Geisenheimer Studierende entwickeln Ideen für Innenraumbegrünung im Lichthof der Rheingauschule

Nachrichten

Geisenheimer Studierende entwickeln Ideen für Innenraumbegrünung im Lichthof der Rheingauschule

© Maren Stollberg, M.Sc.

Pflanzen und Gärten machen glücklich: Das haben diverse wissenschaftliche Studien belegt; zuletzt eine Studie zur Rolle von Gärten und Grünanlagen während der Corona-Pandemie, die am Institut für Frischproduktlogistik der Hochschule Geisenheim angesiedelt war. Damit auch Schülerinnen und Schüler künftig im Schulalltag noch mehr von der nachgewiesenen Wohlfahrtswirkung von Pflanzen profitieren können, plant die Schülervertretung der Rheingauschule Geisenheim in Kooperation mit der dortigen Garten AG und dem MINT Fachbereich eine Innenraumbegrünung für den Lichthof ihres Westgebäudes. Fachkundige Unterstützung bekommt sie dabei von Forschenden und Studierenden der Hochschule Geisenheim.

Anfang Mai besichtigten Geisenheimer Studierende der Master-Studiengänge Spezielle Pflanzen- und Gartenbauwissenschaften (M.Sc.) und Landschaftsarchitektur (M.Sc.) den Innenhof vor Ort. Innerhalb ihres Moduls „Pflanze und Architektur“, das von Maren Stollberg, M.Sc., Doktorandin am Institut für urbanen Gartenbau und Pflanzenverwendung, betreut wird, werden sie im Sommersemester 2021 Ideen für vertikale und horizontale Begrünung auf dem Schulgelände entwickeln. Dabei geht es um passende Trägersysteme, Substrate sowie Pflanzen, die mit einem angemessenen Pflegeaufwand den Lichthof nachhaltig begrünen. Einige Vorschläge möchte das Gymnasium – mit Unterstützung durch die Hochschule – im Anschluss hauptsächlich in Eigenregie umsetzen.

Beide Einrichtungen arbeiten seit Jahren eng zusammen und hatten vor gut drei Jahren auch einen Kooperationsvertrag geschlossen. „Wir sehen es als unseren Auftrag, die nächste Generation für die Wissenschaft insgesamt zu begeistern, und bei den Schülerinnen und Schülern ein über den Lehrplan hinausgehendes Verständnis dafür zu verankern, wo sie ihr theoretisches Wissen später überall praktisch einsetzen können“, sagte Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz damals. Und wie könnte das anschaulicher funktionieren als mit einer individuellen Innenraumbegrünung mitten auf dem Schulgelände?

Die Rheingauschule Geisenheim setzt das Projekt mit eigenen Mitteln und mit Unterstützung des Ehemaligen- und Fördervereins der Rheingauschule (EFR) um. Und auch Sie können die Einrichtung der Innenraumbegrünung – die Finanzierung von Material, Aufbau und natürlich der Pflanzen – unterstützen: Mit einer Spende an den ERF unter Angabe des Verwendungszwecks „Spende Innenraumbegrünung“.
Kontoinhaber: EFR
Kontonummer: DE88 5109 1500 0000 0192 16

Kategorien: Landschaftsarchitektur (M.Sc.), Gartenbauwissenschaft (M.Sc.), Wissenschaftlicher Nachwuchs, Urbanen Gartenbau, Nachrichten

Bilderreihe

© Maren Stollberg, M.Sc.
© Maren Stollberg, M.Sc.