Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung
Überblick Forschung

Aktuelles und neue Projekte

„Handlese“ abgeschlossen – Wir sagen unseren Lesehelferinnen und -helfern Danke

© Mathias Scheidweiler

Letzte Woche, am 02. Oktober 2020, endete in großen Teilen die diesjährige Wein- beziehungsweise Handlese an der Hochschule Geisenheim. Nur wenige Flächen blieben bis dato noch für Versuchszwecke hängen und werden zu einem späteren Zeitpunkt geerntet. Somit geht auch ein schwieriges Jahr für die Außenbetriebe der Institute für Obstbau, für allgemeinen und ökologischen Weinbau sowie für Rebenzüchtung zu Ende. Ohne die saisonale Unterstützung unserer Teams durch langjährige Helferinnen und Helfer aus Polen, wären die vielen Versuchsflächen nicht zu bewirtschaften gewesen.

Da das traditioinelle Helferfest aufgrund der geltenden Regelungen und Bestimmungen ausfallen musste, sagte die Hochschschule am vergangenen Freitag mit einem kleinen Präsent danke: Vielen Dank allen Leserinnen und Leser, Kolleginnen und Kollegen für den Einsatz in der langjährigen Partnerschaft und bei der Durchführung der Ernte. Danke aber auch für die tolle Zusammenarbeit innerhalb der Institute und insbesondere an die Arbeitssicherheit und das Gesundheitsmanagement der Hochschule Geisenheim sowie die Unterstützung vieler Abteilungen und der Verwaltung!

Die Institute für Obstbau, für allgemeinen und ökologischen Weinbau, für Oenologie sowie für Rebenzüchtung

Kategorien: Rebenzüchtung, Obstbau, Allgemeiner und ökologischer Weinbau, Nachrichten

Antworten für die Welt von morgen

Unsere Forschung ist gleichermaßen anwendungs- wie grundlagenorientiert. Ihr Fokus liegt in pflanzenwissenschaftlichen Themengebieten der Sonderkulturen (Reben, Obst, Gemüse, Zierpflanzen) und deren vielfältigen Produktions- und Verarbeitungsbereichen. Hierzu gehören auch Forschungsansätze zu Aspekten des Naturschutzes, der Getränkewissenschaften, der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelanalytik, der Logistik von Frischprodukten sowie zu dem wirtschaftswissenschaftlichen Umfeld dieser Bereiche. Weitere Schwerpunkte unserer Forschung liegen zudem in der Planung und Entwicklung von Kulturlandschaften und Stadtregionen.

Für eine tiefergehende Übersicht zu unseren Projekten besuchen Sie unser Forschungsportal.

Unsere Hochschule bietet einmalige Möglichkeiten, wissenschaftlich herausragende und zugleich praxisnahe Forschung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Sonderkulturen zu betreiben. Dabei profitieren wir zugleich von einem engen Netzwerk zu nationalen und internationalen Partnern und von unserer eigenen hervorragenden Infrastruktur in Geisenheim. Vizepräsidentin Forschung Prof. Dr. Annette Reineke