Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung

Aktuelles und neue Projekte

Neue Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) werden weiblicher

Prof. Dr. Annette Reineke für vier Jahre in das DFG-Fachkollegium „Agrar-, Forstwissenschaften und Tiermedizin, Fach Pflanzenpathologie-Pflanzenzüchtung“ gewählt

Das vorläufige Ergebnis der DFG-Fachkollegienwahl steht fest und für die Amtszeit 2020 bis 2023 wurde die Vizepräsidentin Forschung der Hochschule Geisenheim und Institutsleiterin der Phytomedizin, Prof. Dr. Annette Reineke, in das DFG-Fachkollegium 207 „Agrar-, Forstwissenschaften und Tiermedizin, Fach Pflanzenpathologie-Pflanzenzüchtung“ gewählt. „Dies bedeutet eine super Möglichkeit, an der Weiterentwicklung zukünftiger Forschungsthemen mitzuarbeiten und diese zu gestalten“, so Reineke.    

Rund 150.000 wahlberechtigte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konnten online über die Besetzung der 49 Fachkollegien entscheiden. Insgesamt werden die neuen Fachkollegien der DFG weiblicher. Von den 632 gewählten Mitgliedern ist in der kommenden Amtsperiode fast jedes dritte eine Frau. Der Anteil hat sich damit nach 16,8 Prozent bei der Fachkollegienwahl 2007 über 23,5 Prozent bei der Wahl 2015 auf nun 32,1 Prozent immer weiter erhöht. Die Mitglieder der Fachkollegien bewerten die bei der DFG eingereichten Forschungsvorhaben auf ihre Förderwürdigkeit und beraten zu Fragen der Weiterentwicklung der Förderprogramme.       

Die Hochschule Geisenheim gratuliert ihrer Vizepräsidentin Forschung herzlich zur Wahl!

Kategorien: HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, FORSCHUNG, Phytomedizin, Nachrichten

Antworten für die Welt von morgen

Unsere Forschung ist gleichermaßen anwendungs- wie grundlagenorientiert. Ihr Fokus liegt in pflanzenwissenschaftlichen Themengebieten der Sonderkulturen (Reben, Obst, Gemüse, Zierpflanzen) und deren vielfältigen Produktions- und Verarbeitungsbereichen. Hierzu gehören auch Forschungsansätze zu Aspekten des Naturschutzes, der Getränkewissenschaften, der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelanalytik, der Logistik von Frischprodukten sowie zu dem wirtschaftswissenschaftlichen Umfeld dieser Bereiche. Weitere Schwerpunkte unserer Forschung liegen zudem in der Planung und Entwicklung von Kulturlandschaften und Stadtregionen.

Für eine tiefergehende Übersicht zu unseren Projekten besuchen Sie unser Forschungsportal.

Unsere Hochschule bietet einmalige Möglichkeiten, wissenschaftlich herausragende und zugleich praxisnahe Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Sonderkulturen zu betreiben. Dabei profitieren wir zugleich von einem engen Netzwerk zu nationalen und internationalen Partnern und von unserer eigenen hervorragenden Infrastruktur in Geisenheim. Vizepräsidentin Forschung Prof. Dr. Annette Reineke