Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung

Neuigkeiten, Veranstaltungen und Termine

Herausforderungen der Weinbranche in der Zukunft

Bildquelle: http://oiv2018.uy/de/home/

Rundgespräch auf dem OIV Weltkongress in Uruguay

Der diesjährige OIV Weltkongress fand von 19. bis 23. November 2018 in Punta del Este/Uruguay statt. Am ersten Tag stand eine Diskussionsrunde mit internationalen Experten auf der Agenda, die Peter Richards MW moderierte. Die Organisatoren luden insgesamt sechs Experten aus unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlichen fachlichen Hintergrund ein, um über die zukünftigen Herausforderungen im Bereich Produktion und Vermarktung der Weinbranche zu reden. Neben Diskussionsgästen aus Italien, Frankreich, Belgien, Uruguay und Australien, nahm Prof. Dr. Gergely Szolnoki von der Hochschule Geisenheim am Rundgespräch teil. Im Fokus der Diskussion stand der Klimawandel und dessen Folgen auf die globale Weinwirtschaft. Alle sechs Experten bezeichneten die Änderung der klimatischen Verhältnisse als eine der brennenden Herausforderungen der Zukunft und forderten in diesem Bereich mehr Forschung und mehr Zusammenarbeit. Darüber hinaus wurden auch über andere hochaktuelle Themen, wie Antialkoholkampagne von WHO, Öko-Wein und Nachhaltigkeit, Änderung der Weinweinmärkte und steigende Bedeutung von Weintourismus diskutiert.

Kategorien: Weinwissenschaften, Oenologie, Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft (M.Sc.), VITIS-VINUM (M.Sc.), Vinifera EuroMaster (M.Sc.), Oenologie (M.Sc.), Getränketechnologie (M.Sc.), International Wine Business (B.Sc.), Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.), Weinbau und Oenologie (B.Sc.), Deutsch-Italienischer Doppel-Bachelor, HOCHSCHULE, Presse und Kommunikation, FORSCHUNG, Wein- und Getränkewirtschaft, Oenologie, Mikrobiologie und Biochemie, Getränkeforschung, Allgemeiner und ökologischer Weinbau, Nachrichten

Bilderreihe

Bildquelle: http://oiv2018.uy/de/home/

Antworten für die Welt von morgen

Unsere Forschung ist gleichermaßen anwendungs- wie grundlagenorientiert. Ihr Fokus liegt in pflanzenwissenschaftlichen Themengebieten der Sonderkulturen (Reben, Obst, Gemüse, Zierpflanzen) und deren vielfältigen Produktions- und Verarbeitungsbereichen. Hierzu gehören auch Forschungsansätze zu Aspekten des Naturschutzes, der Getränkewissenschaften, der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelanalytik, der Logistik von Frischprodukten sowie zu dem wirtschaftswissenschaftlichen Umfeld dieser Bereiche. Weitere Schwerpunkte unserer Forschung liegen zudem in der Planung und Entwicklung von Kulturlandschaften und Stadtregionen.

Für eine tiefergehende Übersicht zu unseren Projekten besuchen Sie unser Forschungsportal.

Unsere Hochschule bietet einmalige Möglichkeiten, wissenschaftlich herausragende und zugleich praxisnahe Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Sonderkulturen zu betreiben. Dabei profitieren wir zugleich von einem engen Netzwerk zu nationalen und internationalen Partnern und von unserer eigenen hervorragenden Infrastruktur in Geisenheim. Vizepräsidentin Forschung Prof. Dr. Annette Reineke