Geisenheimer Spirit von Weinen und Speisen im Zuge der „Glorreichen Rheingau Tage“ erleben

Nachrichten

Geisenheimer Spirit von Weinen und Speisen im Zuge der „Glorreichen Rheingau Tage“ erleben

Bildquelle: Winfried Schönbach

Im exklusiven Geisenheimer Unikeller des früheren Wohn- und Arbeitshauses von Professor Müller-Thurgau präsentiert Prof. Dr. Monika Christmann, Leiterin des Instituts für Oenologie, am 11. Nov. 2021 Weine des VDP.Weinguts der Hochschule Geisenheim gemeinsam mit Küchenmeister Janko Hilliges und Freunden zu kulinarischen Meisterwerken in vier Gängen.

Am Sonntag, 14. Nov. 2021 sind die Geisenheimer Oenologinnen und Oenologen außerdem an einer der Tafeln der traditionsreichen Riesling-Gala im Laiendormitorium von Kloster Eberbach als Höhepunkt und Finale der Glorreichen Rheingau Tage vertreten.

Sie wollen mehr über unser hochschuleigenes (Versuchs-)Weingut erfahren:

Es besteht seit Beginn der damaligen Forschungsanstalt und stellt eine Symbiose der drei Institute Rebenzüchtung, Allgemeiner und ökologischer Weinbau sowie Oenologie dar und ermöglicht es uns, grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung praxisorientiert umzusetzen. Dadurch bilden wir die gesamte Wertschöpfungskette von der Rebenzüchtung über die Traubenproduktion und von der Weinherstellung bis zur Vermarktung des Weins ab. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht die Forschung zur Verbesserung und Sicherung der Weinqualität. Seit dem Jahr 1996 sind wir Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP).

 

Kategorien: Veranstaltungen, Presse und Kommunikation, FORSCHUNG, Oenologie, Nachrichten