Rheingauer Volksbank Preis

Der Rheingauer Volksbank Preis

Der mit 1.000,00 € dotierte Preis wird jährlich an die Absolventen/Absolventinnen mit der bestbewerteten Arbeit im  Bachelor- oder Masterbereich des Studienbereichs Weinbau & Oenologie verliehen.

Der Rheingauer-Volksbank-Preis wird seit dem Jahr 2007 ausgelobt. Paul Meuer, ehemaliger Vorstandsvorsitzeender und Initiator des Preises:  „Der Rheingau ist zwar eines der kleinsten, aber dennoch bedeutendsten Weinanbaugebiete in Deutschland – durch die herausragende und anerkannte Qualität. Diese Qualität ist unser Alleinstellungsmerkmal und unsere einzige Chance im Wettbewerb mit anderen Weinbauregionen. Bei der Erzeugung dieser herausragenden Qualität ist die Hochschule Geisenheim ein bedeutender Baustein, denn sie schafft die Voraussetzungen für eine gute Ausbildung der Winzer. Die permanente Forschung am Standort Geisenheim trägt ebenso zur Sicherung des Qualitätsniveaus und der stetigen Weiterentwicklung bei. Die erfolgreiche Arbeit unserer Winzer im Rheingau liegt auch  im Interesse unserer Bank, denn die Winzer sind für uns ein sehr wichtiger Kundenkreis. Aus diesem Grund unterstützen wir Maßnahmen, die zu einer Weiterentwicklung der Weinbranche in Bezug auf Qualität, Vermarktung und Wirtschaftlichkeit beitragen.“

Die Voraussetzungen

Paul Meuer, Professor-Müller-Thurgau-Preisträger und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Rheingauer Volksbank eG lobte 2007 den Preis für überdurchschnittliche Leistungen im Studium der Oenologie und des Weinbaus an der Hochschule Geisenheim aus. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine wissenschaftliche Jury, die von den Professoren Abschlussarbeiten vorgeschlagen bekommen, die sich durch einen hohen Nutzen für die Praxis auszeichnen. Der Rheingauer Volksbank als Institution ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit starkem Praxisbezug sehr wichtig.

Preisträger 2017
v.l.n.r. Prof. Dr. Klaus Schaller, Prof. Dr. Annette Reineke, Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Timo Strack, Paul Meuer, Johanna Bossert, Andreas Zeiselmaier, Prof. Dr. Hans-Reiner Schultz, Michael Mager, Frank Kilian

Übergabe des Rheingauer-Volksbank-Preises

Die Rheingauer Volksbank hat am Freitag, 28. April 2017, zwei Absolventen der Hochschule Geisenheim für ihre herausragenden Abschlussarbeiten mit dem Rheingauer-Volksbank-Preis und je 1.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet.

„Mit Forschung und Lehre unter einem Dach hat die Hochschule Geisenheim ihr Renommee in der Fachwelt weiter verfestigt. Die Hochschule ist eine Bereicherung für die Stadt Geisenheim und trägt bedeutend zur internationalen Bekanntheit des Rheingaus und seiner Winzer bei. Mit dem Rheingauer Volksbank-Preis wollen wir die Entwicklung unserer Region unterstützen und die besondere Arbeit der Hochschule und ihrer Studenten würdigen“, so Paul Meuer, Vorstandsvorsitzender der Rheingauer Volksbank.

Die Bachelor-Thesis „Optimierung der Arbeitsabläufe am Beispiel eines rheinhessischen Gemischtbetriebes“ von Johanna Bossert kann Entscheidern dank der detaillierten Darstellung von drei Planungsvarianten nach Meinung der Jury als Blaupause für die nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung von Weinbaubetrieben dienen. Die Preisträgerin aus dem Abschlussjahrgang 2015 wurde von Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz betreut.

Der Preisträger des Abschlussjahrgangs 2016, Timo Strack, schafft mit seiner Bachelor-Thesis „Maßnahmen zur Bekämpfung von Drosophila suzukii im biologischen Weinbau“ die Ausgangsbasis, um dem Weinbau zukünftig eine verbesserte, auch im biologischen Anbau nutzbare, Produktpalette zur Bekämpfung der Kirschessigfliege zur Verfügung zu stellen. Sein umfangreiches Laborexperiment mit 28 Präparaten führte er unter Betreuung von Prof. Dr. Annette Reineke durch.

Die Bank vergibt den Rheingauer-Volksbank-Preis seit 2007 jährlich an Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Weinbau & Oenologie der Hochschule Geisenheim, die überdurchschnittlich gute Abschlussarbeiten verfasst haben. Initiiert wurde der Preis von Paul Meuer und Prof. Dr. Klaus Schaller, dem damaligen Direktor der Forschungsanstalt Geisenheim, unterstützt vom Campus Maanager und Präsidenten der VEG Alumni Robert Lönarz

Rheingauer Volksbank eG

Winkeler Str. 64a
65366 Geisenheim 

Tel.: (0 67 22) 503 - 0
Fax: (0 67 22) 503 - 122


E-Mail: info(at)rheingauer-volksbank.de 

Vertreten durch den Vorstand: 
Andreas Zeiselmaier, Vorsitzender; Michael Mager, Vorstand 

Kontakt vor Ort

Ruth Lehnart
Dipl.-Ing. (FH) Ruth Lehnart
Gebäude 6120
Raum 00.47
Tel. +49 6722 502 782
Ruth.Lehnart(at)hs-gm.de Details