Das Weinakademiker Diploma an der Hochschule Geisenheim für Geisenheimer Alumni startet wieder im Wintersemester 2020/21!

In den letzten Jahren haben einige Geisenheimer Alumni den bevorzugten Zugang zur Weinakademiker Ausbildung gewählt und das Weinakademiker Diploma in Angriff genommen. Darunter sind auch sehr bekannte Namen der deutschen Winzerszene wie Sophie Christmann aus der Pfalz oder Gunter Künstler aus dem Rheingau, der den Geisenheimer Alumni seine Erfahrungen so zusammenfasst: 

Die Qualifizierung zum Weinakademiker hat mir aufgrund der sehr guten Lektoren neue Horizonte über den Wein geöffnet. Hinzu kommt eine ganz andere Ansprache zur Weinverkostung, die die klassische Schule des Weinbauingenieurs mit der der Absatzmittler aus Handel und Gastronomie verbindet. Damit tauche ich in eine andere Sichtweise zum Produkt Wein ein, was mich persönlich, nicht nur wegen der guten neuen Kontakte, sehr bereichert. Dipl.-Ing. Gunter Künstler, Geisenheimer Alumnus und Top-Winzer

Eine junge Frau mit dunklen Haaren riecht an einem Glas mit Wein, ein blonder junger Mann steht daneben © Hessen schafft Wissen – Steffen Böttcher
© Hessen schafft Wissen – Steffen Böttcher

Die Hochschule Geisenheim und die Weinakademie Österreich verbindet eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. Die Zusammenarbeit der beiden Institutionen wurde bereits 2002 begründet und seither wurde bis 2018 auch das WSET Diploma in Wines and Spirits-Programm am Campus der Hochschule Geisenheim gemeinsam durchgeführt. Seit November 2018 bieten die Hochschule Geisenheim und die Weinakademie Österreich gemeinsam eine neue deutschsprachige Ausbildung an – das „Weinakademiker Diploma“. Diese neue Ausbildung ist vor allem für Geisenheimer Alumni sehr interessant. Sie vermittelt auf Topniveau aktuelles und umfassendes Wissen zu den wichtigsten Weinbauländern der Welt und beschäftigt sich auch mit aufstrebenden Ländern, Gebieten und Entwicklungen, die noch nicht so richtig im Mainstream angekommen sind. Ein internationales Team von Wissenschaftlern, Masters of Wine, Weinakademikern und führenden Branchenleaders sorgt für höchste Kompetenz und Aktualität dieser Ausbildung.

Das Modul 1 – Weinbau und Kellerwirtschaft des Weinakademiker Diploma muss von den Geisenheimer Alumni nicht belegt werden und wird automatisch angerechnet. Damit verkürzt sich nicht nur die Dauer der Ausbildung, sondern es verringern sich auch die Kosten.

 

Der Kursaufbau des Weinakademiker Diploma für die Geisenheimer Alumni ist wie folgt:

Modul 2 – Der nationale und internationale Weinmarkt sowie Internationales Weinmarketing

  1. Diploma-Block: Sa, 21. und So, 22. November sowie Sa, 05. Dezember 2020 (Geisenheim)

 

Modul 3 – Weine der Welt und Märkte

  1. Diploma-Block: Fr, 12. – Mo, 15. Februar 2021 (Geisenheim)
  2. Diploma-Block: Mo, 08. – Fr, 12. März 2021 (Geisenheim)
  3. Diploma-Block: Mi, 21. – So, 25. April 2021 (Rust; inklusive einer 1-tägigen Weinstudienfahrt in die österreichischen Weinbaugebiete)

 

Das Modul 4 (Bereich – Schaumweine der Welt und Märkte, Bereich – Aufgespritete Weine der Welt und Märkte, Bereich – Spirituosen der Welt und Märkte) wird dann im zweiten Studienjahr ab November 2021 unterrichtet werden.

Am Ende des Weinakademiker Diploma steht das Modul 5 – Diploma-Arbeit, die zu einem selbst gewählten Thema zu verfassen ist. Auch hier haben Geisenheimer Alumni die Möglichkeit ihre Geisenheimer Diplomarbeit zur Anrechnung einzureichen.

Nach erfolgreichem Bestehen aller Prüfungen erfolgt dann im Rahmen einer festlichen Graduierungsfeier auf Schloss Vollrads die Verleihung des Titels

„Weinakademiker“ und die Aufnahme in den Absolventenverband, den „Club der Weinakademiker“. Dieser Alumni-Club vereinigt über 900 Weinakademiker aus 43 Ländern und wird von einem international besetzten Vorstand geführt. (siehe auch https://www.weinakademiker.at/).

Die Kurskosten für Geisenheimer Alumni für die Module 2 – 4 der Ausbildung (ohne Modul 1 – Weinbau und Kellerwirtschaft sowie Modul 5 – Diploma-Arbeit) belaufen sich auf EUR 3.900,-- (Normalpreis: EUR 4.950,--). In der Teilnahmegebühr ist inkludiert:

  • Seminarunterlagen
  • fachliche  Betreuung sowie  sämtliche  Vorträge  inkl.  aller  verkosteter Weine/Spirituosen
  • Kaffeepausen, Mittagessen im Rahmen der einzelnen Seminartage
  • einmalige Prüfungsgebühr zu den jeweils beinhalteten Modulen (Stand 2020)
  • Exklusiv für diesen Kurs findet der 4. Diploma-Block am Campus der Weinakademie Österreich in Rust statt. Eine Studienreise führt die Studenten in die Weinbaugebiete Österreichs und ist im Kurspreis inkludiert!

Ferner stehen auch Stipendien verschiedener Institutionen zur Kofinanzierung der Kurskosten zur Verfügung. Für Details siehe: https://www.weinakademie.at/pdf/StipendienD.pdf

Weitere generelle Informationen zum Weinakademiker Diploma finden Sie auf unserer Website: https://www.weinakademie.at/wakdiploma_geisenheim.php

Anmeldeschluss ist Freitag, 02. Oktober 2020

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Mag. (FH) Irene Bachkönig, Weinakademiker unter i.bachkoenig(at)weinakademie.at bzw. +43 2685 6853.