Geisenheimer Gartenbaustudentinnen absolvieren Auslandssemester an der ZHAW in Wädenswil

Nachrichten

Geisenheimer Gartenbaustudentinnen absolvieren Auslandssemester an der ZHAW in Wädenswil

Mit einem Jahr Abstand, aber an derselben Partnerhochschule haben Stella Hinrichsen und Lea Leiber, Studentinnen im Bachelorstudiengang Gartenbau an der Hochschule Geisenheim, ein Auslandssemester absolviert. Hinrichsen verbrachte das Sommersemester 2022 an der ZHAW in Wädenswil, Lea Leiber zog es bereits im Sommersemester 2021 in die Schweiz.

„Während meines Aufenthalts durfte ich an den Modulen des Studiengangs Umweltingenieurwesen teilnehmen, dazu gehörten unter anderem Biologische Hortikultur, Gebäudebegrünung und Urbane Ökosysteme“, berichtet Leiber. „In jedem Modul gab es eine praktische Tätigkeit in Ergänzung zu den Vorlesungen, von einer Betriebsumstellung im Modul der Biologischen Hortikultur über eine Parkanalyse und Umgestaltung in Urbane Ökosysteme bis hin zu verschiedenen Dach- und Fassadenbesichtigungen in Basel im Modul Gebäudebegrünung. Es war immer was geboten und eine Abwechslung zum Vorlesungsalltag. Dozierende, die Kommilitoninnen und Kommilitonen waren alle sehr aufgeschlossen und super offen.“

Ihre Geisenheimer Kommilitonin ergänzt: „Ich durfte ein Jahr später ebenfalls in das Modul der Gebäudebegrünung reinschnuppern. Wir hatten dort interessante Vorlesungen zu Innenraumbegrünung, Fassaden- und Dachbegrünung. Abgeschlossen wurde das Modul mit einer Italienexkursion, auf der sich noch mehr ausgetauscht wurde.“

Unisono sagen Stella Hinrichen und Lea Leiber: „Wir können es jedem ans Herz legen, so eine Erfahrung mitzunehmen.“

Kategorien: Gartenbau (B.Sc.), International, International Office, Nachrichten

Bilderreihe

Lea Leiber © privat
Stella Hinrichsen © privat