheingaustadion

Hochschulsport: Studierendenmannschaft - FC CAMPUS spielt um 16:00 Uhr gegen die EM-Auswahl der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Winzer – WEINELF. Achim Matti, Leiter Infrastruktur, spielt für die Hochschule und Patrick „Rudi“ Bauer für die Hochschulstadt

Bereits vor der Fußballweltmeisterschaft in Russland kann man spannenden und unterhaltsamen Fußball genießen. Anlässlich des 50. Jubiläums der „Kellersgrube“-Rheingau-Stadion präsentiert der Hochschulsport der Hochschule Geisenheim University ein ganz besonderes Highlight. Am Freitag, den 18. Mai 2018 finden gleich zwei attraktive Fußballspiele statt:

Die Studierendenmannschaft - FC CAMPUS spielt um 16:00 Uhr gegen die EM-Auswahl der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Winzer – WEINELF, die 2014 Europameister waren und Ende Mai (29.Mai - 2. Juni 2ß18 – www.vinoeuro2018.com)  eine weitere Europameisterschaft in Slowenien spielen werden.

Anschließend folgt um 18:00 Uhr das Spiel der WEISWEILER ELF, der bekannten Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach, mit vielen namhaften Spielern wie u.a. Oliver Neuville, Mike Hanke, Marcell Jansen, Karlheinz, Pflipsen, Peter Wynhoff, Stephan Paßlack,  von denen einige in Geisenheim erwartet werden dürfen, gegen eine Auswahl WEINELFDeutschland / Hochschule/Stadt Geisenheim

Sowohl WEINELF-Ehrenmitglied Carsten Ramelow (46-facher deutscher Nationalspieler) und WEINELF-Trainer Erich Rutemöller, der zuletzt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) als achter Trainer für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, haben Ihr Kommen zugesagt,

Für die Hochschule spielt Achim Matti, Leiter Infrastruktur, der u.a. lange Jahre bei Germania Rüdesheim als Stürmer erfolgreich tätig war und für die Hochschulstadt Geisenheim läuft Patrick „Rudi“ Bauer, aktiver Spieler bei FV Geisenheim 08, auf, der sich nach Bewerbung über das Traingslager der WEINELF in Edenkoben/Pfalz qualifiziert hat. „Er macht riesig Spaß mit den Jungs des WEINELF zu kicken, zumal ich Kapitän Pascal Sohns seit vielen Jahre kenne – ich freue mich auf das Spiel gegen die Weisweiler Elf“, resümierte „Rudi“ beim abschließenden gemeinsamen Mittagsessen in der Sportschule Edenkoben.

Zwischen den beiden Spielen gibt es eine offizielle Begrüßung und Ansprache von Bürgermeister Assmann und weiteren politischen Vertretern, den 50. Jahre Rheingaustadion sind sicherlich ein Grund zurückzuschauen und feierlich zu werden.

Für das leibliche Wohl und den Spaß für die ganze Familie wird gesorgt durch den FV Geisenheim 08 und den AStA (Allgemeinen Studierendenausschuss der Hochschule Geisenheim), die auch schon beim Geisenheimer Muttertagsfest / Streetfood-Festival vollen Einsatz zeigen.

WEINELF-Präsident Robert Lönarz freut sich, dass man mit der Unterstützung des Fördervereins Rheingaustadion zum  50. Jubiläum des Rheingaustadions, welches seit 2005 auch zum beliebten Heimstadion der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Winzer- WEINELF geworden ist, ein kleines Dankeschön für die freundliche Unterstützung der Winzer-Euro 2016 zurückgegeben kann. „Nur mit der tollen Unterstützung der WEINELF, dem Verein zur Förderung der Weinkultur, der VEG-Alumni Association und treuen Partnern wie der Rheingau Volksbank und dem Steuerbüro MLG in Rüdesheim und natürlich der Hochschule Geisenheim lässt sich ein solcher Event mit einer Profimannschaft organisieren“ Koordiniert wird die Veranstaltung durch die Hochschulsport-Koordinatorin Laura Nelles.

Am Abend geht es zur 3. Halbzeit, die von Event-Managerin Erica Fischbach organisiert wird, für die Mannschaften und Gäste hoch zum Weingut Dillmann, mit einem beeindruckenden Blick über den Rheingau. Marius Dillmann, selbst WEINELF-Spieler, freut sich, den im Rheingau gibt es viele Fans der Borussia aus Gladbach und natürlich der WEINELF.

Karten gibt es Online unter https://www.hs-geisenheim.de/weisweilerelf/  oder im Vorkauf bei der Buchhandlung Untiedt bzw. am Info-Point der Hochschule.

 

Der 23er EM-Kader der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Winzer für die Europameisterschaft in Slowenien VINOEURO 2018www.vinoeuro2018.com

Tor:

1. Jürgen Fladung (Vizepräsident SV Wehen-Wiesbaden, Vinothek Schloss Vollrads)
2. Yannik Görgen, Weingut des Herzens, Mosel
3. Max Stigler, Weingut Stigler, Baden

Feldspieler:

1. Hendrik Amborn, Weingut Neiss, Kindenheim, Pfalz
2. Florian Blesius, Weingut Blesius, Mosel
3. Marius Dillmann, Weingut Karlo Dillmann, Rheingau
4. Christoph Eifel, Weingut Ernst Eifel, Mosel
5. Konstantin Gänz, Weingut & Sektgut Dr. Gänz
6. Matthias Gutzler, DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück / Weingut Gutzler, Rheinhessen
7. Leon Heimes, Weingut Reinhold Franzen, Mosel
8. Moritz Kissinger, Weingut Kissinger, Rheinhessen
9. Thomas Krischke, Rotkäppchen Mumm Sektkellerei
10. Leif Listmann, Weingut Listmann, Dorn-Dürkheim, Pfalz
11. Vincent Poloczek, Lidl International GmbH & Co. KG
12. Felix Reich, DIVINO Nordheim Thüngersheim eG
13. Julian Semet, Badische Weinstraße // Schwarzwald Tourismus GmbH
14. Pascal Sohns ( C ), Weingut Sohns, Rheingau
15. Fritz Steitz, Weinhof Steitz, Rheinhessen
16. Moritz Volke, Weingut Thomas Schwibinger, Nierstein
17. Marc Weinreich, Weinhaus Weinreich GbR, Rheinhessen
18. Tim Weissbach, Strauch Sektmanufaktur GmbH
19. Stefan Winter, Weingut Winter GbR, Rheinhessen
20. Philipp Wittmann, Weingut Wittmann, Rheinhessen

Trainer: Erich Rutemöller, Friedel Müller, Jürgen Fladung
Physio: Eduard Fritzler
Arzt: Dr. Peter Wanner

Team-Manager: Andreas Spreitzer, Philipp Wittmann
Sport-Direktor: Michael Apitz
Event-Managerin: Erica Fischbach
Ausstattung: Michael Ludwig
Spielbetrieb: Thomas Porsch
Fotograph: Bernhard Herzer
Film: Woddy Herner und Team, Filmagentur Rheingau

#vinoeuro2018

Bilderreihe